Videoleuchte für telebereich

    • Neu

      Hans-Jürgen schrieb:

      welche mit 10000 Lumen angegeben ist
      Deshalb habe ich auch von ANSI-Lumen gesprochen...

      MacMedia schrieb:

      Das dürften chinesische Lumen sein
      Oder besser gesagt, chinesische Marketing-Lumen. ;) Auch die "besseren" Lampen sind natürlich aus asiatischer Fertigung. Aber die renommierten Hersteller verwenden schon seit Jahren eben ANSI und nicht theoretische Phantasieangaben. Beliebt scheint auch zu sein, eine Lampe mit einer hohen LED-Zahl (z.B. 18) zu nehmen und die theoretischen Leuchtstärken zu addieren/multiplizieren, ohne dabei die z.B. durch Akkuleistung und Hitzeentwicklung begrenzte Helligkeit zu berücksichtigen.
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
      ------------------------ Meine CGI-Tests auf Vimeo. --------------------------
    • Neu

      ro_max schrieb:

      .....die theoretischen Leuchtstärken zu addieren/multiplizieren, ohne dabei die z.B. durch Akkuleistung und Hitzeentwicklung begrenzte Helligkeit zu berücksichtigen.
      Oder den Unsinn die Anzahl der LED als Maß für die "Helligkeit" zu nehmen. Wobei es inzwischen auch bezahlbare und gute LED-Taschenlampen gibt. Wenn ich daran denke was meine damals sauteure Maglite mit LED gekostet hat und wie eine neuere Billig-Tasdchnlampe abschneidet muss ich zugeben das die billige Leuchte deutlich besser ist - von der Helligkeit her genauso wie von der Lichtfarbe....
      Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar
    • Neu

      Update:
      Heute ist die SP32a gekommen. Es gibt folgende Unterschiede zur SP31:
      - Die Leuchte wird komplett über einen Taster bedient. Es gibt keinen separaten Ein-/Ausschalter am Ende der Lampe wie bei der SP31.
      - Der beliegende 16850 Akku hat (laut Aufschrift) mehr Kapazität 3.000 mAH statt 2.700 mAH.
      - Bei Belichtungsmesser zeigt mir im Turbomodus auf etwas über 4 Meter Distanz f2 und 520-560 Lux; im höchsten "Nicht-Turbo-Modus" sind es 320 Lux. Der Wert für die SP31 war etwa 320 Lux.
      - Die SP32a scheint noch einen kleinen "Spot" innerhalb des Spots zu haben; bei der SP31 habe ich das in der Form nicht bemerkt. Auf einer weißen Wand erkennbar; bei normalen Motiven wohl nicht.

      IMO sind beides nur EDC-Taschenlampen und für Video wenig geeignet. Als Set für gut 30 Euro völlig OK und durchaus eine Empfehlung wert (als Alltags-Taschenlampen); zum regulärer Einzelpreis IMO noch so gerade akzeptabel, aber keine besondere Empfehlung mehr.
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
      ------------------------ Meine CGI-Tests auf Vimeo. --------------------------
    • Neu

      Ich habe die 2. Taschenlampe heute auch bekommen - leider defekt.
      Zudem habe ich der Bedienungsanleitung entnehmen können, dass sich die Lampen aus Übersitzungsgründen nach 2 Minuten automatisch drosseln.
      Von daher sind sie für mich unbrauchbar und gehen zurück.
      Gruß

      Hans-Jürgen
    • Neu

      Hans-Jürgen schrieb:

      Ich habe die 2. Taschenlampe heute auch bekommen - leider defekt.
      Was geht denn nicht? Hast Du es auch mit dem Akku der ersten Lampe probiert?

      Hans-Jürgen schrieb:

      Zudem habe ich der Bedienungsanleitung entnehmen können, dass sich die Lampen aus Übersitzungsgründen nach 2 Minuten automatisch drosseln.
      Deshalb hatte ich weiter oben bereits erwähnt, dass man eine höhere Leistungsklasse wählen sollte, damit man nicht den "Turbomodus" benötigt...

      Hans-Jürgen schrieb:

      Von daher sind sie für mich unbrauchbar und gehen zurück.
      Ich werde meine wohl behalten. Sind ja als reguläre TL gar nicht schlecht und TL kann ich immer gebrauchen. :pfeifen:
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
      ------------------------ Meine CGI-Tests auf Vimeo. --------------------------
    • Neu

      ro_max schrieb:

      Was geht denn nicht? Hast Du es auch mit dem Akku der ersten Lampe probiert?
      Ja, habe ich, ist aber bei beiden Akkus gleich.
      Manchmal lässt sich die Lampe nicht einschalten, dann geht sie mal einfach ganz aus usw.

      Hättest du einen Tipp für eine Taschenlampe der höheren Leistungsklasse mit einer ähnlichen Farbtemperatur?,
      Gruß

      Hans-Jürgen
    • Neu

      Hans-Jürgen schrieb:

      Hättest du einen Tipp für eine Taschenlampe der höheren Leistungsklasse mit einer ähnlichen Farbtemperatur?
      Ich hätte eventuell Tipps hinsichtlich der Leistungsklasse, aber nicht hinsichtlich der Farbtemperatur. Ich nehme (wenn verschiedene Farbtemperaturen zur Verfügung stehen) immer Kaltweiß. Aber mir geht es halt auch nicht um die Anwendung als Videoleuchte. ;)

      Meine "Videoleuchten" sind auch breitstrahlende LED-Leuchten mit (teilweise) hunderten von kleinen LEDs drauf. Einige sind in der Temperatur regelbare, andere Kaltweiß (5500-6500 K).
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
      ------------------------ Meine CGI-Tests auf Vimeo. --------------------------