Kaufberatung: Gebrauchter Camcorder für Reisen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • kub59 schrieb:

      Oder die Forensoftware gibt, so wie im PiS-Forum, eine einfache Umstrukturierung nicht so einfach her.
      Wenn es einen längeren OT-Teil gibt (sagen wir mal 4 oder 5 Posts in Folge) kann man den als separaten Thread auslagern, für 2 oder 3 Posts lohnt sich das IMO nicht. Die Alternative für das "Säubern" eines Threads wäre das Löschen der nicht zum Thema gehörigen Posts, aber das ist i.d.R. auch nicht erwünscht.



      Es wäre aber schon schön, wenn bitte Fragen zu Kameras/Camcordern von anderen Personen außer dem Threadstarter in eigenen Thread/Themen gestellt werden könnten, genauso wie Diskussionen zu Sinn oder Unsinn bestimmter Formfaktoren, Auflösungen, etc.
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    • hallo,

      zu den 4K-Empfehlungen sollte man doch berücksichtigen, dass bei sonst gleichen
      techn Rahmenbedingungen (Chipgröße) das SNR rechnerisch um 12 dB gegenüber
      FHD absinkt. Lowlight-Szenarien werden entsprechend stärker verrauscht.

      Die Sensor-Chips sind parallel zum Glück etwas besser geworden, sodass
      der Verlust real etwas geringer sein wird, vielleicht ca 10dB.

      Wollte man dies kompensieren müsste auch der Chip die doppelte
      Diagonale haben, was natürlich bei sonst gleichen Rahmenbedingungen
      konstruktiv wieder entsprechend größere Optiken (Linsen) bedingen würde.

      Die Physik lässt sich nicht so ohne weiteres austricksen.
    • ro_max schrieb:

      kub59 schrieb:

      Oder die Forensoftware gibt, so wie im PiS-Forum, eine einfache Umstrukturierung nicht so einfach her.
      Wenn es einen längeren OT-Teil gibt (sagen wir mal 4 oder 5 Posts in Folge) kann man den als separaten Thread auslagern, für 2 oder 3 Posts lohnt sich das IMO nicht. Die Alternative für das "Säubern" eines Threads wäre das Löschen der nicht zum Thema gehörigen Posts, aber das ist i.d.R. auch nicht erwünscht.


      Es wäre aber schon schön, wenn bitte Fragen zu Kameras/Camcordern von anderen Personen außer dem Threadstarter in eigenen Thread/Themen gestellt werden könnten, genauso wie Diskussionen zu Sinn oder Unsinn bestimmter Formfaktoren, Auflösungen, etc.


      Und genau DIESER grüne Beitrag / Kommentar ist eines der großen Probleme im Umgang mit Usern und deren "Vorgehensweise/Fragestellung/Postingverhalten" hier.
      Genau DIESER Stil im Umgang mit den Usern, die sich "erst mal nix bei der Formulierung denken" und anschliessend brutal VERBANNT werden, DAS wird euer Untergang sein.

      WO zum Henker ist denn jetzt das Problem den Fred zu teilen (ein Fred ist übrigens umgangssprachlich ein THREAD, nur mal so für den, der es nicht rafft).

      Good luck, Moderator! (wenn man(N) absolut unfähig ist, irgendwann mal fünfe OHNE analysierenden Nachfrage-Kommentar grade sein zu lassen .....

      Viel Spaß dem Admin & Mod Team hier ...

      Team =
      T oll
      E in
      A nderer
      M achts

      .... schon kaputt

      Frohe Pfingsen
      Frohes Fest
      &
      Guten Rutsch

      Das alles werde ich aufgrung meiner "Frechheiten" hier wohl nicht mehr erleben dürfen ... Es seit denn die Demokratie kommt zum Zuge: User an die Macht :tanz: :lach: :party: :saint: :nix: :menge: :laola: :pfeifen: :tanz: :lach: :google: :zauber: :pop: :schnapp: :Applaus: :Applaus: :Applaus: :yes: :jubilie:
      :angel:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chikks ()

    • Ich mach' vom GRÜNEN TEAM-Post keinen Screenshot zum Beweis für nach der Löschung, ist mir zu ..... und wäre für die Administration/Moderation dieses Forums eh ein Armutszeugnis (es zu löschen)...

      Fangt an, locker durch die Hose zu atmen!! Take it easy(er) (hab'sch an interner Stelle schon mal angemerkt)

      !!! Ein Forum LEBT von den Usern, NICHT von der Administration/Moderation. Think about it!.

      @ro_max: BITTE verkneife Dir erst mal eine Deiner komplizierten Zitatorgien und Nachfragen! Warte ab, was normaldenkende User zu schreiben haben. Dann zähle bis 1000. Danacht überlege. Und jetzt überlege, WAS Du nachfragen willst!!!!! :ruder: (U.U. liegt das Problem ja ganz woanders .... Also NICHT beim Fragesteller, um es ganz klar zu formulieren) :panic:

      DANN könnt ihr drei mich gerne sperren, rauswerfen, ...., aber der Rest erkennt evtl. die Vorgehensweise.

