Gimbal Pilotfly C45 - Erfahrungen - Tipps & Tricks

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • jupp das sehe ich auch so! Wenn jemand nicht weiß, was man alles mit einem gimbal anstellen kann, zeugt das von einem akuten Mangel an Fantasie und Kreativität!
      Gruß, Paul
    • Cool bleiben Leute. Das Forum lebt von unterschiedlichen Erfahrungen und Meinungen.
      schöne Grüße

      Christian


      Beiträge als Mod in Grün
    • Comte schrieb:

      Cool bleiben Leute. Das Forum lebt von unterschiedlichen Erfahrungen und Meinungen.
      Rrrrrichtig. Aber ich habe keine Lust mir tagtäglich die Meinung eines Einzelnen hier anzuhören. Ich bin fast von Anfang an hier im Forum und früher hat unser lieber Bruno auch schon mal einen auf den Deckel bekommen wenn er es
      mit seinem Wissen übertrieben hat. Draußen war er auch schon einmal. Ich habe mich aber wie ihr aus meinen Postings mittlerweile sehen könnt in letzter Zeit hier sehr zurückgehalten, da er meiner Meinung nach wahrscheinlich wegen seiner vielen von Sachkenntnis strotzenden Postings hier eine Art Artenschutz genießt.

      So, jetzt könnt ihr dieses Posting löschen, wie schon einige Male geschehen. Dann bin ich halt weg.
    • Jupp schrieb:

      Und wieso auf dem Fahrrad?
      Weil ich viele Fahrradtouren mache...



      Bei slashCam habe ich den Tipp bekommen es auf dem Fahrrad nicht mit einem Gimbal
      zu versuchen, die Stöße von der Fahrbahn wären dafür nicht geeignet, ich soll es garnicht
      erst versuchen.
      +++++++++++++ Hobby-Videofilmer +++++++++++++++
      FZ300 - ThiEYE T5 EDGE - EDIUS 9.x - DaVinci Res.14
    • Jupp schrieb:

      So, hier ist nun mein Video. Da kommt aber noch mehr. Das sind jetzt erst einmal meine ersten Testversuche.

      Schaut doch ganz gut aus.

      Für einen "ruhigen" Bildeindruck bei der Verfolgung einer Person ist m.E. nach ein gleichbleibender Abstand zu der sich bewegenden Person wichtig. Nähert man sich oder fällt zurück so hat das immer den Eindruck als bremse man ab oder beschleunige man seine Bewegungen (was ja i.d.R. auch korrekt ist - vorausgesetzt die Person läuft mit gleichbleibender Geschwindigkeit) und der Betrachter verbindet dann diese Abstandsänderung ggf. mit "Unruhe" im Bild....

      Es ist m.E. nach nicht einfach zu einer laufenden Person den genau gleichen Abstand zu halten, da hilft nur Übung ;)

      Genauso ist es wichtig das man keine "Schlangenlinien" läuft, sondern immer schön gerade - auch das ist schwer. Zumindest war das mein Eindruck bei Versuchen mit einem einfachen Zweihandgimbal mit 2 Achsen sowie etlichen Tests mit mechanischen Steadycams.

      Aber da macht nur Übung den Meister, das ist dann sozusagen der letzte Feinschliff am Bild ;)

      Wenn ich sehe wie klein man heute solche GImbals bekommt bin ich fast versucht mir auch so ein kleines Teil zuzulegen. Denn ein großes Gimbal wo man erst umständlich die Kamera auf-/abriggen muss verwendet man ja auch nur relativ wenig wegen dem nötigen Aufwand - und manchmal sind solche Gleitaufnahmen schon richtig gut zu verwenden. Nicht zu viel, sonst kommt "Gimbalitis" auf, aber zwischendrin mal "bewegte Kamera" ist ganz nett....
      Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar
    • Hallo,
      danke für die Tipps :thumbsup: Vor allem das mit dem Abstand, werde ich mir merken. Allerdings hatte ich oben bereits erwähnt, dass ich das alles noch testweise mache und auch im Nachhinein bemerkt, dass man immer geradeaus laufen muss.

      Gimbal Pilotfly C45 - Erfahrungen - Tipps & Tricks

      Gestern hatte ich den Einfall mir eine Halterung für mein Fahhrad zu kaufen. Und wie der Zufall es will, wird hier darüber diskutiert :D Dass man nun die Stöße sehen soll, kann ich mir in keinem Fall vorstellen. Bei meinem Spaziergang bin ich derart oft in Löcher getreten und im Match ausgerutscht, und da sieht man kein bisschen von.

