Vegas Pro 15 ist da!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Danke für die Info, Marco.

      Nur der Vollständigkeit halber:
      Die Installation des neuen Builds hat (noch) nicht geholfen - erst das kopieren in das neue Projekt.

      Schöne Grüße
      Walter
    • Jetzt ist es amtlich: (aus dem englischen Forum)

      You can download the build 321 now at: http://rdir.magix.net/?page=0PGMUEY51TCK

      Here are the patch notes for this update:
      Bug Fixes
      • Fixed a UI resource leak that could lead to sluggish performance and/or application crash
      • The Color picker no longer inadvertently moves the VEGAS window to the background on Windows 10
      We apologize for any inconvienience the behaviour of VEGAS Pro have caused after build 311.
    • walter.mittwoch schrieb:

      Seit der Installation von Vegas 15 Build 311 funktioniert der Vegas-interne Stabilsiator nicht mehr (habe ich in Build 261 oft verwendet und hat tadellos geklappt).

      Gleich welche Einstellung ich wähle, (leicht, mittlere, starke), ob mit Rolling Shutter oder nicht - es wird nicht stabilisiert und auch überhautpt nicht - wie beim Stabilisieren sonst üblich - ins Bild hineingezoomt.
      Im englischen Forum wurde jetzt eine mögliche Ursache dafür gefunden - es ist ein Bug, der schon längere Zeit besteht.
      Liegt der Audiotrack über dem Videotrack, wird nicht stabilisiert. (nicht wirklich logisch - ich weiß)

      War zwar bei mir nicht die Ursache, aber vielleicht hilft es einem anderen User.

      Schöne Grüße
      Walter
    • Seit Vp15 B311 scheint die monatliche (30 Tage) Reaktivierung durch einen Start mit Netzverbindung nicht mehr nötig zu sein. Ich habe nun nach 33 Tagen mit B311 ohne eine solche Notwendigkeit Vp15 B321 installiert. Bin mal gespannt, ob es da dann auch wieder so sein wird.

      Bemerken können das nur User, deren PC nicht mit dem Internet verbunden ist. Da war es bisher so, daß man Vegas pro zwar auch nach 30 Tagen starten konnten. Beim Speichern oder Rendern verabschiedetet sich das Programm dann aber mit der Meldung 'License lost'. Wäre schön, wenn das nun Vergangenheit wäre.
      LG
      Peter
    • Ich will mich jetzt mal mit HLG der GH5 beschäftigen. Was muss ich bei Vegas 15 bei den Projekteinstellungen beachten? 32 Bit, klar, aber sonst? Ich hab kein HDR Monitor, Konvertierung mache ich mit einer inoffziellen 2020->709 LUT.
    • Die interne UHDp30/p50 Best/(Full) Vorschauleistung hat sich mit Vp15 B361 auf meinem System noch einmal etwas verbessert. Bisher konnte man das noch etwas steigern, indem man FHD-Projekteinstellungen wählte. Dies reduziert nun aber die Vorschauleistung. Stellt man dann aber auf Best/(Half) bekommt man wieder die volle Framerate angezeigt.

      Mir scheint die B361 die beste Version, seit MAGIX Vegas übernommen hat.
      LG
      Peter
    • elCutty schrieb:

      Die interne UHDp30/p50 Best/(Full) Vorschauleistung hat sich mit Vp15 B361 auf meinem System noch einmal etwas verbessert
      Sieht bei mir ähnlich aus. 4k ist jetzt recht flüssig, sogar bei mehreren Spuren.
      Dirk
    • Habe heute entdeckt, das die Vorschau das Rendern stark beeinflusst.
      Rendern in Intel HEVC ohne Vorschau ca 20% schneller als mit Vorschau.
      Rendern in MagixHEVC blieb mit Vorschau nach 20-30min immer stehen, läuft jetzt ohne Vorschau bei 60min Film durch und ist ca mal schneller als mit IntelHEVC.
      Dirk
    • Dirk-1 schrieb:

      Rendern in MagixHEVC blieb mit Vorschau nach 20-30min immer stehen, läuft jetzt ohne Vorschau bei 60min Film durch und ist ca mal schneller als mit IntelHEVC.
      MagixHEVC wird bei meinem System gar nicht angeboten. Wird wohl durch die Nvidia Hardware ermöglicht. Wie viel mal schneller ist das denn und wie sieht es mit der Bildqualität dann im Vergleich zu IntelHEVC aus

      Wie schaltest du denn die Vorschau beim Rendern aus?
      LG
      Peter
    • Wenn ich in View/Windows die Vorschau ausschalte,

      Vp15_PreviewOFF.jpg

      ändert sich bei mir nichts an der Rendezeit.

      Ein 16,7s langer UHDp30 P3pro Clip mit einem Levels FX wird in beiden Fällen in 23s nach Intel HEVC gerendert (F=1,37).

      Mir scheint als hätte der Levels FX beim aktuellen Build eine stärkere Auswirkung auf die Vorschau und damit auch aufs Rendern. Hat das noch jemand beobachtet ?
      LG
      Peter
    • elCutty schrieb:

      Wie schaltest du denn die Vorschau beim Rendern aus?
      Damit meinte ich die Vorschau auf einem Zweitmonitor in 4K. Auf dem Hauptschirm läuft eine kleine Vorschau immer noch, frisst aber wohl kaum Rechenleitung.
      Intel HEVC rendert bei mir in UHD25p, 2 Bildspuren mit Filtern etwa mit dem Faktor 10!, ohne die Vorschau auf dem 2. Monitor etwa mit Faktor 8. Magix HEVC dagegen etwa 1:1.
      Dirk
    • elCutty schrieb:

      Wie sind denn die 2 Bildspuren 'bestückt' - was für Material und wie sind die dargestellt (PiP ?) ?
      4K-Material von der AX-700 und a6500, teilweise mit cropping und beide Spuren mit Farbkorrektur. Also, nichts Aufregendes.
      Übrigens: CPU-Auslastung: Intel HEVC 97-100%, Magix HEVC 67-72%
      Dirk
    • Dann ist das bei Dir deutlich schneller. Offenbar arbeitet bei mir die GPU nicht mit. Wo kann ich denn deren Leistung feststellen - im Task-Manager sehe ich nur die CPU-Leistung.
      Dirk