      Forum Meinung = Meine Meinung =>> Toll, willkommen
      Forum Meinung <> Meine Meinung >> Zensur, raus, nicht erwünscht, nicht geduldet, nicht akzeptiert, Dunkle Seite der Macht ..

      Armeselige Einstellung zum Umgang in so einem Forum .... aber u.U. euer Hauptproblem :besen:

      Naja, Zynismus, Sarkasmus, lockeres Schreiben, geschriebenes Wort zu interpretieren kann Man(n) halt nicht lernen. Man(n) nimmt das Leben so wie es ist, es endet UNVERMEIDLICH tödlich. Ich nehme es locker, ich habe genug erLEBT. Arme Seelen nehmen alles persönlich und dann auch noch negativ.

      Life could be so easy and you could have so much fun ...... :zauber:

      Frohe Pfingsten :schnapp: , frohes Fest :angel: & Guten Rutsch :grim:

      euer KUB
    • Lieber Kub,

      Wenn man sich dein Posting ansieht, dann erkennt man unschwer wie emotionalisiert du die Punkte zu sehen scheinst. DAS wird auch eher die Forenöffentlichkeit erkennen.

      Und woher dein Frust auf Moderatoren hier kommt, na das ist dir und mir schon klar, gell? ;)

      Also werde mal mit deinen eigenen Frustrationen fertig und krieg dich ein. Denn dieser Thread hier kann sicher nichts für deine Emotionen und deine OT Punkte.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von wolfgang ()

    • ollieh schrieb:

      Was aus so einer Frage
      Gebrauchter Camcorder für Reisen
      doch alles werden kann.
      Wobei der Typ der die Frage gestellt hat schon längst abgetaucht ist.


      Wieso, bis zu Beitrag 43 war doch alles in Butter. Passiert eben manchmal das jemand eine Frage stellt und sich dann nichtmehr meldet.
    • Also bitte zurück zum Thema (und das auch ohne grüner Schrift weil das kann mein iphone gar nicht).
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Wolfgang,
      ich empfehle dir alle OT-Beiträge aus diesem Thread zu löschen,
      dann schaukelt sich hier auch nichts weiter hoch und gut ist,
      Im DSL-Forum wird dass mit einem Verweis (OT-Beiträge gelöscht) auch immer gemacht .
      Für solche Diskussion muss dann der User ggfls. einen neuen Thread in einer Plauderecke aufmachen.
      Und wenn hier vom TO nichts mehr kommt kann man den Thread auch schließen.
      Gruß Chris
    • Die richtige Vorgehensweise ist die Abtrennung dieser Offtopic Postings und die Verschiebung in den Allgemeinen Bereichs. Können wir ja bei Gelegenheit machen.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Da ist man mal ein paar Tage verreist und verpasst dann prompt einen eventuellen Interessenten für eine gute FHD-Kamera.

      tommik schrieb:

      Trotzdem: Spricht etwas gegen eine alte, gebrauchte Kamera?
      Akkus gibt es noch relativ günstig zu kaufen. Aber wie sieht es insgesamt mit der Haltbarkeit der Kamera aus?
      Nein, da spricht überhaupt nichts dagegen, wenn die Kamera eine gute Bildqualität aufweist und außerdem in gutem Zustand ist. Wenn sie dann einen der nach wie vor besten Stabis auf dem Markt und ein gutes Mikro und einen guten Zoom ihr eigen nennt, dann ist dagegen überhaupt nichts einzuwenden. Denn das ist offensichtlich das Bedürfnis von tommik. All das würde z.B. die Sony CX730 erfüllen.

      Stattdessen versucht man ihm etwas mit UHD einzureden. Sicher, ich bin auch UHD-Fan, und das sogar (fast) seit der 1. Stunde - also seit ziemlich genau 3 Jahren. Das macht aber nur Sinn, wenn die Qualität in sämtlichen Bereichen stimmt. Bei der Kamera ist das mit 300 € schon meilenweit entfernt. Wenn der Rechner nicht mitspielt, dann macht das eher Frust statt Lust. Wenn zudem nicht ein UHD-Ausgabegerät vorhanden ist, was ich hier vermute, dann macht das Ganze noch weniger Sinn.

      Ich will nicht unbedingt jedesmal in so einem Fall meine CX730 anpreisen, die immer noch (aber ohne Eile) zum Verkauf steht. Darum habe ich mich auch in einem anderen Thread zurück gehalten. Ich weiß, was die Kamera leistet, darum habe ich es auch nicht nötig, die in monatlichen Raten abzahlen zu lassen. Auch eine Zusendung auf 2 Wochen zur Probe - wie es ein Interessent wollte - kommt nicht in Frage. Statt so einer Probe brauchte man nur auf meinen Kanal zu schauen. Es gibt nämlich immer noch Situationen, in denen sie meinen beiden 4K-Kameras überlegen ist. Das ist ist immer dann der Fall, wenn es auf einen unauffälligen Einsatz ohne Stativ ankommt, ohne aber krumme Geraden wie bei Action-Cams zu haben.

