Renderbenchmark Vegas Pro - verschiedene CPUs

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ro_max schrieb:

      Interessant. Da kommt der Threadripper 1950x gut weg.
      Naja

      Video card assisted encoding is disabled. This is a real-world test, not a synthetic one and is based upon our own content and preferences.


      Dann geht's da ja nur um die CPU, der i7-8700k ist aber eben deutlich mehr und ich kann mir keinen Einsatz vorstellen, bei dem ich die iGPU bei Vegas ausschalten würde. Das ist für mich eher praxisfremd.
      LG
      Peter
    • Wenn man nur die reine CPU-Leistung testen will, ist die Vorgehensweise IMO legitim.

      Dass bei bestimmten Videomaterial eine Beschleunigung bestimmter Codecs möglich ist, steht auf einen anderen Blatt. Aber was bringt das, wenn die Codecs des eigenen Materials nicht unterstützt werden bzw. die verwendete Software eine iGPU nicht nutzt?

      Wenn ich das Verhalten bei diesem Rendervergleich aber mal mit den erbärmlichen Ergebnissen der Vorschauleistung mit Vegas im Threadripper-Video vergleiche, kommt der TR hier IMO schon deutlich besser weg.

      Ein Testvideo des 8700K mit Edius ist ja gestern erschienen, eins für Vegas steht noch aus. Und dann werden wir vielleicht sehen, was die iGPU des 8700K bringt.
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    • ro_max schrieb:

      Wenn man nur die reine CPU-Leistung testen will, ist die Vorgehensweise IMO legitim.
      Dann bräuchte man dazu aber keine Anwendungen, sondern könnte das mit dem neuen GPU-Z auch vergleichen. Für den User ist aber interessant, was die Hardware mit seiner Anwendung leistet und dann eben praxisnahe. Da wird keiner mit einem i7-8700k die iGPU bei Vegas ausschalten. Das ist ein ähnlicher Unsinn, wie der 32Bit-Floatingpoint-Mode zum Test von XAVC-S Material in dem andern Test. Einfach praxisfremd und damit für den User ohne brauchbare Aussage.
      LG
      Peter
    • elCutty schrieb:

      Da wird keiner mit einem i7-8700k die iGPU bei Vegas ausschalten.
      Ich habe auch nicht gesagt, dass ein normaler User die iGPU ausschalten würde, sondern dass je nach Codec die iGPU eventuell gar nicht genutzt wird und man daher auf CPU-Leistung angewiesen ist.

      Wenn ich die Aussage "The content is created with that new audio-track mixed in there as well as applying two video fp32 enhancement filters for contrast and sharpening." richtig verstehe, dann legen die zwei 32-Bit Floating Point Filter darauf. Werden diese Filter auch von der iGPU unterstützt? Falls nicht, hat die CPU daran schon ein wenig zu arbeiten.

      Für Vegas lohnt sich der i7-8700K vermutlich (das habe ich neulich in einem anderen Thread schon gesagt), aber für mich ist halt die reine CPU-Leistung wichtiger für eine Nutzung abgesehen von Vegas.
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    • elCutty schrieb:


      Da wird keiner mit einem i7-8700k die iGPU bei Vegas ausschalten. Das ist ein ähnlicher Unsinn, wie der 32Bit-Floatingpoint-Mode zum Test von XAVC-S Material in dem andern Test. Einfach praxisfremd und damit für den User ohne brauchbare Aussage.
      Das stimmt diese Aspekte des angesprochenen Tests waren praxisfremd. 8bit Material in 32bit floating point ist eher sinnlos.

      Und die iGPU schaltet man hoffentlich nicht aus, weder für Vegas noch für Edius - da hast völlig recht.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Wo findest Du den Hinweis auf 8-Bit Ausgangsmaterial? Sie schreiben "We take a two minute game recording, add an audio track." In welchem Format und in welcher Bit-Tiefe das Screen-Recording erfolgt ist, wissen wir doch gar nicht, oder? Genauso wenig wissen wir, ob der Codec des Recording-Formats überhaupt von der iGPU unterstützt wird.
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
    • Das bezog sich auch eher auf die threadripper-Tests und nicht auf diesen Wert hier.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung