LUT-Filter vs. VisionColor-LUT-PlugIn

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • LUT-Filter vs. VisionColor-LUT-PlugIn

      Hallo zusammen,

      ich bin gerade am grübeln.
      Ich habe mir das "Alisters-A7S-Filmic-LUTS-set1" herunter geladen und möchte davon gern das "AC A7s-Filmic3-ZERO.cube" nutzen. Bis hierher klar.
      Nun erzeugt mir aber der neue Filter von Vegas in den dunklen Bereichen "schwarze Flecken" und mischt mir zusätzlich grüne Punkte/Flächen wahllos in dunkle Bereiche.
      Nutzte ich gleiche .cube im PlugIn von VisionColor, dann wird mir die LUT korrekt dargestellt.
      Kann diesen Fehler wer reproduzieren? Ist das ggf. ein Bug im neuen LUT-Filter von Vegas?

      DANKE
    • Hast du mal einen Link zu diesem Set von Chapman?
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Hier auch grosse Unterschiede in VPro 15. Guck mal
      1.png2.png3.png
    • Geh mal am 32bit Modus.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Also ich habe kein Originalmaterial der A7S - und konnte das nur mit slog3 Material der FS7 testen. Die Like1 und Filmic2 LUTs verhalten sich bei mir auch bei 8bit so, dass man damit ein "normals" Vorschaubild bekommt. Bei Filmic3 bekomme ich in einigen Stellen auch rote Flecken - wo definitiv weiß sein müßte. Schaltet man das Projekt von 8bit auf 32bit Floating Point Video Levels um, dann sind diese Stellen weg.

      Ob das ein bug ist? Ich glaube eigentlich nicht. Denn bei 32bit ist das ja nicht da, nur bei 8bit. Aber sicher bin ich mir da nicht.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Also:
      @Marten1: Genau so seht es bei mir aus, nur mit dem Unterschied, dass ich tatsächlich S-Log2-Material vorliegen habe (aus meiner S7).
      @hjw: Ja, wie gerade vor beschrieben.
      @Wolfgang: Also für mich ist das ein Bug, denn warum sollte ich nur im 32bit-Floating-Modus S-Log korrigieren können? (außer Genauigkeit bei der Berechnung). Erschließt sich mir nicht. Wenn ich das ganze in Browse korrigiere, dann läuft Browse doch sicher auch nicht im 32bit-Modus. Und Color-Vision "verkraftet" die LUTs doch auch (und korrekt).
      Ich habe mir nun so geholfen, dass ich mir eine LUT mit Browse erzeugt habe, die dann aus Browse exportiert und in Vegas über meine Clips gelegt habe, denn damit entstehen keine Fehlinterpretationen (Fehler wie oben beschrieben).
      Nebenfrage: Warum rendert Browse bei mir nicht? (ein Klick auf Exportieren bleibt ohne Wirkung). Das sollte doch funktionieren - unabhängig davon bevorzuge ich es nur die LUTs aus Browse zu holen und dann in Vegas nur einmal zu rendern.
    • Vergessen: Ja, im 32-Bit-Modus (Videolevel) funktioniert die LUT bzw. der LUT-Filter korrekt.
      Wenn das aber kein Bug sein soll, dann sollte man den Vegas-LUT-Filter für 8-bit-Projekte gar nicht erst zulassen.
      Aber soll man LUTs nur unter 32bit verarbeiten?
    • Vielleicht hat es doch bug Charakter. Ich habe noch nie probiert ob das ein reines Vorschauphänomen ist oder auch im Renderprodukt vorhanden ist. Das Graden mit LUTs ist halt immer bei 8bit Material mit gewisser Vorsicht zu genießen, weil die Änderungen ja etwa von slog zu rec708 dich heftig sind. Und man vor den LUT ja auch noch Filter wie Levels oder Color Curves braucht, um das Material einrichten zu können. Ist eher viel, aber probier’s ruhig aus.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Also das Ergebnis taucht auch im Renderergebnis auf, also kein reines Vorschauproblem.
      Ja, hast schon Recht, dass in einem 32-Bit-Projekt zu verarbeiten, aber die laufen auf meiner alten Maschine nicht wirklich und ich denke daran wird auch ein 8700(k) nicht so viel ändern.
      Wie gesagt, Browse nutzt ja auch keine 32 Bit.

      Das Ergebnis aus Browse heraus kann sich echt sehen lassen - aber wie auch schon gesagt, ziehe ich mir lediglich die LUTs aus Browse und lege mir die in Vegas auf die Takes.

      Also zusammenfassend zum eigentlichen Problem - für mich ein BUG.
    • Ich habe das mal dem Entwicklungsteam geschrieben.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung