Lagerung und Transport von Videoneigern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lagerung und Transport von Videoneigern

      In den Sachtlerhandbüchern steht betreffend der Aufbewahrung von Videoneigern:


      TRANSPORT UND AUFBEWAHRUNG

      Öffnen Sie die Vertikal- und Horizontalbremse und
      stellen Sie den Gewichtsausgleich und die Dämpfung
      auf den maximalen Wert ein. Stellen Sie die Position
      des Schwenkarmgriffs ein.

      Bei Manfrotto habe ich leider diesbezüglich nichts gefunden. Wie lagert ihr eure Videoköpfe?
      vg Ian


    • Ganz wichtig ist auf jeden Fall die Bremsen NICHT anzuziehen, sondern vollkommen offen zu lassen !!!!


      Wird die Bremse angezogen so können sich quasi Druckstellen bilden an denen der Fluidkopf dann ggf. "holperig" läuft was im Bild zu sehen ist....
      Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar
    • MacMedia schrieb:



      Ganz wichtig ist auf jeden Fall die Bremsen NICHT anzuziehen, sondern vollkommen offen zu lassen !!!!


      Wird die Bremse angezogen so können sich quasi Druckstellen bilden an denen der Fluidkopf dann ggf. "holperig" läuft was im Bild zu sehen ist....
      Sachtler empfiehlt in so einem Fall - und generell vor einer Inbetriebnahme des Stativs - den Kopf rundherum hin- und herzuschwenken, so wie man es bei einer Augengymnastik macht, also hin- und herrollen, Achterbahnen nachziehen, etc. damit sich das Fluid wieder schön verteilt.
      Gruß, Andreas