DVDA akzeptiert nur 8 Videos für Blu-ray Authoring und blockt dann

    • DVDA akzeptiert nur 8 Videos für Blu-ray Authoring und blockt dann

      Hallo an diesem trüben Novembertag,
      länger als einen Tag hänge ich jetzt an diesem Problem und bin ratlos.
      Meine Hoffnung ist dieses Forum.
      Also - ich möchte eine menübasierte BD erstellen ohne großen Schnickschnack.
      Dazu sollen 10 Videos in eine Struktur von 1 Haupt- und 4 Untermenüs eingebunden werden. 7 - 8 Videos verläuft alles bestens.
      Beim Hinzufügen des Nächsten erscheint das Busy-Symbol (Drehknopf) und DVDA blockiert. Die Videos sind in Vegas so gerendert,
      dass sie von DVDA nicht erneut gerendert werden müssen.
      Einige Male erschien eine Fehlermeldung, dass der Speicherplatz nicht ausreicht und ich andere Programme schließen soll. Im
      Augenblick kann ich diese Meldung nicht reproduzieren. Unnötig zu sagen, dass ich nur den DVDA auf dem PC laufen habe. Der
      Taskmanager sagt mir, dass von 16 GB Speicher 3 GB belegt sind und der Rest frei ist. Folgendes Verhalten deutet allerdings in
      diese Richtung: Wenn ich jetzt die Reihenfolge, in der die Videos zum DVDA hinzugefügt werden, umkehre, also Video 10 zuerst
      und Video 1 zuletzt hinzufüge, dann ist das Verhalten von DVDA das Gleiche. Nur das jetzt eben Video 1 + 2 nicht mit an Bord dürfen.
      Mit nur 7 oder 8 Videos lässt sich die DVD einwandfrei authoren. Alle 10 Videos haben zusammen ca. 7,5 GB Umfang.
      Zur Umgebung:
      WIN 10, 64 Bit
      Vegas 13.0 64 bit
      Projekteigenschaften: Std-Vorlage HD 1080-50i (1920x1080; 25,000fps)
      Zum Rendern: Std-Vorlage Sony AVCHD High-Definition (1920x1080), Bitrate 16.000.000 kbit/s
      Audio gerendert nach WAV.
      DVDA 5.0 b
      Eigenschaften: menübasierte Blu-ray-Disk, Video-Standard AVC
      Bitrate 18,000 Mbit/s, Bild 16:9
      1920x 1080, Framerate 25.000 interlaced
      Audio PCM-Stereo, 48.000 kHz
      10 Projektchen mit zusammen ca. 7,5 GB
      aufgeteilt auf 1 Hauptmenü und 4 Untermenüs
      Auf PC läuft nur DVDA - kein anderes Programm.
      Freier Arbeitsspeicher >10 GB.
      Beim Hinzufügen des 8. Videos kommt das Busy-Symbol (Drehknopf) und DVDA ist blockiert.
      Kehre ich das Vorgehen um und fange beim Hinzufügen mit Video 10 an und arbeite mich Richtung Video 1 vor, dann blockiert DVDA
      beim Video 3, also wieder dem Drittletzten.
      Hier im Forum fand ich keinen Hinweis. Vielleicht bekomme ich jetzt einen.
      Danke und Ciao
    • Also quasi immer das Video mit der "Nr. 8"? Ich würde folgendes probieren (wenn nicht schon gemacht):
      a) nochmal NEU rendern (Video 8)
      b) Projekt unter neuem Namen Namen speichern und probieren
      c) Alle Videos mit den selben Einstellungen erstellt?
      d) anderen Speicherplatz wählen
      e) DVDA 6.0 (?) probieren
      LG, Wolfgang
    • Danke erst einmal für die Antwort.
      Aber in den "Zeiträumen" in denen ich jetzt schon daran werkele, habe ich so ziemlich alles probiert.
      zu a) neu gerendert habe ich schon, als ich dachte, es wären Video 8-10. Aber wenn ich das Projekt mit Video 10 startete nahm er Videos 1 + 2 nicht mehr an
      zu b) ich habe x-mal das Projekt ganz neu begonnen (auch unter neuem Namen).
      c) habe ich
      d) habe ich noch nicht. Werde ich als nächstes machen (in einer anderen Partition aber auf der gleichen Festplatte) Das wäre dann die letzte Option
      e) DVDA 6.0 habe ich nicht
    • Hallo.

      hatte vor Monaten das gleiche Problem mit DVDA 7.0:
      16 Videos in einem Hauptmenü ... bis 8 alles prima ... ab dann fehlte mal dieses, mal jenes ... alle 16 hatte ich nie zusammen ...habe alles mögliche probiert - siehe oben, keine Chance!!!

      Habe aber noch auf einem alten Rechner Vegas 11 und DVDA 6.0 .... also dort mit den selben Dateien eine BluRay gebastelt ... wieder nur ein Hauptmenü .... und prima, alles lief!!!
      Die Berechnung hat zwar 36 Stunden gedauert, aber die BluRay ist okay.
      Ist natürlich umständlich, alles auf die "alte Möhre" zu ziehen und dort von vorn anzufangen, aber wenn das der Weg ist um zum Ergebnis zu kommen, mach' ich das so.

      MfG
    • Du machst mir Angst.
      Ich verstehs aber nicht ganz. Ich habe mit DVDA 5.0 Probleme und Du mit DVDA 7.0. Und mit DVDA 6.0 hat es funktioniert?
      Und meiner Meinung nach ist es eindeutig ein DVDA-Problem.

      Aber noch hoffe ich, dass es in den unendlichen Weiten Lebewesen gibt, die noch mehr wissen als ich und mir helfen werden.
      ;-))

      Ciao
    • Wie viel Speicher ist den auf der Systempartition frei?
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Vor allem hier auch genug Raum?
      Mindestens 2 Mal dein genannter 7.5 GB bei beiden Einstellungen1.jpg
    • Als Systempartition habe ich eine SSD mit 250 GB, davon sind >90 GB frei.

      Die Burning Preferences zeigen für Default Prepare Folder und Temporary Files Folder jeweils 95 GB frei.

      Ich hab mir jetzt überlegt, alle Videos mal nach MPEG zu rendern (statt wie jetzt als AVC) und es mal damit zu versuchen.
    • Frage: warum eigentlich 10 einzelne Datein? Geht ja auch mit einer einzigen, wo man Menüs ebenso machen kann.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Ich würde mal sagen Gewohnheit, Faulheit, Unkenntnis.
      Ich bin es gewohnt, mit Einzelvideos und Menüs zu authoren.
      Das wäre dann der nächste Schritt, wenn es mit MPEG-Videos nicht klappt. Der PC arbeitet noch fleißig dran.
    • Also, das Problem ist nicht gelöst aber umgangen.
      Das DVDA-Projekt mit den 10 Videos läuft.
      Alle Videos nach MPEG + WAV gerendert.
      Statt 9,5 GB (AVC) braucht es jetzt 14,5 GB (MPEG).
      Selbe Menüstruktur.
      Danke an die Ideengeber.
      Ciao