Blackmagic Resolve: doch kein Seriennummer mit Dongel!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • wolfgang schrieb:

      Nein darum ging es eben nicht.

      Wenn du das glaubst hast du die Fakten hier nicht verstanden.
      Nein, Wolfgang.

      Du schreibt in der Überschrift: "Doch keine Seriennummer mit Dongle".
      Da es offensichtlich doch die Seriennummer mit Dongle gibt - nur für manche Ausnahmefällen nicht - ist Deine Aussage in der Überschrift falsch, denn sie sagt aus, dass es überhaupt nicht gehen würde.

      Wenn, dann müsste es höchstens heissen: "Keine Seriennummer bei Second-Hand Dongles".

      Somit gehört Howits Beitrag durchaus zum Thema, denn er bestätigt darin, dass es - entgegen Deiner Behauptung in der Überschrift - doch die Seriennummer mit Dongle gibt.

      Viele Grüße
      Peter
    • Das "Risiko" geht man bei "Gebrauchtsotware" eigentlich oft ein - bei irgendwelchen für Erstbesitzer kostenlosen Updates bzw, Aktionen als Zweitbesitzer leer auszugehen. Es gibt Firmen da läuft das problemos, da kann man eine Software umlizensieren, bei anderen geht das eher nicht.

      Spätestens dann wenn bei solchen Update-/Upgrade-Aktionen Rechnung und Seriennummer verlangt werden geht das oft schief. Dann ist man i.d.R. immer auf den Erstbesitzer angewiesen denn sobald der anfordernde und derjenige der auf der Rechnung steht eine andere Person ist gibt es Schwierigkeiten weil viele Hersteller einen Weiterverkauf nicht in ihrem System vorgesehen haben.

      Viele Firmen wollen damit eine "Doppelnutzung" verhindern - ich denke mir das auch genau das bei BMD der Fall sein wird. Daher wird hier wohl nur der Weg über den Erstbesitzer erfolgreich sein. Die wollen halt einfach verhindern das Du Dir die Dongle-S/N besorgt hast und jetzt damit eine Lizenz ergaunerst. Wenn BMD sagt das diese Aktion nur für Erstbesitzer funktioniert - dann ist das so - genauso als wie wenn sie sagen das diese Aktion nur für alle mit "5" endenen Seriennummern gilt oder nur in einem bestimmten Land oder zu einem bestimmten Zeitraum o.ä.

      Was eventuell hilft ist eine saubere schriftliche Bestätigung des Erstbesitzers das er Dir die Software verkauft hat - aber wenn BMD sagt das sie nur die Besitzer einer Kamera mit der kostenlosen Zusatz-Lizenz berücksichtigen wenn die Software ursprünglich mit einer Kamera ausgeliefert wurde dann ist das eben so.

      Ich würde sagen "Pech gehabt" - ist eben so.
      Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar
    • Gestern habe ich auch die von Howit genannte Antwort bekommen, nachdem ich Donnerstag alles eingereicht habe. Heute kam der Lizenzschlüssel an. Für mich alles bestens.
    • Ich habe heute auch den Lizenzschlüssel bekommen.


      Ohne Murren oder weiteren Nachfragen.
      Sie brauchten dazu nur die Seriennummer des Dongle-Pakets, Nummer des Dongles und die Kaufrechnung.
      So wie im BMD-Forum beschrieben und ging reibungslos.

      Viele Grüße
      Peter
    • Sorry ... ich bin neu hier und komme mit euren Angaben hier im diesem Thema noch nicht klar.

      Ich habe auch einen Resolve-Dongle und würde gerne den Lizenzkey beantragen, kann aber leider kein Englisch.

      Kann mir bitte jemand von euch den Ablauf beschreiben, wie ich ich ohne Englisch-Kenntnisse das hinbekommen könnte.
    • Berasmuss schrieb:

      Sorry ... ich bin neu hier und komme mit euren Angaben hier im diesem Thema noch nicht klar.

      Ich habe auch einen Resolve-Dongle und würde gerne den Lizenzkey beantragen, kann aber leider kein Englisch.

      Kann mir bitte jemand von euch den Ablauf beschreiben, wie ich ich ohne Englisch-Kenntnisse das hinbekommen könnte.

      Hi,
      Du schickst ein E-Mail an support-emea@blackmagicdesign.com mit dem Betreff "Request for activation key."

      und dem Inhalt:

      "
      Hello,

      referring to the post of Peter Chamberlain in your support forum, i'd
      like to ask for the activation key for my Davinci Resolve Studio License.

      The Dongle Package S/N is:
      xxx

      The Number of the dongle itself is:
      xxx

      For verification, please see the invoice about the purchase
      of DaVinci Resolve Studio in the attachement.
      "

      Statt der xxx schreibst Du jeweils die Seriennummern rein.

      Dann packst Du ein Foto vom Aufkleber der Verpackung des Dongles und ein Foto vom Dongle selber dazu auf denen die Seriennumer jeweils erkennbar ist und ganz wichtig: die Rechnung, die Du beim Kauf des Dongles vom Händler bekommen hast, als Anhang dazu.

      Das ist eigentlich schon alles.

      Du bekommst dann ein E-Mail mit der Eingangsbestätigung, in der der Hinweis steht, dass Dein E-Mail an die passende Bearbeitungsstelle weitergeleitet wurde.
      Du bekommst dann ein zweites E-Mail in dem dann steht, dass die Daten geprüft wurden und der Activation-Key erstellt wird.
      Das dritte E-Mail enthält dann den Activation-Key.

      Zwischen den E-Mails kann es ein paar Tage dauern.

      Sollte Dein Dongle nicht zum Upgrade auf den Activation-Key berechtigt sein, dann bekommst Du in der zweiten E-Mail eine Absage.


      Wenn Du die Antwort-E-Mails mangels Englischkenntnissen nicht verstehst, dann schreib sie einfach hier rein.
      Wir können Dir da schon weiterhelfen. :)

      Viele Grüße
      Peter
    • Ich hätte für mich zwar den obigen Vorschlagstext (Post #67) etwas anders formuliert, aber diese Version dürfte es auch tun. ;)

      PeterC schrieb:

      Wenn Du die Antwort-E-Mails mangels Englischkenntnissen nicht verstehst, dann schreib sie einfach hier rein.
      Wir können Dir da schon weiterhelfen.
      Das denke ich auch. :yes: :pfeifen:
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    • PeterC schrieb:

      Du schreibt in der Überschrift: "Doch keine Seriennummer mit Dongle".
      Exakt. Und dabei bleibt es auch.

      Denn es gab nachweislich keine Seriennummer mit dem legal erworbenen Dongel.

      Und das ist ein Skandal. Denn hier werden selbstherrlich zahlende Kunden ausgeschlossen.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung