Sensor, Linsen, Objektivreinigung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Danke, wabu - damit kann ich mich ja mal schon ein wenig einlesen zu dem Thema.
      Jetzt - in der großen Freiheit (Pension) ist für solche Sachen auch mal ein wenig Zeit.....

      Schöne Grüße
      Walter
    • Neu

      Zurück zum Thema, ich habe in sehr staubiger Umgebung mit der Sony AX53 gefilmt. Ich verwende ein neutrales Objektiv. Eben als Schutz für die Linse. Jetzt habe ich bedenken das Staub ins Gehäuse gekommen ist. Linse und Objektiv reinigte ich mit Leitungswasser befeuchtetem Microfasertuch. Ich konnte in Aufnahmen keine Artefakte erkennen, bis einmal wo sich der Sensor neu fokussiert. Dauerte nur 1 Sekunde.

      Jetzt die Frage, ist der Bereich der inneren Linse zum Sensor staubdicht oder nicht? Wenn nicht, wie kann man das reinigen ohne Schraubenschlüssel?
    • Neu

      Jolly91 schrieb:


      Jetzt die Frage, ist der Bereich der inneren Linse zum Sensor staubdicht oder nicht? Wenn nicht, wie kann man das reinigen ohne Schraubenschlüssel?

      Diese Frage kann Dir nur Sony beantworten - oder jemand der die Kamera schon mal geöffnet und bis zum Sensorblock hin zerlegt hat.

      Reinigen dürfte nur soweit funktionieren wie man mittels Microfasertuch, Pinsel und ggf. Druckluftspray o.ä. kommt ;)

      Bei meiner bauähnlichen AX33 habe ich ebenfalls ein klares Filter vor der beweglichen Optik um Schmutz, Feuchtigkeit usw. davon abzuhalten in die Mechanik des BOSS zu gelangen - der Rest des Gehäuses dürfte soweit staubdicht sein das es unter normalen Bedingungen beim filmen nicht zu nennenswertem Staubeintritt führen sollte.

      Damit da was passiert müsstest Du schon tagelang unter extremen Bedingungen filmen....
      Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar