Musik: Anfängerfragen zum Pegel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Musik: Anfängerfragen zum Pegel

      Hi,

      ich arbeite schon länger mit Vegas Pro - auch wenn ich mich nicht wirklich damit auskenne...

      Jetzt hab ich mehrere Musikstücke, selbst aufgenommen, immer mal wieder in den letzten Jahren. Die Lautstärke der Aufnahmen ist dann natürlich unterschiedlich. Da es mal lautere und mal leiserere Stücke sind, kann man sich nicht einfach den lautesten und leisesten Ton von jedem Stück nehmen und dann in Vegas schaun, dass alles beim lautesten / leisesten Ton auf dem gleichen Pegel ist, ich muss es immer wieder hören und dann + oder + 1db bei der Lautstärke einstellen...

      Das Problem ist jetzt, bei der Pegelanzeige (nennt sich in Vegas "Master Bus" - ich kenn mich mit den ganzen Fachbegriffen nicht so aus), wird ja angzeigt, ab wann der Pegel übersteuert ist.

      Jetzt hab ich gehört, dass der lauteste Ton, besonders wenn auch nur der Ton für ne Musik-CD auf ne CD kommt, im Masterbus etwas weiter weg sein soll von "0", sondern dass er höchstens bis zu -2db kommen darf.

      Stimmt dass, darf man die Lautstärke nicht "auf Anschlag" stellen (oder wie man das nennt) und braucht da immer einen gewissen "Sicherheitsabstand"?

      Falls ja, wieviel Abstand soll man lassen - und wozu braucht man diesen Sicherheitsbereich?

      Viele Grüße und Danke für die Hlfe,

      hubse
    • Der Ausgangspegel soll man mit einem sogenannte Lautheitsmessung nach der EBU R128 Norm vornehmen. Diese Messmöglichkeit ist z.B. in Edius Workgroup eingebaut.
      Ich weiss nicht ob Vegas das auch kann, Spitzenwertmessungen etc. kann man komplett vergessen.
      Die Lautheitsmessung ist viel realistischer als Spitzenwert oder VU Messung.
      Es gibt garantiert Plugins die man in Vegas für diese Messung verwenden kann.
      Hier ein Beitrag zu EBU R128:



      de.wikipedia.org/wiki/EBU-Empfehlung_R_128

      Mit freundlichen Grüßen
      Dirk PEL