Genauigkeit GPS Sony Action Cams

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Genauigkeit GPS Sony Action Cams

      Habe gestern ein wenig das chinesische Neujahr vom Hotel aus mit Sony HDR-AS200 und FDR-X3000 gefilmt.
      Dabei war das GPS eingeschaltet, trotzdem beide am Fenster befestigt waren, haben sie sich unerlaubt auf Pirschfahrt begeben. :pfeifen:



      Die AS200 war deutlich schneller. :jubilie:
      Hat Jemand eine Erklärung für dieses Verhalten?
      MfG
      A-Wolf
    • Ich spekuliere mal: Soweit ich weiß, wird die Position durch Triangulation der Satellitenpositionen bestimmt. Je genauer die Berechnung und je mehr Satelliten von dem GPS-Empfänger "gesehen" werden, desto exakter die eigene Positionsbestimmung (bzw. in diesem Fall die "Geschwindigkeit"), Anscheinend ist das Verfahren bei der X3000 genauer, immerhin nähert sich den Geschwindigkeit gegen Ende des Video an 0 km/h an.
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    • Ist eine Möglichkeit, aber die Cams sind dort schon mehr als 3 Std."geklebt" und waren immer unter Strom, da ich vorher eine TimelapsAufnahme machte.
      Wenn ich wieder zu Hause bin, werde ich das Ganze auch noch mit den AS100vergleichen und auch meine GPS Tracker dazu schalten. Dann sollte man esherausfinden können, ob es von den Cams kommt oder es sind die Sattelten, dieinstabil sind. :D

      MfG
      A-Wolf
    • A-Wolf schrieb:

      Ist eine Möglichkeit, aber die Cams sind dort schon mehr als 3 Std."geklebt" und waren immer unter Strom, da ich vorher eine TimelapsAufnahme machte.
      Das dürfte bei Rechenungenauigkeiten keine große Rolle spielen; es sei denn, das Gerät verfügt über soviel "Eigenintelligenz", dass es dann davon ausgeht, stationär zu sein und die Werte entsprechend angepasst werden.

      Mal abgesehen davon, dass die eigene Neugierde durch so einen Vergleichstest befriedigt wird, ist das Ergebnis denn in irgendeiner Weise wichtig?

      Ich habe GPS in Kameras noch nie genutzt (sofern vorhanden) bzw. vermisst (falls nicht vorhanden).
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    • Abgesehen davon, dass man (ich)die GPS Daten der Sony nicht auf eine Karte umlegen kann, geht es mir darum,dass wenn ich z.B. 10 Bilder vom gleichen Standort mache und diese dann in z.B.Google Maps an 10 verschiedenen Standorten wiederfinde. Ich finde es nurpraktisch nach einigen Jahren, wenn ich mir Bilder anschaue und nicht mehr genauweiß wo sie entstanden sind via GPS nachzuforschen.
      Zu den Rechenungenauigkeiten, esdauert fallweise sehr lange bis die Sattelten geortet werden.
      Für die Route verwende ich sowiesomeinen Tracker.
      MfG
      A-Wolf
    • Hmm, GPS und China - vielleicht hat da jemand was "gedreht" damit das GPS nicht zuuuu genau arbeitet....? :D

      Spass beiseite, es kommt immer auch darauf an wie viele Satelliten die Kameras aktuell "sehen" können. Je mehr desto genauer die Position. Dann kommt dazu was für Empfänger in den Kameras verbaut sind, wie viele Kanäle usw. - das kann alles einen Einfluss haben.

      Interessant wäre gewesen zu wissen wie z.B. ein Tracker das ganze gesehen hat, ob für den das Hotelzimmer sich auch mit einigen km/h bewegt hat.... ;)

      Ich kann mir durchaus vorstellen das Sony in den Actioncams nicht den Mega-Aufwand steckt um damit akkurate GPS-Positinen zu bekommen. Ist ja schließlich eher eine zusätzliche Funktion zur groben Ortung.

      Ich müsste das mal selbst ausprobieren, eine AS200 liegt hier ja auch noch rum sowie auch andere Kameras mit GPS und auch ein richtiges Garmin. Bei dem weiss ich das sich mein abgestelltes Auto laut GPS auch um +/- 2 bis 3m bewegt wenn es mehere Stunden am Parkplatz steht - das dürfte die Toleranz des GPS sein. Das Garmin ist allerdings auch schon älter, also nix aktuelles !
      Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar
    • Nix China, ich bin in Malaysia. :whistling:
      +/- ein paar Meter hatte ich auch schon, am Abend an einer Küste in Schottland geparkt und am Morgen stand die Karre ca. 500 m im offenen Meer - die freundliche Stimme meinte "bitte begeben sie sich auf eine befestigte Strasse" :sir:
      Ich werde zu Hause mal probieren, ob es da besser ist und das nächste Mal den Tracker mitnehmen.
      MfG
      A-Wolf
    • Habe das Ganze wiederholt – keine Änderung.
      Der Tracker hat sich praktisch nicht bewegt, die Kameras aber schon und zwar alle – AS100, AS200, X3000 – schon.
      Fünf Satelliten konnten vom Tracker geortet werden (Genauigkeit +/-14m) – 3 mit 100%, die beiden anderen mit 80% bzw. 50%.

      GPS-03.jpg

      MfG
      A-Wolf