x264 mit Adobe Premiere

    • Neu

      lupuscanis schrieb:

      Aber dieser Schärfesprung bei ca. 6 s ist doch bei allen oben gezeigten Versionen vorhanden,
      Deshalb schrieb ich ja, man solle sich alles in 4k ansehen.
      Dann werden nämlich bei Vimeo oder auch Youtube die Videos von Anfang an scharf abgebildet.
      Warum das nur bei 4k ist, ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel.
      Also, zuerst auf 4k und Vollbild stellen und dann das Video anlaufen lassen.

      lupuscanis schrieb:

      Poste doch mal ein Stück Original aus der Kamera ...

      Was willst du damit bezwecken?
      Es geht hier um fertig geschnittene Videos, also dekodiert mit dem Codecs, um den es hier geht und nicht um einen Clip out of Cam.

      Yin schrieb:

      Ich denke es geht auch eher um die allgemeine Qualität. Aber die kann man ja steigern indem man einen kleineren CRF Wert wählt.

      Es ging eigentlich um die Qualität in den ersten 2-3 Sekunden, da gab es Bildfehler.
      Vermutlich habe ich aber einen Fehler gemacht, indem ich den CRF Wert zu hoch angesetzt habe. Das habe ich wohl mit der Datenrate vertan.
      Ich dachte je höher, desto besser.
      Nun habe ich den Wert mal auf 10 gesetzt (h.265), da sieht das Bild schon wesentlich besser aus, allerdings läuft der Video nun im MPC-HC nur noch ruckelnd ab.
      Ich muss mich damit mal näher auseinander setzen und mir die optimalen Einstellungen raussuchen.
      Das kann aber noch etwas dauern.
      Was würdest du denn als optimale Einstellungen für die beste Qualität ansehen (Speicherplatz sollte keine Rolle spielen).
      Gruß

      Hans-Jürgen