Neuling steht vor Zuviel Auswahl bei der Kamerawahl...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Blen schrieb:

      Wie gesagt liegt die ISO Schmerzgrenze bei jeden selbst, aber gescheite Bilder mache ich mit 1 Zoll, oder noch kleineren Bildwandlern, bei nicht Optimieren Licht sicher nicht mehr.
      Zu einen sollte man den Preisrahmen nicht ganz überspannen - allein der Body einer A6500 liegt bei > 1500€ - und sollte bei der Relation der Sensorflächen nicht die maximal mögliche Blende ganz außer Acht lassen.
      Hier mal ein 1:1 Ausschnitt einer RX10 II Aufnahmen mit ISO 3200 und F2.8.

      RX10M2_25th_F2.8_ISO3200_crop.jpg

      Auf meinen UHD-Monitor muß ich mich bei der 1:1 Darstellung schon sehr bemühen Rauschen zu sehen.

      @CF0581

      Für die RX10 II spricht übrigens auch die gute Audioqualität. Hier kann man sehr gut auch ohne zusätzliches Mikrofon arbeiten.
      LG
      Peter
    • Meine NEX-5T habe ich im Jänner 2014 gekauft, im Herbst 2013 ist sie rausgekommen als Ersatz für die N und R Modelle. Es dürfte aber lediglich WiFi und NFC dazu gekommen sein, was ich sowas von nicht brauche. :S Ja, 16 MPix hat sie. Das Rauschen am Himmel bei den Brückenfotos sehe ich auch - finde ich aber harmlos, interessant der Vergleich auf dxomark.com/Cameras/Compare/Si…ny-NEX-5T___1127_1118_905
      sogar mit der G80/81 kann sie noch gut mithalten und bei Nachtfotos sie sogar übertrumpfen.

      Beim Bild vom großen Platz bei Nacht (Altstädter Ring in Prag, seltsame Bezeichnung für einen Platz) sehe ich kein Rauschen. Muß ich zum Augenarzt? Übrigens sind das alles unbearbeitete JPEGs. Mir gefällt der Farbkontrast gelb - blau zur Kirche.

      Bei Kameras mit ausfahrenden fix montierten Objektiven habe ich Bauchweh, unbegründet? Das Standard-Zoom der NEX-5 hat schon einmal ein Staubkörnchen zur Hinterlinse angesaugt obwohl ich es noch herunten hatte und auch meine frühere Canon S-45 - nach ein paar Monaten, kostete damals mit einer 2 GB CF-Karte fast 600.- und konnte sogar RAW! :) Der Kostenvoranschlag für die Reparatur 160.-, habe ich in Erinnerung.
      Gruß, Andreas
    • Also für ein gebrauchtes Gerät ist das ebay Angebot viel zu teuer. Das müßte deutlich billiger sein damit ich als Käufer das Risiko eines Gebrauchtgeräte-Kaufs auc mich nehmen würde.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • CF0581 schrieb:

      okay, Garantie ist bei der anderen auch dabei fast zwei Jahre mit Rechnung...
      Nimm doch einfach mit dem Verkäufer Kontakt auf und laß dir ein paar Fotos schicken, auf denen du erkennen kannst, daß das Objektiv sauber zentriert ist - also die Ränder und Ecken bei WW und Tele scharf sind. Bei der Kontaktaufnahme bekommt man dann auch einen guten Eindruck seines möglichen Geschäftspartners. Das Teil 'am 27.01.2017 bei Amazon gekauft' ist ja noch fast neu und wenn es gut behandelt wurde, für ca. 950€ sicher nicht zu teuer für eine RX10 II, die z.Zt. neu bei einem Händler in D ca. 1250€ bis 1300€ kostet. Aber das kannst allein DU für DICH selbst entscheiden.
      LG
      Peter
    • Blen schrieb:

      Wie gesagt liegt die ISO Schmerzgrenze bei jeden selbst, aber gescheite Bilder mache ich mit 1 Zoll, oder noch kleineren Bildwandlern, bei nicht Optimieren Licht sicher nicht mehr.
      Hast du Kunden? Dann sieht man das nämlich durchaus anders.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Also die Antwort vom Verkäufer kam, ich fragte ihn das hier:

      Guten Abend,

      erstmal danke für ihre Antwort. Ich hätte noch ein paar Fragen an Sie.

      Ist das Objektiv sauber zentriert so das im WW und Tele auch die Ecken scharf sind? Das ist sehr wichtig. Ich hoffe sie verstehen diese Fragen, denn schliesslich geht es hier ja um "viel" Geld für eine gebrauchtes Gerät bei dem Grundsätzlich erstmal der Käufer das Risiko trägt.

      Wäre noch etwas an der Preisschraube zu Drehen?

      Dann hier seine Antwort:

      Guten Abend,

      gerne. Das mit der Randschärfe ist natürlich immer relativ zu sehen, eine Frage der Ansprüche und zu 100 % ohnehin nicht perfekt. Man findet auf Testbildern im Randbereich, physikalisch bedingt, bei jeglichen Kameras und Zoom Objektiven, auch durch einen Abfall der Linienzahl, bei Unterschiedliche Stärken uns Schwächen je nach Brennweite, immer einen Unterschied zur Bildmitte.
      Sie befindet sich meines Erachtens in einem, für dieses Segment, normal üblichen Bereich. Ist immer ein gewisser Kompromiss zwischen Gewicht, Größe, Bildqualität und Preis. Sie können davon ausgehen, das eine so hochpreisige "Fertig" Kamera eines Premium Herstellers, wo das Objektiv ab Werk exakt auf das Gehäuse abgestimmt ist, entsprechend geringe Toleranzen bei der Fertigung hat. Das ist keine 300 Euro Samsung Kamera. Aber auch keine High End spezial Kamera mit fest eingebauter Festbrennweite.
      Möchten Sie die Kamera vor Ort begutachten? Artikelstandort ist 78532 Tuttlingen.

      Der Preis... Was schwebt Ihnen vor? Berücksichtigen Sie bitte das Alter, den Zustand und den Lieferumfang.

      Nun meine Frage an euch, ist das Seriös oder ein Kopierter text von ihm?
    • Klar gibt es Randunschärfe, mehr oder weniger, schaue Dir im Internet die Labortestberichte von Objektiven dazu genauer an, oft drucken das auch Fachmagazine ab.
      Ob der Verkäufer was kopiert hat, kann ich Dir leider nicht sagen!
      +++++++++ Das ist meine Privatmeinung! +++++++++
      +++ FZ300 - RX100 - EDIUS 9.x - DaVinci Res.14 +++
    • elCutty schrieb:

      Nimm doch einfach mit dem Verkäufer Kontakt auf und laß dir ein paar Fotos schicken, auf denen du erkennen kannst, daß das Objektiv sauber zentriert ist - also die Ränder und Ecken bei WW und Tele scharf sind.
      Ich hätte ihn nicht um seine Einschätzung gefragt, sondern nach Bilder, auf denen man das selbst sehen kann. Eine 'gewisse' Unschärfe ist physikalisch bedingt an den Rändern bei einem ZoomObjektiv kaum zu vermeiden. Wichtig ist, daß sie auf allen Seiten gleich und nicht zu stark ist.

      Aber die Antwort klingt für mich ganz OK und auch das Angebot der Ansicht vor Ort spricht für den Verkäufer. Wenn du noch lange wartest, hat sie vielleicht schon ein anderer ;)
      LG
      Peter