Mercalli V4 Unterstützung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mercalli V4 Unterstützung

      Ich habe mir mal die Trial Version von Mercalli V4 heruntergeladen, weil ich ausprobieren wollte, ob das Tool tatsächlich sehr viel bessere Ergebnisse liefert als der bei Vegas schon implementierte Stabiliser. Bei einigen meiner Probeclips ist das tatsächlich der Fall, bei anderen dagegen leider nicht. Nun frage ich mich, ob das vielleicht daran liegt. daß ich nicht alle Möglichkeiten, die Mercalli bietet, ausnutze. Bisher habe ich folgende Einstellungen verwendet:

      - Rolling Shutter Korrektur
      - Intensive Reparatur (Level 6)
      - Kamerapfad glätten
      - Universelle Kamera (Die Clips wurden mit einer Panasonic Consumercam aufgenommen).

      Alle anderen Einstellungen habe ich zumindest nicht bewußt geändert.

      Anbei mal ein Link zu einem Clip, dess Stabilität ich kaum verbessern kann, vielleicht kann mal jemand 2 Minuten investieren und schauen, ob er / sie es besser hinbekommt. Besten Dank im Voraus

      we.tl/bqxJrQHHVl
    • Das ist aber ein sehr schlechtes Beispiel um zu stabilisieren. Bei sowas würde ich einfach ein Einzel Bild reinstellen.
    • Hallo,

      wie 3point schon sagte... Einzelbild und dann zB mit dem Layouter von Edius Bewegung in das Bild bringen. Mercalli ist dafür nicht vorgesehen / geeignet

      Gruß Peter
    • stanley L schrieb:

      Einzelbild einstellen wäre eine Möglichkeit, würde aber m.E. auffallen.
      Ich mache es in solchen Fällen so, dass ich während der Anzeige leicht hineinzoome, dann wird der Bewegungsablauf einer vorherigen Szene nicht so abrupt unterbrochen.

      Schöne Grüße
      Walter
    • walter.mittwoch schrieb:

      stanley L schrieb:

      Einzelbild einstellen wäre eine Möglichkeit, würde aber m.E. auffallen.
      Ich mache es in solchen Fällen so, dass ich während der Anzeige leicht hineinzoome, dann wird der Bewegungsablauf einer vorherigen Szene nicht so abrupt unterbrochen.
      Schöne Grüße
      Walter
      mache ich eigentlich auch so, finde aber trotzdem, daß es in der Regel unnatürlich aussieht. Klar könnte man dann wieder leichte künstliche Wackeleffekte erzeugen, z.B. mit "wiggle" von After Effects. Mir ging es ja mit diesem Thread auch darum herauszufinden, ob sich die Anschaffung von Mercalli lohnt oder nicht.
    • bin wieder am Rechner und konnte feststellen, daß a) zumindest die neueren Versionen von AE auch über den Warp Stabiliser verfügen und b) dieser Warp Stabiliser zumindest nach meinem Empfinden und bei dem hier beispielhaft geposteten Clip selbst in der Default Einstellung bessere Ergebnisse liefert als Mercalli
    • Hallo,

      Hans-Jürgen schrieb:

      Ja, gibt es.
      Ich weiß aber nicht ab welcher Version.

      Ian schrieb:

      Soweit ich mich erinnern kann war er in AE früher da als in Premiere.

      stanley L schrieb:

      PS: laut einem Tutorial, das ich mir gerade angeschaut habe, gibt es den Warp Stabiliser ab CS 5.5
      In Premiere meine ich, ist der Warp Stabilizer seit CS 5.5 an Bord, bei After Effects mindestens seit CS 5. Und meines Wissens konnte man bereits mit früheren Versionen in After Effects verhältnismäßig gut stabilisieren, allerdings musste man mehr "händisch" erledigen, sprich: Fixpunkte und Suchfenster definieren.
      Ab CS6 ist der Stabilisator auf jeden Fall sowohl in Premiere als auch in After Effects enthalten.

      Also wenn Du After Effects hast ist das ein Versuch wert, ich bin eigentlich recht zufrieden damit.

      Grüßle,
      Steve
    • Eine solche einfache Aufgabenstellung löst selbst Mercalli V2 per "Fixierte Kamera"
      problemlost, da rührt sich nichts mehr. Die teure Version 4 kenne ich nicht.

      Das geht auch mit DaVinici Resolve 14(Free) per "Camera Lock".
      Beste Grüsse;
      Pana FZ-300/Sony RX100 - ThiEYE T5 EDGE/Sony Xperia Z2 mit eGimbal - EDIUS 9.x
    • So schlecht, wie Mercalli hier in dem Video dargestellt wird, war es bei meinen Tests auch nicht.

      Ob man aber z.B. beim fahrenden Transporter die "fixierte Kamera" einsetzen kann, scheint mir auch nicht ganz klar zu sein, denn die Kamera bewegt sich ja doch mit dem Transporter.
      Gruß

      Hans-Jürgen
    • Wenzi schrieb:

      Das von Mercalli stabilisierte Video zeigt mir eindeutig, dass der Ausführende nicht mit den Parametern des Tools vertraut sein kann. Der Vergleich ist somit völlig wertlos. :/
      Genau, so sehe ich das auch.