Edius 8.X Workgroup - Umzug auf neues Betriebssystem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Edius 8.X Workgroup - Umzug auf neues Betriebssystem

      Hallo Edius-Spezialisten und solche, die es werden wollen,

      ich betreibe Edius 8.X Workgroup auf meinem Videorechner mit Windows 7 und hatte bei der Lizenzierung damals heftige (Verständnis-)Probleme. Nun spendierte ich diesem Rechner ein neues Betriebssystem (Windows 10 pro) auf einer neuen Festplatte und installierte nach und nach meine Programme. Bei Vegas 14 meldet man z.B. die Lizenz für diesen PC ab (zwei sind erlaubt) und kann sofort neu installieren. Bei Edius 8.X bekomme ich jetzt schon graue Haare, wenn ich an die bei GV fällige Prozedur denke. Oder sehe ich nur schwarz?

      Hat vielleicht jemand einen Link parat, der mich zu einer zuverlässigen Beschreibung "step by step" führt? Oder statt dessen ein paar hilfreiche und tröstende Worte (mit knapper Beschreibung dieser Prozedur)?

      Die Installationsdisk mit Windows 7 ist noch einsetzbar. Von dort kann/muss ich vermutlich Edius erst einmal deaktivieren. Dann gibt es ja noch diese Edius-ID-Registrierung. Mir ist entfallen, wozu diese gut sein soll. Muss ich sie wiederholen? Oder kann ich - da es sich fast um den gleichen PC handelt (mit Ausnahme der Festplatte) - die Registrierung mit dem alten System einfach löschen/deaktivieren und dann mit dem neuen System wieder aktivieren? Fragen über Fragen... :ruder:
    • Habe das in letzter Zeit zigfach hinter mir bei Edius 8.x (Update W7-W10, Hardwarewechsel wg. neuem Laptop usw.) – bei der Workgroup-Version ist das überhaupt kein Hexenwerk.

      Einfach auf dem „alten“ Rechner im GV-Lizenzmanager die Lizenz auf den Lizenzserver von GV zurückspielen/zurückgeben. Der Lizenzmanager meldet zurück ob dieser Vorgang erfolgreich war. Somit ist die Lizenz wieder frei.

      Danach Edius am neuen System ganz normal installieren und beim ersten Programmstart bzw. der Installation die Seriennumer angeben – Edius 8.x lizensiert sich dann automatisch !

      Irgendwelche IDs oder sowas ist nicht nötig – notfalls lässt sich wenn der Schnittrechner keinen Internetzugriff hat das ganze auch über einen USB_Stick offline machen. Aber das ist dann eine etwas aufwendigere/komplexere Prozedur…

      ACHTUNG das geht so NUR BEI DER WORKGROUP-VERSION, hat man die Pro-Version im Einsatz wird die Sache schon komplizierter. Da ich nur mit Workgroup arbeite kann ich dazu nichts sagen.
      Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar
    • Vielen Dank für diese (erfreuliche) Mitteilung, dann scheint dem Umzug ja nichts mehr im Wege zu stehen. Und "ja", es ist die Workgroup-Version. Man könnte auch einfach sagen, die zweite Lizenz herzunehmen, aber die ist schon an meinen Zweit-PC vergeben.
    • Hallo Namensvetter, also ich bin so ein typischer Betriebsystem-Wechsler!
      Eigentlich kann man bei Edius nicht viel falsch machen.
      Ich habe die 8x unter W7, W8, W8.1, W10pro und jetzt unter W10 Home betrieben, eigentlich komplikationslos.
      Auch früher unter W7 habe ich ab 6.5, 7x immer wieder Edius zum Laufen gekriegt.
      Wichtig scheint denen von Edius eine feste Mailaddy zu sein, daran erkennen sie dich offenbar. Und nochwas, ich bin immer online dabei.
      Von jedem Update das ich runterlade, erstelle ich mir eine CD/DVD mit der kann ich mein neues System dann mit Edius beglücken.
      Ansonsten gehe ich recht ruppig mit der alten Software um. Nach Datensicherung auf einer externen Festplatte, wird bei mir die Systemfestplatte rigeros formatiert und dabei auch Edius überschrieben.
      Edius läuft aber als einziges Programm auf meinem Videorechner auf der C, also auf der auch das BS ist.
      Nachdem das neue BS samt Updates und Virenscanner geladen ist, kommt Edius drauf und da verfahre ich so wie es die Installationsreihenfolge verlangt...ohne Probleme.
      Allerdings immer online und seit man kostenlos, ich glaube 2015 auf Workgroup umziehen konnte, als 8x Workgroup.
      Aber auch vor dieser Workgroup-Umstellung ging es problemlos, wie jedes andere Programm auch. Von den Dongle-Spielereien vorhergehender Edius- Updates weiss ich nichts und von Offline-Installation von Edius halte ich nichts.
      Nur wenn ich Filmbearbeitung mache, gehe ich mit meinem Videorechner vom Wlan.
      Ich weiss nicht Lothar, ob ich dir helfen konnte, aber so bin ich bisher verfahren.
      Liebe Grüße Lothar

