AVIDEMUX -KEIN NLE, aaaber ...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • AVIDEMUX -KEIN NLE, aaaber ...

      Hat jemand Erfahrung mit "AVIDEMUX" ? Reicht das aus zum "Beschneiden" von MP4 (TV-Überspielungen der besten :anbet: Ehefrau von Allen )?
      Vorne was weg, hinten was ab, in der Mitte was raus. Die "großen" NLE wollen immer direkt ein paar Stunden neu rendern.
      Dank & Gruß, der kub
    • kub59 schrieb:

      Hat jemand Erfahrung mit "AVIDEMUX" ? Reicht das aus zum "Beschneiden" von MP4 (TV-Überspielungen der besten :anbet: Ehefrau von Allen )?
      Vorne was weg, hinten was ab, in der Mitte was raus. Die "großen" NLE wollen immer direkt ein paar Stunden neu rendern.
      Dank & Gruß, der kub
      Hmmmm, seltsame Funktion im Forum:

      Ich kann meinen eigenen Beitrag, obwohl er der "letzte Neue" ist, nicht mehr bearbeiten, nur Zitieren um ihn zu korrigieren bzw erweitern.

      Und hab' darüber vergessen, WAS ich eigentlich zum Thema posten wollte ....

      Geändert von .... am .... ?? >> DAS kenne ich als "Standard" :)

      >> Zeitbeschränkung?? (Kenn' ich auch)
    • Guten Morgen
      Daran ist nichts seltsames.
      Der Zeitraum um eigene Beiträge zu editieren ist momentan auf max. 30 Min. eingestellt. Innerhalb dieser Frist wird ein Editiertungshinweis nach >5 Min. angezeigt.

      Zum anderen, ich habe den Titel mal etwas aussagekräftiger anpepasst



      DV- it's not just a job, it's an adventure!

      (Signatur seit 2004...und das bleibt auch so)

      INFO: Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von chikks ()

    • Hi Cub,
      das Problem kenne ich, grins, nach dem Motto der lb Ehehälfte...Duhu, kannste mal und dann sitzt Mann und rendert und rendert!
      AVIDEMUX kenne ich nicht, aber sehr gute Erfahrungen habe ich mit dem kostenlosen Freemake-Converter gemacht.
      Mußt nur beim Installieren aufpassen, die wollen gerne fremde Zusatzprogramme unterbringen, aber das ist sowieso heute bei jedem Download üblich.

      LG Lothar
    • lo13 schrieb:

      sehr gute Erfahrungen habe ich mit dem kostenlosen Freemake-Converter gemacht.
      Mußt nur beim Installieren aufpassen, die wollen gerne fremde Zusatzprogramme unterbringen, aber das ist sowieso heute bei jedem Download üblich.
      Ich habe mir neulich auch mal diesen Freemake-Converter "angesehen", nur nach dem folgenden Hinweis (Hervorhebung von mir) auf der Chip-Website

      Chip schrieb:


      Warnung
      Der Software-Installer bringt Adware mit, die sich teilweise nicht abwählen lässt. Daneben versucht der Converter weitere unnötige Software mitzuinstallieren und Änderungen am Browser vorzunehmen. Wir empfehlen Ihnen, jeden Installationsschritt genauestens zu hinterfragen und die geladene Adware noch vor dem ersten Start wieder zu deinstallieren oder besser gleich auf einen Online-Converter wie KeepVid auszuweichen.
      hat sich das Thema erledigt.
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    • Was mich bei Avidemux stört, ich finde keinen Weg mehrere Clips auf einmal zu laden. Ich verwende ihn für meine Handyclips zum mergen und bei mehreren Files ist das extrem lästig.
      LG Andreas
    • Hallo kub,
      ich habe mich zum Schnellschnitt von MP4 Videos nach längerem Suchen für FILMORA von Wondershare entschieden.
      Hier derLink:

      filmora.wondershare.com/video-editor/

      filmora.wondershare.com/video-…w-to-split-mp4-files.html

      Super einfaches, aber für den Zweck sehr komfortables Programm. Du kannst den stream in beliebige Teilsegmente aufteilen, zusammenfassen und danach OHNE COMPILIERUNG ausgeben.
      Hat beim ersten Versuch super funktioniert. :yes:

      Der Download ist kostenfrei. Der Export ist zum Testen allerdings beschränkt auf 10x, danach musst du löhnen.
    • Dank @ all für die Infos.

      @AndreasBloechl: Da ich immer "nur" 1 file "beschneide" stellt sich mir das Problem so eigentlich nicht.

      @kowi: schau' ich mir mal an und lass' beim Installieren mal meinen RegChangeRecorder mitlaufen. Löhnen möchte ich eigentlich nicht für so eine einfache Funktion.
    • kub59 schrieb:


      und lass' beim Installieren mal meinen RegChangeRecorder mitlaufen.
      Welches Programm nutzt du da?
      Mr. Google kein gleichnamiges gefunden.
    • walter.mittwoch schrieb:

      Achilles schrieb:

      Das ist nicht erlaubt! :wallbash:
      Was? Dass ich mitdokumentiere, und checke, was da bei mir installiert wird????
      Wäre mir auch neu ?( ?( Dann müssten Helferlein wie die Sysinternal-Suite, mittlerweile von MiSoft und immer noch Freeware, auch nicht erlaubt sein. DIE greifen noch "tiefere" Informationen sogar in Echtzeit ab. Also Alles Galama ....

      ..................................................................................

      Zum Thema:

      Registry(1) sichern
      Software installieren
      Registry(2) sichern
      Reg(1) & Reg(2) vergleichen

      WAS soll daran anstößig sein? :angel:

      ..................................................................................

