Tipps für die Nutzung des Autofokus und der möglichen AF Parameter an der HC X1 bzw Ag UX 180 erwünscht ......

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tipps für die Nutzung des Autofokus und der möglichen AF Parameter an der HC X1 bzw Ag UX 180 erwünscht ......

      Hallo Fachleute,

      nach einiger Zeit mit dem Camcorder ( AG UX 180 ) habe ich noch einige Tipps nötig in Sachen AF und der betreffenden Funktionen zum AF an der Kamera. Ziel ist es eine flotte Fokussierung zu erreichen auch beim Bewegen auf Ziele mit unterschiedlichen Entfernungen. Beispiel Aussenaufnahme Personengruppe im Vordergrund und dann eine kleiner Schwenk seitlich auf ein Gebäude , aber 200 m entfernt, ( nur als einfaches Beispiel ) . Das ist ja noch gut zu machen für den AF . Wenn dann aber im Vordergrund von den Personen welche durchs Bild laufen, sollte der AF sich ja nicht irritieren lassen. DIe Frage ist eben , ob man mit den AF Parametern im Menü diese Situation einstellen kann damit der AF sich nicht irritieren läßt. ES gibt ja die Parameter AF Geschwindigkeit ( +5 ) , Empfindlichkeit ( 5 ), AF Bereich Breite ( normales Quadrat in der Bildmitte ) , Kunden AF ein, Area Mode auf Fokus usw. ..... MIt den Einstellungen die ich probiert habe, ist es in verschiedenen Situationen nicht so optimal, bzw. der Fokus läßt sich Zeit, bei einem neuen Objekt scharf zu stellen.
      Dann habe ich immer mal den manuellen Fokus probiert, das Ergebnis ist nicht so toll. Wenn ich bei einer Aufnahme manuell fokussiere , besonders wenn sich die Brennweite ändert, dann schraube ich am Fokussierring herum bis ich das Ergebnis endlich habe. Die Fokusringbedienung kann ich auf fein, grob oder Geschwindigkeit stellen. Bei fein habe ich den EIndruck die mechanische Übersetzung ist so groß, dass ich mehrmals nachgreifen muss, bis ich den Schärfepunkt habe. DAs fand ich noch schlimmer , als den Autofokus sich ab und an einmal sich verirren zu lassen bei seiner Arbeit.
      Kann mir jemand ein paar Tipps geben , wie ich die o.g. Parameter zielführender einstellen sollte? Ich hatte dann schon mit manueller Blende gearbeitet um eine größere Schärfentiefe zu erzeugen und unnötige nervöse Fokusaktionen zu unterbinden. Dann habe ich den Fokusbereich unterschiedlich groß gewählt , kann aber nicht einschätzen, wie sich ein extrem kleiner oder ein ganz breiter Fokusbereich sich in welchen Situationen ( schnelle Objekte usw. ) auswirken. Flugzeuge mit max Zoom und AF oder man. Fokus kriege ich auch nicht zufriedenstellend hin. Eh der AF das Ding gefunden hat , ist das in Timbuktu schon gelandet :) .
      Ich fand das manuelle fokussieren nicht gut für mich, kann aber nicht sagen ob ein Follow Fokus die Lösung wäre, da ich ja den Eindruck hatte , sehr viel am Fokusring drehen zu müssen, bei dem Follow Fokus gibt es doch diesen gezahnten Ring , der auf dem Fokusring geklemmt wird, der läßt ja aber keine volle Umdrehung zu, oder irre ich mich da? Tja einige Fragen und ich hoffe meine Ausführungen sind nicht zu diffus..... :rolleyes: .
      Ich habe die noch die Hoffnung, das ich evtl. nur die Parameter nicht optimal eingestellt habe, weil ich schon gern den AF benutzen wollte. ( Brauche eine Lesebrille und da ist auf den LCD Monitor nicht immer alles so schnell und genau zu sehen, wenn ich die Brille mal nicht auf habe und manuell fokussieren sollte. )
    • Hallo Pickslow!

      Ja, diese von Dir beschriebenen Parameter sollten es ermöglichen, die Fokussiergeschwindigkeit anzupassen. Im Netz gibt es hierzu ein passendes Beispiel wo sich ein Arm eines Kirmesfahrgeschäftes in Bild hinein als auch hinaus bewegt, man erkennt wie unterschiedlich sich der Fokus, je nach Einstellung, verhält.

      Meine Erfahrung hierzu ist noch nicht sehr aussagekräftig, da ich die HC-X1 erst seit 1 ½ Monaten einsetze. Bemerkt habe ich, daß es sehr schwierig ist die optimale Einstellung außerhalb des Nullpunktes zu finden. Ohne Schwenk der Kamera ist es recht einfach, der Fokus reagiert nur auf die sich im Bildausschnitt befindlichen Objekten bzw. auf die die sich hinein bewegenden. Bei Schwenks merkt man aber, sofern man auf schnelle Fokussierung wert legt, daß der Fokus Schwierigkeiten bekommt, da sich der Bildausschnitt stetig ändert und die Kamera natürlich nicht weiß ob nun der Vorder- oder Hintergrund scharfgestellt werden soll. Ich verbleibe derweil bei der Nullposition.

      Tipp: Versuche vermehrt mit dem Okular zu arbeiten, die Schärfebeurteilung ist hier wesentlich besser als mit dem Monitor. Mit dem Einstellrad kann man dabei sehr gut alle notwendigen Einstellungen vornehme. Alternativ aber Teuer ist ein externer Monitor wobei zu beachten ist, daß die Anzeigen auf dem Kameramonitor nur bei FHD auf dem externen Monitor ausgegeben werden.

      Flugzeuge scharf zu Fokussieren gelingt am ehesten im manuellen Modus, so zumindest meine Erfahrung mit der AG-AC 90 auf einer Flugschau. Bei der AG-AC 90erzielte ich die besten Ergebnisse mit dem Fokuswert 93 bis 95.

      Den Fokusring kannst Du 360 grad drehen, im Menü ist die Drehgeschwindigkeit einstellbar. Groß bedeutet schnelle Fokussierung erschwert aber gleichzeitig die Feinjustierung, die ja gerade bei UHD und 4K vonnöten ist.

      Tja und an der Lesbarkeit der Schrift auf dem Monitor läßt sich leider bisher nichts machen, hier hilft nur eine Brille mit eingebauter Lupe.

      Tipp: Lade Dir das Buch von Barry Green zur AG-UX 180 aus dem Netz, ist kostenlos. info.panasonic.com/ux-series-e-book.html

      Hier noch eine interessante Forenseite:dvxuser.com/V6/

      Viel Erfolg wünscht

      Andreas