Magix Pro X6: Rendern alter NTSC-Daten von altem DVD-Camcorder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Magix Pro X6: Rendern alter NTSC-Daten von altem DVD-Camcorder

      Hi,

      ich hab alte Aufnahmen von nem Sony DVD-Camcorder bekommen (also wo man ne kleine DVD reingesteckt hat statt ner SD-Karte).

      Jetzt hab ich NTSC-Dateien in SD.

      2 Fragen:

      - Wenn in Magix angezeigt wird (in den Eigenschaften der Filmdaten), dass es in top-field-first vorliegt, sollte man dann als mpeg2 mit top-field oder mit bottom-field exportieren? Denn in einem anderen Forum stand, dass NTSC eigentlich bottom-field-first sein sollte, wenigstens am Schluss auf der DVD... (Vielleicht stürzt Vegas Pro deswegen mit den Dateien ständig ab, weil sie eigentlich bottom-field-first sein sollten?)

      - Kann man irgendwo sehen, mit wieviel kbit/s der Film aufgenommen wurde? Denn falls der nur 4000kbit/s hat machts doch keinen Sinn dass mit den im Magix vorgegebenen 6000kbit/s zu rendern. Anderswo werden bis zu 8000kbit/s empfohlen...

      Viele Grüße,

      hubse
      Sämtliche Infos zu dem Clip bekommst Du mittels der Software MediaInfo. Das Programm ist Freeware und liefert wirklich alles, was Du für die Einstellungen benötigst.
      Magix VDL 2015 u. ProX 6 und 7
      Camera: Sony NEX VG 20 mit SEL 18 - 200 u. Leica R-Objektiven (21, 35, 50, 60 (Makro-Elmarit), 80 - 200, 100 m. Balg u. 350 mm)