      Für Leute die das nicht "händisch" machen wollen, werden eben fertige Tools angeboten ...

      elcomsoft.de/art.html (Sollte der Link oder die dort angebotene Kaufsoftware gegen die Forenregeln verstoßen: Bitte löschen!)

      Des Weiteren: wo kein Kläger, da kein Richter. Es gibt Schlimmeres in unserem Staat.
    • Vielleicht um festzustellen, was durch die installierte Software in der Registry verändert wurde?

      Ich finde es auch nicht in Ordnung, wenn Software ungefragt und ungebeten andere Software installiert bzw. Veränderungen an meinem System vornimmt, die vielleicht nicht in meinem Sinne sind. Aber ich habe leider nicht genug Ahnung von der Registry und den Bedeutungen der Einträge darin, um mir wirklich ein Bild machen zu können.
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    • Sorry, Achilles. Gerade von DIR hatte ich erwartet, dass Du für sowas sensibilisierte bist. Wer sonst wenn nich DU sollte doch mit dem Begriff "achillesferse" etwas anfangen können
      - de.wikipedia.org/wiki/Achillesferse -

      ro_max bringt es auf den Punk!

      - ICH bestimme welches Benzin in mein Auto kommt
      - ICH bestimme welche Pflanzen in meinem Garten wachsen
      - ICH bestimme wer meine Festnetznummer bekommt
      und .....
      - ICH bestimme wer was auf meinem PC installiert oder eben nicht.

      Für mich heißt "De-Installieren" das RESTLOSE ausradieren aller Informationen zu der nicht mehr erwünschten Software. Wenn ich ein Buch wegschmeiße dann IST ES WEG, TOT, Verbrannt, in meinem Haushalt nicht mehr existent. PUNKT

      Das ABSOLUT GLEICHE erwarte ich von Software auf meinem PC. Wenn sich der "Lieferant" nicht daran hält und meint, sich das ein oder andere Türchen (Nachgemachter Schlüssel von der Haustür / Registrierungsschlüssel / Dateileiche 7 ...) offen halten zu müssen, warum auch immer, erlaube ich mir das Recht dafür zu sorgen, dass meine Hütte komplett desinfiziert wird und ALLE Schlösser ausgetauscht werden.

      BTW: Wo siehst Du den Unterschied zu einer VM? Ist das Ausprobieren von SW dort auch nicht erlaubt? Und in einer VM "könnte" man ja deutlich mehr "nicht erlaubtes" tun.

      VIEL SPASS an Weiberfastnacht, der "Karnevalmuffel" kub :beer:
    • ro_max schrieb:

      Vielleicht um festzustellen, was durch die installierte Software in der Registry verändert wurde?

      Ich finde es auch nicht in Ordnung, wenn Software ungefragt und ungebeten andere Software installiert bzw. Veränderungen an meinem System vornimmt, die vielleicht nicht in meinem Sinne sind. Aber ich habe leider nicht genug Ahnung von der Registry und den Bedeutungen der Einträge darin, um mir wirklich ein Bild machen zu können.
      Naja, für eben solche Nutzer gibt es ART elcomsoft.de/art.html
    • Meine Erfahrung ist es aber wenn man sich da zu sehr reinsteigert kommt man zu sonst nix mehr. Ich lösche schon Monate keine Registry mehr. Auch die Cache und Temp Ordner lösche ich nur noch von Zeit zu Zeit, das Zeugs bin ich täglich mal durchgegangen.
      Die Systeme werden immer komplexer und unübersichtlicher das es immer mehr Zeit braucht so etwas konsequent durchzuführen.
      LG Andreas
    • AndreasBloechl schrieb:

      Meine Erfahrung ist es aber wenn man sich da zu sehr reinsteigert kommt man zu sonst nix mehr. Ich lösche schon Monate keine Registry mehr. Auch die Cache und Temp Ordner lösche ich nur noch von Zeit zu Zeit, das Zeugs bin ich täglich mal durchgegangen.
      Reinsteigern soll man sich nicht. Ich halte es so, dass ich möglichst wenig (Gratis)Software installiere, sondern eben nur, was ich auch tatsächlich benutzen will. Das gilt sowohl für Rechner als auch Smartphone.

      Und von Zeit zu Zeit lasse den CCleaner darüber laufen. Mehr mache ich da auch nicht.

      AndreasBloechl schrieb:

      Die Systeme werden immer komplexer und unübersichtlicher das es immer mehr Zeit braucht so etwas konsequent durchzuführen.
      Das ist leider so und auch nicht immer zum Nutzen der Anwender. Und der Zeitaufwand steigt natürlich auch noch einmal mit der Zahl der Rechner, die "gepflegt" werden wollen.
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    • Jo, ich muß auch noch sagen das ich kein Updatejäger mehr bin wie früher, vor einigen Jahren mußte immer alles aktuell sein, mache ich vor allem bei den PCs nicht mehr. Handy schon noch weil sehr vieles da sowieso nicht so läuft wie es sein soll. Android ist für mich noch keine Alternative zum Windows PC.
      LG Andreas
    • AndreasBloechl schrieb:

      Jo, ich muß auch noch sagen das ich kein Updatejäger mehr bin wie früher, vor einigen Jahren mußte immer alles aktuell sein, mache ich vor allem bei den PCs nicht mehr.
      Ich mache Updates nur wenn notwendig. Allerdings habe ich auch "Abo"-Software, da sind dann die Updates teilweise quasi automatisch bzw. es wäre nicht sinnvoll, die nicht zu installieren, da man schließlich dafür zahlt. ;)

      Aber grundsätzlich bin ich im Laufe der Jahre schon kritischer geworden, was ich so auf meine Rechner lasse. Und für ein Android-Smartphone gilt das erst recht!
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.