      Hier ist der Link zum Video und weitere Details dazu: Sony A1

      Hier ist die Cam näher beschrieben: Sony CX730 zu verkaufen

      Beim Preis hätte man wohl zu einer Einigung kommen können (falls der Threadersteller dies noch liest). Es würde mich aber nicht wundern, wenn er inzwischen hier kaum noch reinschaut. Die Angebotsdiskussion hatte ja schon zeitweise etwas, was man während des Kalten Krieges "Overkill Capacity" nannte.
      Viele Grüße, Reinhold
      https://www.youtube.com/channel/UC9_Mp7nbdIxnbx_JpXfQjsQ
    • sunday schrieb:


      Stattdessen versucht man ihm etwas mit UHD einzureden. Sicher, ich bin auch UHD-Fan, und das sogar (fast) seit der 1. Stunde - also seit ziemlich genau 3 Jahren. Das macht aber nur Sinn, wenn die Qualität in sämtlichen Bereichen stimmt. Bei der Kamera ist das mit 300 € schon meilenweit entfernt. Wenn der Rechner nicht mitspielt, dann macht das eher Frust statt Lust. Wenn zudem nicht ein UHD-Ausgabegerät vorhanden ist, was ich hier vermute, dann macht das Ganze noch weniger Sinn.


      Auf ebay finde ich eine gebrauchte SONY HDR-CX730, Preis 450€. Soviel würde ich im Jahre 2017 nichtmehr für eine "nur" FHD Kamera, dann auch noch gebraucht, ausgeben, da leg ich lieber nochmal 200€ drauf und hole mir einen Sony 4k Camecorder. Mit dem hab ich dann auch in 5 Jahren, wenn FHD "Steinzeit" ist noch Spaß und kann ihn sogar noch verkaufen. Einen Consumer FHD Camcorder will in ein paar Jahren keiner mehr, nichtmal geschenkt.

      Warum sollte der Rechner nicht mitspielen ? Ich mach aus meinen 4k Aufnahmen auch 1080p und die so erzeugten Aufnahmen sind nativem FHD klar überlegen was die Schärfe und die Details angeht.
      Ein UHD Ausgabegerät braucht man auch nicht um zu sehen das 4k besser ist, das geht an jedem FHD Bildschirm (solange es kein mini Handy Display ist).

      sunday schrieb:


      Das ist ist immer dann der Fall, wenn es auf einen unauffälligen Einsatz ohne Stativ ankommt, ohne aber krumme Geraden wie bei Action-Cams zu haben.


      Ich hab bei meiner Yi4k+ bei 4k60p keinerlei "krumme Geraden", das kann die Software heutzutage ausgleichen (schon intern in der Cam).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wiggum ()

    • wiggum schrieb:

      Auf ebay finde ich eine gebrauchte SONY HDR-CX730, Preis 450€. Soviel würde ich im Jahre 2017 nichtmehr für eine "nur" FHD Kamera, dann auch noch gebraucht, ausgeben,
      Da stimme ich dir zu, meine ist aber deutlich günstiger (aber bestimmt nicht schlechter, wie man an dem Video sieht) - siehe LInk oben.


      wiggum schrieb:

      Warum sollte der Rechner nicht mitspielen ?
      Weil er veraltet ist und also aufgerüstet werden müsste (weitere Kosten).

      wiggum schrieb:

      Ich mach aus meinen 4k Aufnahmen auch 1080p und die so erzeugten Aufnahmen sind nativem FHD klar überlegen was die Schärfe und die Details angeht.
      Im Prinzip ist das auch richtig. Das gilt aber eher für den Monitor oder wenn man dicht vor dem TV steht. Dumm ist nur, dass die meisten Leute nicht ganz zu unrecht behaupten, dass sie selbst bei nativen 4K aus mehr als 3 m Entfernung auf einem UHD-TV bis 50" oder gar 55" (also was meistens noch gängig ist) keinen Unterschied zu FHD sehen. Wie das bei runterskaliertem UHD dann möglich sein soll, ist mir nicht so ganz klar.
      Viele Grüße, Reinhold
      https://www.youtube.com/channel/UC9_Mp7nbdIxnbx_JpXfQjsQ
    • wiggum schrieb:


      Warum sollte der Rechner nicht mitspielen ? Ich mach aus meinen 4k Aufnahmen auch 1080p und die so erzeugten Aufnahmen sind nativem FHD klar überlegen was die Schärfe und die Details angeht.
      Stimmt. Aber dafür braucht es trotzdem erstmal einen Rechner der 4k flüssig darstellen kann, damit man vernünftig schneiden und ohne 1 Woche beim Rendering zu warten downscalen kann.