Vegas Pro 15 ist da!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Du meinst die Luminanz? Das geht unverändert mit zB levels.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • wolfgang schrieb:

      Es fehlt mit Vegas zwar noch die Praxiserfahrung, aber mein alter 2600K wird mit QSV durchaus bereits jetzt aufgewertet.
      Wie kann ich mit meinem 2600k QSV in VP15 nutzen?
      Ich habe die neuste Net.Framework und die neusten Grafiktreiber (unter Win10 für HD3000) installiert.
      Vegas zeigt mir kein QSV.
    • Ich würde das Thema mal googlen. Eine kurze Suche ergab, dass das u. U. vom Motherboard, Chipsatz, etc. abhängt, wodurch QSV möglicherweise deaktiviert und damit natürlich von Vegas auch nicht erkannt wird. Aber ich bin kein Hardware-Experte und nutze auch QSV nicht.
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    • SYHT schrieb:

      wolfgang schrieb:

      Es fehlt mit Vegas zwar noch die Praxiserfahrung, aber mein alter 2600K wird mit QSV durchaus bereits jetzt aufgewertet.
      Wie kann ich mit meinem 2600k QSV in VP15 nutzen?Ich habe die neuste Net.Framework und die neusten Grafiktreiber (unter Win10 für HD3000) installiert.
      Vegas zeigt mir kein QSV.
      Ich kenne zwar Vegas nicht, aber in Edius muss z.B. (neben der von Achilles erwähnten BIOS-Einstellung sowie den neuesten Treibern) an der Intel-Grafik ein Monitor angeschlossen sein.
      Einen Versuch wert ???
      Gruß kurt
    • Genau - bei mir ist es auch im bios zu aktivieren, und es muss ein Monitor dran hängen. Dann sind in Vegas in Magix AVC Encoder in die Rendereinstellungen mit der Erweiterung "(QSV)" sichtbar.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Danke Euch allen.
      Ich habe das ASUS P8Z68-V PRO und dort muss ich nun mal schauen, wo der "Hebel" für QSV ist.
      Ich habe auch nur die HD3000, also keine dezidierte Karte verbaut. Und natürlich hängt dort dran auch ein Monitor.

      Mein erster Versuch "Multi GPU Enabled" ist gescheitert - kein QSV beim Magix AVC Encoder.

      Ich muss mal in Ruhe schauen - aber die Lösung sollte also irgendwo im UEFI versteckt sein.
    • Findet sich unter advanced/system agent configuration.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Danke Wolfgang,

      genau dort hatte ich bereits "Multi GPU" auf Enabled gestellt, was aber bisher nichts brachte.
      Es ist sicher noch ein anderer "Hebel" versteckt.
      Ich muss mich mal belesen.
    • Ich habe mich auch lange gespielt - und dann im Menüpunkt, den Wolfgang angesprochen hat, folgende Einstellungen vorgenommen:
      Primäre Anzeige: iGPU
      iGPU Speicher: 1024M
      Render Standby: Aktiviert
      IGD: Multi- Monitor

      Meinen Hauptbildschirm habe ich am Mainboard angestöpselt - den zweiten an der Grafikkarte - beim Hochfahren kam die Meldung, dass ihm AMD-Treiber für den Videocontroller fehlen - die habe ich ihm im Gerätemanager suchen und installieren lassen.
      Nach einem Neustart wird nun im Renderdialog beim Magix AVC die QSV-Erweiterung angezeigt.

      Bei der Vorschauleistung habe ich gegenüber VP 14 bei meinem Testprojekt noch keinerlei Verbesserung erkennen können.

      Unter Präferenzen / Video sind unter dem Punkt "GPU-Beschleunigung der Videobearbeitung" nur die Einträge "Aus" oder "Advanced Micro Devices, Inc (Barts)" auswählbar.
      Sollte man da nicht auch "QSV" auswählen können?

      Schöne Grüße
      Walter
    • Nein, dort ist QSV nicht anwählbar - sondern nur explizit vorhandene Grafikkarten.

      Wenn in den Renderdialog die Erweiterung "QSV" erscheint, dann nutzt Vegas ohnedies QSV. Das paßt dann schon.

      Die Frage der Beschleunigung - das ist halt auszutesten wie sich das beim Rendern und wie sich das beim Abspielen von Material aus der Timeline verhält. Welches Material, müssen Effekte drauf liegen usw.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Also ich habe nun gelesen und gelesen und ....
      Naja, das Ende vom Lied ist bisher, das ich zwar "Multi GPU" auf Enabled gestellt habe, die letzten aktuellen Treiber installiert habe (waren schon), damit die Karte (HD3000) auch im Gerätemanager erscheint, aber Quick Sync weiterhin nicht in Vegas nutzbar ist.
      Unter "Einstellungen", "Bildschirm", wird auch keine weitere Anzeige erkannt, so wie das mitunter im Netz publiziert wird.

      Voraussetzungen:
      nur 1 Monitor
      nur HD3000
      Windows 10 neuste Version

      Fragen die sich nun ergeben:
      Muss ich zwingend LucidLogix Virtu installieren: asus.com/de/support/faq/1006857? (nur Win7)
      Oder muss es auch ohne diese Software funktionieren?

      Also ist Quick Sync mit Win10 und dem Board nicht nutzbar?

      Danke Euch schon mal
    • Diese Zusatzsoftware braucht es bei mir auf zwei Maschinen nicht, und trotzdem ist QSV vorhanden.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Danke Wolfgang für die Info.
      Eine Frage noch: Laufen die beiden Maschinen unter Win10?
      Doch noch eine zweite: Muss ich in Windows noch etwas anderes unternehmen, als den Grafiktreiber zu installieren?
    • Nur die ältere 2600K Maschine hat bei mir QSV - und ja: die läuft auch unter Windows 10 (mit Wechselplatten auch unter Win 7).
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • @SYHT

      Hast du meinen Eintrag Nr. 151 gelesen und die Einstellungen, bzw. Vorgehensweise mal probiert?
      Bei mir war die Software LucidLogix bereits standardmäßig installiert.

      Auf meiner Maschine läuft jedoch WIN7 - mein Board siehst du unter "Hardware"

      Schöne Grüße
      Walter
    • @walter.mittwoch
      ja deinen Eintrag unter 151 habe ich gelesen und habe versucht auch die Einstellungen so zu wählen, aber leider ohne Erfolg.
      Bin grad nicht am Platz, aber ich stelle später mal noch ein paar Bilder vom BIOS bereit.
      Den Unterschied macht aber scheinbar auch das System, also Windows 10 zu Windows 7. Für Windows 10 gibt es die LucidLogix nicht mehr.
      Also etwas ausführlicher später nochmal.
      Danke