Manfrotto 504HD Videokopf Dämperöl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Manfrotto 504HD Videokopf Dämperöl

      Hallo im Forum!

      Bei meinem Manfrotto 504HD Kopf ist das Dämperöl ausgetreten. Hab das Ding nun zerlegt und das ausgetretene Öl wieder in die Nuten zurückgeschmiert.
      Eine wesentliche Besserung ist eingetreten, aber die Dämpfung ist "unrund". Also bei einer ganzen Umdrehung dämpft es mal mehr & mal weniger.
      Vorher war erst ab Stufe 4 bis 5 eine Dämpfung spürbar, jetzt schon von Stufe 1 weg. Nur eben nicht um den vollen Drehkreis.

      Was ist das überhaupt für ein zählüssiges Zeug was da drin ist?
      Kann man das durch irgendwas anderes ersetzen?

      Das Ersatzteil würde mit schicken ca. 33 Euro kosten.
      Bevor ich mir also irgendein sauteures Zeug kaufe, wahrscheinlich in ner Halbliterdose, von dem ich vielleicht nur 1 ml brauche, besorg ich mir das Ersatzteil.

      Besten Dank für allfällige Antworten oder Ratschläge: Dieter
    • Hi,

      die Viskoöle gibt es in manchen Autowerkstätten in 10 ml Tuben und in verschiedenen Viskositäten.


      Eigentlich sollte das ÖL aber gar nicht austreten.
      Es dürfte also noch irgendeine Dichtung gefekt sein, sodaß es mit dem Wiederbefüllen alleine nicht getan ist.

      Wenn Du das ganze Ersatzteil für 33 Euro bekommen kannst, dann würde ich das an Deiner Stelle machen.

      Dann passt es wieder sauber und volle Funktion samt ungetrüber Freue am Stativ ist wiederhergestellt.

      Viele Grüße
      Peter
    • Hallo Peter, danke für deine Antwort.
      "Öl" ist nicht ganz der richtige Ausdruck, es ist eher eine zähe Paste.
      Die Viskoseöle, mittlerweile im Autozubehörgeschäft gestöbert, sind alle viel zu dünn.

      Ich werd ganz einfach das Ersatzteil besorgen.

      Gruß: Dieter
    • Bei den billigen Köpfen hat manfrotto früher eine Zeit lang kein Dämpferöl verwendet sondern eine Art "Dämpfungmasse" die wie pastöses Silikon aussah. Im Endeffekt waren das zwei Reibscheiben mit dazwischen dieser "Silikonpaste" - je mehr man die beiden Scheiben gegeneinander gedrückt hat um so schwergäniger wurde die Dämpfung....

      Vielleicht ist der 504HDV ja auch nach diesem Prinzip gebaut, dann wäre da tatsächlich eher eine pastöse Masse im Dämpfungselement zu finden.

      Ersatzteil neu kaufen dürfte besser sein als irgend welche Versuche !
      Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar
    • MacMedia schrieb:

      Ersatzteil neu kaufen dürfte besser sein als irgend welche Versuche !
      Wenn man nicht direkt vom Hersteller das Öl als Ersatzteil bekommt, würde ich auch keine Versuche machen.

      Denn du weißt weder was das für ein Öl ist - hast keine technischen Spezfikationen über Viskosität oder für diese Anwendung erforderliche Zusammensetzung des Öls. Ohne diesem Wissen würde ich die Finger davon lassen.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • MacMedia schrieb:

      Bei den billigen Köpfen hat manfrotto früher eine Zeit lang kein Dämpferöl verwendet sondern eine Art "Dämpfungmasse" die wie pastöses Silikon aussah. Im Endeffekt waren das zwei Reibscheiben mit dazwischen dieser "Silikonpaste" - je mehr man die beiden Scheiben gegeneinander gedrückt hat um so schwergäniger wurde die Dämpfung....

      Vielleicht ist der 504HDV ja auch nach diesem Prinzip gebaut, dann wäre da tatsächlich eher eine pastöse Masse im Dämpfungselement zu finden.

      Ersatzteil neu kaufen dürfte besser sein als irgend welche Versuche !
      Stimmt. Die zwei Reibscheiben haben stirnseitig feine Nuten welche ineinandergreifen und dazwischen ist diese dicke Paste. Diese Paste wird im Laufe der Zeit nach innen und außen rausgedrückt.