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lo13 ()

    • lo13 schrieb:

      Ich weiss nicht Lothar, ob ich dir helfen konnte, aber so bin ich bisher verfahren.


      Aber natürlich! Danke für die Infos. Meine Rechner sind ebenfalls ständig am Netz, anders möchte ich gar nicht mehr arbeiten. Heute Abend mache ich mich dann mal an die Installation.

      (wir Loddars müssen zusammen halten)
    • Servus Wenzi

      Wenn die Eingabe deiner Seriennummer OK war bekommst du

      8.31 registriert.jpg

      danach öffnet sich ein weiteres Fensterchen

      überspringen.jpg

      nur in der workgroup-version hat dieses Fensterchen zusätzlich die Schaltfläche "Überspringen"
      Damit kann man(n)/frau das Anlegen/Eintragen der Edius-ID .... "Überspringen" = sofortiger Start von Edius

      Edius-ID + Überspringen ...speziell wenn man(n)/frau die Serial-Nummer auf sicheren Speicherorten
      und / oder wiederauffindbaren Zetteln oder sonst etwas weggesichert haben.

      Eine korrekt angelegte Edius ID ermöglicht die Einsicht (über den jap. Server) auf die darunter abgelegten Seriennummer(n)
      wenn der "verfluchte Zettel" später mal nicht gefunden wird, oder die "Cloud" mal wiederum nicht greifbar ist....


      husch husch, zurück ins Grufterl und Deckel zu... denn es schneit ein wenig... old (but current not morbid) Hans :wink2:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von vienna1944er ()

    • Nun bringe ich also den Lizenz-Manager ans Tageslicht und der Kerl zeigt mir folgendes - 1x ein Edius Pro 7 (das ist mir verständlich) und dann 2x ein Edius Workgroup 8 (das ist mir unverständlich). Wie ist das zu verstehen? Welcher der beiden Einträge ist der richtige, den ich deaktivieren muss? Oder bedeutet es gar, dass ich bereits beide Lizenzen in Anspruch genommen habe? Das kann natürlich sein, dass das mal ein Probeschuss war. In Wirklichkeit habe ich erst eine Lizenz wirklich "verbraten". Dann müsste ich wohl beide deaktivieren.....
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wenzi ()

    • Wenzi schrieb:

      Dann müsste ich wohl beide deaktivieren.....


      Meiner unmaßgeblichen Meinung nach müsstest Du alle drei Lizenzen deaktivieren - oder willst Du die Edius 7-Lizenz "verschenken"....?

      Warum Du da 2 Lizenzenvon Edius 8 stehen hast ist mir allerdings auch nicht klar.
      Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar
    • MacMedia schrieb:

      oder willst Du die Edius 7-Lizenz "verschenken"....?


      Nein, die ist eigentlich gar nicht mehr aktiv und wird auch nicht mehr benötigt.


      MacMedia schrieb:

      Warum Du da 2 Lizenzenvon Edius 8 stehen hast ist mir allerdings auch nicht klar.


      Mir schon - ich habe das mal unter Windows 10 ausprobiert, bin aber damals schnell wieder davon weg. Dann kämpfte ich einige Zeit mit einer neuen Installation (ich fragte schon damals hier im Forum nach, weil nichts klappen wollte) und von daher kann es leicht sein, dass eine der beiden Lizenzen quasi unnötig aktiv geblieben ist. Dann könnte ich die unter Windows 7 ja mal stehen lassen und nur die andere löschen (ist bereits geschehen), um jetzt unter Win 10 die dann frei gewordene Lizenz freizuschalten. Eigentlich müsste das klappen...