      Frage:

      Wäre die Halterung hier zu empfehlen? Ist mit nem 3/4"-Gewinde und hat zusätzlich noch nen Vibrationsdämpfer.. Darauf den Gimbal geschraubt....

      amazon.de/kwmobile-Kamerahalte…fRID=5MHA4046FART2NTF2C84

      oder hier ohne Versandkosten:

      ebay.de/itm/kwmobile-Fahrrad-M…a22e40:g:0SUAAOSw9idaQ6iR

      PS: Habe jetzt einfach mal über Ebay bestellt :) Werde dann berichten. Wenn nur endlich das Wetter besser würde. In den letzten 2 Monaten habe ich am Sonntag das erste Mal wieder die Sonne zu Gesicht bekommen. Regen, Sturm, Schnee, dann wieder Regenschauer....ist einfach nur furchtbar :wallbash:
    • Jupp schrieb:

      Wäre die Halterung hier zu empfehlen? Ist mit nem 3/4"-Gewinde und hat zusätzlich noch nen Vibrationsdämpfer.
      Ich habe das Ding, weiß aber nicht so recht, was Du mit Vibrationsdämpfer meinst. Die Gummipolster dienen wohl eher dazu, ein Verrutschen auf dem Lenker zu verhindern, als die Vibrationen zu dämpfen.

      Jupp schrieb:

      Dass man nun die Stöße sehen soll, kann ich mir in keinem Fall vorstellen. Bei meinem Spaziergang bin ich derart oft in Löcher getreten und im Match ausgerutscht, und da sieht man kein bisschen von.
      Da kann ich aus eigener praktischer Erfahrung (mangels Gimbal) im Speziellen nichts zu sagen, aber die Stöße bei einem Tritt in ein Loch und beim Ausrutschen auf Matsch sind schon etwas anders, als z.B. mit dem Fahrrad auf Kopfsteinpflaster. Durch den Arm, der den Gimbal hält, entsteht schon eine Dämpfung/Trägheit, die bei einer Lenkermontage nicht vorhanden ist.
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
      ------------------------ Meine CGI-Tests auf Vimeo. --------------------------
    • Zur Dämpfung. Naja, das stand so in einer Rezension von einem User. Ist aber auch für den Gimbal unerheblich.

      Okay, Kopfsteinpflaster mag ja noch sein (werde es testen), aber oben im Video wird auf schönen, glatten geteerter Straße gefahren.

      Hab meinen Post editiert, also die Halterung ist in der Bestellung. Siehe oben.
    • Jupp schrieb:

      Ist aber auch für den Gimbal unerheblich.
      Ich habe keine Ahnung, wie empfindlich so ein Gimbal von der Mechanik her sind. Ich weiß aber, dass ich außer einer preiswerten Action-Cam keine höherwertige Kamera direkt auf so einer Fahrradhalterung betreiben würde, da mir um die Feinmechanik der Kamera wegen der harten Stöße Angst und Bange wäre.

      Aber Du wirst ja vielleicht berichten.
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
      ------------------------ Meine CGI-Tests auf Vimeo. --------------------------
    • jemue schrieb:

      Ich habe mir nach längerer Suche den Zhiyun SMOOTH-Q auch mit 360° Rotation und einer Traglast bis zu 220g zugelegt.

      Bei Reichelt-elektronik für 116,- €


      Link zum Smooth-Q



      Preis-Leistung von diesem Teil ist der Hammer. :jubilie:

      Hier nur 96€

      eglobalcentral.de/zhiyun-tech-…smartphone-jet-black.html
    • Das kann ich nicht bestätigen, mein Link bezieht sich auf den deutschen Shop, der aus England zuverlässig liefert, habe dort schon mehrfach bestellt und immer alles innerhalb 10 Tagen bekommen.
    • Jupp schrieb:

      Gestern hatte ich den Einfall mir eine Halterung für mein Fahhrad zu kaufen.
      Besser ist es die Action-Cam nicht am Fahrrad zu befestigen, sondern auf dem Helm
      oder Brustgurt. Das dämpft die vertikalen Schläge sehr gut.
      +++++++++++++ Hobby-Videofilmer +++++++++++++++
      FZ300 - ThiEYE T5 EDGE - EDIUS 9.x - DaVinci Res.14
    • Also für meinem DJI Osmo mit Z-Axis am Fahrrad kein Problem.
      Diese Z-Achse macht es eigentlich erst ruhig und die haben die hier besprochenen Gimbal alle nicht.

    • bs3095 schrieb:

      Das kann ich nicht bestätigen, mein Link bezieht sich auf den deutschen Shop, der aus England zuverlässig liefert, habe dort schon mehrfach bestellt und immer alles innerhalb 10 Tagen bekommen.
      Wenn alles gut geht bzw. bisher gut gegangen ist, so ist das ja schön. Wie viele Reklamationen hast Du denn schon erfolgreich über diesen "deutschen" Shop abgewickelt?
      In England ist nur das Logistikzentrum. Das ist nicht der Firmensitz.

      Wenn amazon.de mir etwas von deren Auslieferungslagern in Polen, Tschechien oder sonst wo schickt, habe ich trotzdem mit dem Auslieferungslager keinen Vertrag, sondern mit Amazon EU S.à r.l., einem Unternehmen mit Sitz in Luxemburg und einem (IMO) lächerlichen Stammkapital von 37.500 Euro.
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
      ------------------------ Meine CGI-Tests auf Vimeo. --------------------------