Vegas 15 sehr träge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • elCutty schrieb:

      Ich habe mir eben mal den kurzen Clip aus der A7RII von dkamera (ganz unten) geladen.
      http://www.dkamera.de/media/testberichte/sony/alpha-7r-ii/6_beispielaufnahmen/video/video02.MP4

      Der läuft bei mir unter Vp15 B177 mit interner Vorschau auf 960x540 Best(Full) auch bei dem schnellen Schwenk @~ 7s mit voller 29,97 fps im UHDp30 Projekt. Bei einem Fade mit dem video03 geht das auch im Fade in einem FHDp30 Projekt unter Vp15.
      Also der Testclip hier läuft bei mir auch mit den Vorschaueinstellungen Best/Full problemlos mit 29,97 fps in einem UHD 30p Projekt. Da konnte ich mal kein Problem erkennen.

      Allerdings habe ich mit diesem einem Testclip - Video02 - dann eine einfache Überblendung gemacht. Einfach den Clip 2x importiert und lange übereinander gezogen. Puhh, da bricht die Leistung massiv ein. Etwas, was ich mit dem gleichen Clip unter Vegas Pro 14 tatsächlich nicht beobachte.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • elCutty schrieb:

      er läuft bei mir unter Vp15 B177 mit interner Vorschau auf 960x540 Best(Full) auch bei dem schnellen Schwenk @~ 7s mit voller 29,97 fps
      Wo siehst du das?
      Bei allen Vorgängerversionen konnte man die fps im Vorschaufenster sehen, bei VP 15 sehe ich das nirgends (ich sehe es auch nicht im Screenshot deines Vorschaufensters)

      Schöne Grüße
      Walter
    • wolfgang schrieb:

      Allerdings habe ich mit diesem einem Testclip - Video02 - dann eine einfache Überblendung gemacht. Einfach den Clip 2x importiert und lange übereinander gezogen. Puhh, da bricht die Leistung massiv ein. Etwas, was ich mit dem gleichen Clip unter Vegas Pro 14 tatsächlich nicht beobachte.
      Das Problem hier ist wirklich der neue Dekoder, wie schon vorhin verlinkt. Deaktiviert man den dann ist das Verhalten wieder ident zu dem in Vegas Pro 14.
      vegascreativesoftware.info/us/…compoundplug-dll--108345/
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • walter.mittwoch schrieb:

      Bei allen Vorgängerversionen konnte man die fps im Vorschaufenster sehen, bei VP 15 sehe ich das nirgends (ich sehe es auch nicht im Screenshot deines Vorschaufensters)
      Doch, das ist unverändert da. Da steht doch "Display: ..... und dahinter die fps.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • wolfgang schrieb:

      walter.mittwoch schrieb:

      Bei allen Vorgängerversionen konnte man die fps im Vorschaufenster sehen, bei VP 15 sehe ich das nirgends (ich sehe es auch nicht im Screenshot deines Vorschaufensters)
      Doch, das ist unverändert da. Da steht doch "Display: ..... und dahinter die fps.

      Asche über mein Haupt - da war ich wirklich blind! :sorry:
    • habe mir mal Davinci Resolve probehalber installiert.
      da ruckelt tatsächlich nichts ....
      aber ich habe keine Lust, mich in ein neues NLE einzuarbeiten ....
      Hoffe dass Magix hier nachbessert.

      Stefan
    • wolfgang schrieb:

      Allerdings habe ich mit diesem einem Testclip - Video02 - dann eine einfache Überblendung gemacht. Einfach den Clip 2x importiert und lange übereinander gezogen. Puhh, da bricht die Leistung massiv ein. Etwas, was ich mit dem gleichen Clip unter Vegas Pro 14 tatsächlich nicht beobachte.
      In dem ScreenShot wird aber auch im Fade zwischen Vieo02 und 03 die volle Framerate erreicht. Man sieht den Fade im Bild und an der Cursorposition.

      Bezüglich der Zähheit muß man aber berücksichtigen, daß sich diese mit der Größe des Projekts verändert. Arbeitet man längere Zeit an einem größeren Projekt (z.B. mit 1h Rohmaterial in der TL) werden alle mir bekannten Vegas pro Versionen zäher als mit ein paar Clips in der TL.
      LG
      Peter
    • elCutty schrieb:

      In dem ScreenShot wird aber auch im Fade zwischen Vieo02 und 03 die volle Framerate erreicht. Man sieht den Fade im Bild und an der Cursorposition.
      Das glaube ich schon, allerdings weiß ich auch dass ich bei dem langgezogenen Übergang bei mir eben den kräftigen Einbruch in den fps auf meiner Maschine gesehen habe, und das am 8-Kerner. Und das Material wird nachweislich mit dem neuen Decoder Decodiert. Wenn ich den neuen Decoder deaktiviere habe ich bei mir die gleiche Leistung wie in Vegas Pro 14. An diesem Decoder wird aber eh gearbeitet.

      Was jetzt die Unterschiede zwischen den beiden Maschinen bei dir und mir angeht - ehrlich gesagt keine Ahnung worans liegt. Bei mir ist etwa kein QSV auf dieser Maschine vorhanden, und GPU Unterstütztung ist die AMD R9 390X (aber auch das Umschalten auf die nvidia Quadro Karte bringt keine Besserung, eben erst das Abschalten des Dekoders).

      Es kann ja jeder leicht nachsehen, welcher Dekoder bei ihm in Vegas Pro 15 für dieses Material zum Einsatz kommt.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Bei mir ist der neue Decoder in V15 deaktiviert, da es sonst bei mir damit gegenwärtig nur Probleme gibt.

      Die Vorschauleistung wird bei mir dadurch verbessert, daß ich die eher sehr schwache, passiv gekühlte AMD R7 250 für die Vorschau Beschleunigung auswähle. Mit GPU-Z sieht man aber deutlich, daß auch in dieser Einstellung bei der Vorschau ein Teil der Last von der internen Intel GPU getragen wird. Das ist auch in Vp14 B270 schon so.
      LG
      Peter
    • "Allerdings habe ich mit diesem einem Testclip - Video02 - dann eine einfache Überblendung gemacht. Einfach den Clip 2x importiert und lange übereinander gezogen. Puhh, da bricht die Leistung massiv ein. Etwas, was ich mit dem gleichen Clip unter Vegas Pro 14 tatsächlich nicht beobachte."

      und genau das meinte ich ja... ein einzelner langer Clip läuft durch, aber sobald ein neuer beginnt, stockts gewaltig... das mit dem Decoder deaktivieren kann ich leider morgen erst testen...
    • Nur ist hier nicht von Edius die Rede.

      Man kann im Moment eh nur testen diesen Dekoder zu deaktivieren. Bei dem hier diskutierten Material macht der noch Probleme, daran wird aber gearbeitet.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • kurze Zwischeninfo... auch mit deaktiviertem Decoder bringts nicht wirklich viel Besserung, wenn überhaupt...
      auffallend ist, das bei längeren Events die Trägheit - auch beim Übergang zu einem neuen Clip - nicht so stark erscheint... aber bei einer Folge von kurzen 2-3 Sekunden-Wechseln, ists leider unbrauchbar