Ich schraube gerne am Musikton von Mitschnitten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich schraube gerne am Musikton von Mitschnitten

      Mir geht das völlig auf den Keks, wenn ich mal Musiktitel von DeluxeMusic, Viva, 3Sat (Konzerte) oder MTV mitschneide und die Audioaussteuerung so dermaßen leise ist, dass es im Auto völlig leise klingt und wenig Verstärkerreserven vorhanden sind.

      Muss wohl am Sendepegel -9db/-12db oder am R128 liegen, aber ich finde es total "unterirdisch".

      Deshalb splitte ich Audio und Video und bearbeite den Ton nochmal mit dem Sonnox Inflator und dem TC MD3 nach. Anschließend wird beides wieder gemultiplext für das Musik-Video und als MP3 für das Car-Hifi gewandelt. Dann gefällt mir die Mukke um einiges besser. Und es ist nicht einfach nur lauter, sondern ich finde die Musik auch crisper von den Höhen. Teilweise nehme ich auch noch eine Stereoverbreiterung mit Soundtoys Microshift oder dem Steinberg Stereo-Expander vor. Dann klebt die Mukke nicht so an den Lautsprechern.

      Betreibt ihr auch eine Audiobearbeitung für Eure Aufnahmen?
    • Das der Ton vieler TV- und/oder Radiosender qualitätsmäßig eher miserabel "klingt" liegt am allgegenwärtigen "Loudness-War" der Sender.

      Durch eine "Modulationsoptimierung" wird der natürliche Klang kaputtoptimiert ;)

      Eigentlich sollte die R.128 das ganze etwas abmildern, mein Eindruck ist das sich da aber tlw. rein gar nichts verändert hat...

      Ganz Übel ist meinem Gehör nach Radiomusik - Null Dynamikumfang und bei einigen Privatsendern auch klanglich auf Niveau eines 4,99€ Radios - trotz guter HiFi-Anlage ;)

      Und Nein, ich (Re-)optimiere da nichts, ich nehme das i.d.R. nicht auf....wenn kaufe ich ganz oldschool (oder auf deutsch "altmodisch" :D ) noch CDs mit Musik drauf.
      Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar
    • Sogar bei Konzert DVDs ist der Ton ziemlich gedämpft. Auch bei Kylie Minogue, Shania Twain oder Katy Perry. Aber auch AC/DC oder Bryan Adams, die eigentlich "lauter" sein sollten, sind Konzert DVDs recht zahm in ihrer Lautstärke.

      Musik-CDs aus dem Laden sind mir oft auch etwas leise. Gerade bei Pop-Musik. Bei Techno/Trance ist ja sowieso viel komprimiert und einfach nur Laut.

      Wenn ich sowohl am Ton der Konzert-DVD als auch an Fernsehübertragungen per DVB-S schrauben muss, dann kann ich auch die günstige Privataufzeichnung nutzen.

      Wenn die gepressten ja besser wären und ohne Anpassung durchkämen, würde ich mir die Arbeit sparen und kaufen, aber so mache ich mir auch gerne eine "Live-CD" aus ner Konzertübertragung oder auch mal nen Remix mit Stellen, die interessant sind. Das ist immer so nervig, wenn da so ein Riff mitten im Lied ist, dass man gerne hört und dann im Auto nicht an die Stelle springen kann, also Remix mit Sprungstelle in die CD einfügen oder auf den USB-Stick stückeln.

      Das ist besonders interessant bei längeren Filmmusiktiteln, die sich erst gaaaanz laaaaangsaaam aufbauen, wenn man sich das Filet da rauspicken kann.

      Ich mag so den pompösen "Wagner" Fliegender Holländer und so wo es rummmst, deswegen jölt mir der Zimmer zu lange rum, bis es im Superman Soundtrack rummst.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von homer1 ()

    • Als ich meine CD-Sammlung für das Autoradio im MP3 umwandelte sind mir extreme Lautstärkenunterschiede zwischen den CDs aufgefallen. Hätte gedacht, dass die alle so auf -3dB gepegelt sind. Am schwierigsten ist es bei Klassikaufnahmen. Die haben teilweise eine so hohe Dynamik, dass leise Stellen fast unhörbar und fff, sollte man bei den leisen Stellen die Laufstärke nachgedreht haben, erschreckend laut ist.
      vg Ian
    • Puh lan, da gibt es ein CD-MP3 Converterprogramm, das die Musikstücke lautstärkemäßig auf einen Level bringt.
      Schlag mich tot, ich weiss es nicht mehr wie es hieß..war es von freemake...ich weiss es nicht.
      Vielleicht findest du es und es nützt dir etwas.
      LG Lothar
    • Hallo,

      Ich haben den FreeRip MP3 Converter.
      Der kann auch beim MP3 machen den Level angleichen.

      Gruss
      Andreas
      Grüne Kommentare sind als Moderator, alles andere als User geschrieben.