Best $500 Video Lighting Kit and What You Can Do With It DSLR Video Shooter DSLR Video Shooter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Best $500 Video Lighting Kit and What You Can Do With It DSLR Video Shooter DSLR Video Shooter

      Ein gutes Lichtset zusammengestellt von DSLR Video Shooter.


      Ich benutze nur als kleine Leuchte die Aputure Amaran AL-H198C Kamera LED-Licht CRI95 + 3200-5500K

      Sie sind nicht ganz so stark da sich die LEDs in Kunst- und Tageslicht aufteilen, aber man kann sich stufenlos an alle Farbtemperaturen angleichen.


      LG
      Michael
    • Interessantes Kit. Ich bin mir nur bei manchem Zubehör nicht so sicher, z.B. den Halter für den 5-in-1-Reflektor. Gelenke und Fixierungen aus Plastik wären jetzt nicht so meine erste Wahl.

      Ich hatte eventuell auch noch LIchtformer ergänzt, obwohl natürlich diese Multi-LED-Leuchten gewisse Probleme mit Barn-Doors machen.

      BTW: Ich bin mal gespannt, wie denn erst das 250-Dollar-Kit aussehen wird... Nur frage ich mich irgendwie, wer dann so etwas tatsächlich in der Praxis einsetzen sollen? Jemand, der jeden Dollar dreimal umdreht, wird vermutlich gar nicht erst Licht setzen und für Leute mit höheren Ansprüchen dürfte so ein Kit wohl nicht ausreichen.
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    • Betreffend der Klappen an diesen LED-Flächenleuchten ist meine Erfahrung bei mehreren Leuchten das diese relativ wirkungslos sind. Zumindest bei Leuchten mit einem Stückpreis von unter 400 bis 500€...

      Und Leuchten mit einem Stückpreis (!) oberhalb dieser Grenze werden hier sicherlich die wenigesten nutzen ;)

      Aktuell habe ich eine LED-Leuchte von einem chinesischen Anbieter aus Ebay für ca. 75€/Stück im Test, diese ist zwar technisch wohl akzeptabel, aber der Anbieter ist die reine Katastrophe - liefert erst nicht, dann anstelle zwei Leuchten nur eine, Rückerstattung via Paypal macht nur Ärger usw. - eigentlich bin ich technisch halbwegs zufrieden und wollte die Leuchte hier empfehlen, angesichts des Zirkus beim Kauf kann ich das allerdings nicht guten Gewissens tun - Schade !

      Was mir aktuell aufgefallen ist ist die Tatsache das aktuell anscheinend alles was oberhalb kleinerer LED-Leuchten liegt massiv im Preis gestiegen ist und auch die kleinen LED-Leuchten mit guten CRI-Werten tlw. preislich nicht mehr unter 50 bis 70€ zu bekommen sind.


      k-m-w schrieb:

      Jetzt nachdem ich so einiges an LED Leuchten angesammelt habe mache ich die Erfahrung dass ich oft nur eine einsetze.

      Ich setze meist mindestens drei Stück für eine klassische Interviewsituation ein - und wenn es bei einer oder zwei Leuchten bleibt dann wird meist Raumlicht oder natürliche Lichtquellen (Fenster) genutzt. Oder es werden bis zu fünf oder sechs Leuchten verwendet um einen Raum entsprechend auszuleuchten. Wobei man sich durchaus im klaren sein muss das eine gute Ausleuchtung mit Stimmung immer aufwendig ist.

      Nur bei Dingen wo es schnell gehen muss setze ich ein Dedolight o.ä. auf der Kamera als klassisches Kopflicht ein - Aufsager oder Interviews bzw. generell "Portraitaufnahmen" ganz ohne Kopflicht sind für mich ein No-Go, auch in schnellen Situationen und bei ausreichend Licht !

      (Ja ich weiss, die meisten hier machen keine Interviews.....)
      Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar