2 Grafikarten an einen (!) Monitor anschließen ??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 2 Grafikarten an einen (!) Monitor anschließen ??

      Hallo:
      // Hoffentlich bin ich mit meiner Fragew in der richtigen Abteilung?

      1) Siehe Anhang (Konfigurations-Foto).

      2) Z.Zt. habe ich zwischen PC und Monitor die grüne Verbindung (DVI) eingerichtet (wegen Edius mit QuickSync).

      3) Resolve benötigt eine NVIDIA-Karte mit Monitoranschluss; den Intelanschluss will Resolve nicht.
      // Ein zweiter Monitor kommt aus Platzgründen für mich nicht in Frage.

      4) Meine Frage:
      Ich würde daher gerne von meiner NVIDIA-Karte die rote Verbindung vom PC zum HDMI-Eingang desselben Monitors einrichten wollen.
      D.h. von zwei Grafikkarten desselben PC auf ein und denselben Monitor!

      - Ist das eine erlaubte/mögliche Anschlussvariante (“explodiert” mir der PC, der Monitor oder beide ?( ) [IMG:cid:1DBC10D563AC4D9B9D288D7E2B6247A8@kpotPC] oder
      - würde das funktionieren ??? [IMG:cid:A87EF147D9FE4902A5027A9866819F95@kpotPC]

      Hat dazu irgendwer irgendwelche Erfahrung/Ahnung/... ???
      // Ich stöbere noch im Internet herum, habe aber bisher nichts gefunden.

      Freue mich über jede Antwort (muss ja nicht mehr in diesem Jahr sein ;) ).
      Gruß kurt
      Dateien
    • Wenn Dein Monitor zwei Eingänge hat sollte das funktionieren. Dem Monitor ist es relativ egal ob an den beiden Eingängen Signale von zwei PCs ankommen oder von einem....

      Du kannst im PC das ganze dann so einstellen das beide Monitore quasi gespiegelt sind (und das gleiche Bild anzeigen).
      Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar
    • Hi,

      ich habe an einem der Monitore auch 2 Karten angeschlossen.

      Über HDMI einer der Ausgänge der NVidia-Karte, über DVI mittels HDMI to DVI Kabel die BMD Intensity Pro 4k Karte.
      So kann ich je nach Bedarf diesen Monitor zwischen Vorschaubild der Intensity Karte und erweitertem Windows Desktop direkt am Umschalter des Monitors umschalten.

      Der HDMI-Eingang des Monitors bleibt auch dann aktiv, sodaß auch beim Umschalten auf die Intensity der Desktop des PCs nicht geändert wird, für den PC bzw. für Windows sind weiterhin 3 Monitore dran.

      Somit sollte es auch für den Intel Grafikteil so sein, dass er weiterhin einen Monitor "sieht" und damit auch Quicksync weiterhin aktiv bleibt, selbst wenn der Monitor gerade auf den Eingang der NVidia-Karte geschaltet ist.

      Viele Grüße
      Peter
    • Bei mir hängen sogar alle Monitore an mehreren Karten. Geht problemlos.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Ich hab es und es funktioniert. So mit einem 4K-Monitor. Der besitzt zwei HDMI Eingänge und muss nur umgeschaltet werden. I.d.R. sind beide Grakas aktiviert, doch bei Resolve 14 muss die dedizierte deaktivierte werden. R14 mag die nicht.
      :beer: ein gutes 2018.
      Gruß Hansi