Mercalli V4 Unterstützung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hier meine Erfahrung mit diesem Clip:
      1) Ergebnis siehe unter:
      dropbox.com/s/q73mdpa034pfvyn/…0%2C%20CBR%2035).mp4?dl=0

      2) Dieses Ergebnis wurde mit Edius-9.2 Stabilizer erzielt (Parameter siehe Screenshot).

      3) Das ist von allen meinen Tests bisher das beste Ergebnis. Mit Mercalli4 war ich (noch) nicht so erfolgreich. Am besten scheint das Ergebnis mit der Einstellung Forensisch zu werden (wie oben schon getestet und präsentiert).

      // Ich habe Mercalli-V2, Mercalli4 und Stabilizer von Edius zur Verfügung. Abhängig vom Clip (Inhalt, Aufnahmeruhe usw.) ergibt jeweils ein bestimmter Stabilizer das beste Ergebnis; welcher das ist, lässt sich leider nicht vorhersagen sondern nur durch Trial and Error herausfinden (aber vielleicht hat ja schon jemand die dazugehörige Glaskugel gefunden ?( ).

      Gruß kurt
      Dateien
      • Image 1.jpg

        (55,2 kB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Zu dem letzten Video mit dem Flügeltransport: warum musste da stabilisiert werden?
      Da war doch bis auf den kleinen Zoom so gut wie keine Bewegung in der Szene?

      Wundere mich über die Screenshots von Mercalli 4-Programmen... die hier schon gezeigt wurden.

      Bei mir (Win7) sieht die neueste Version von Mercalli4 so aus (Screenshot verkleinert):

      mercalli4-demo.jpg

      Das Bild sollte nur als Beispiel verstanden werden...
      VG Ekkehard
    • Das ist nicht das Plug-in!
      Welche Bewegung im Original ist, welches hier aktuell besprochen wird, siehst Du im Posting #40.
      Die Datei im Posting #1 würde ich nie stabilisieren, sondern ein Einzelframe daraus ziehen und
      dann auf die benötigte Spiellänge ziehen.
      Beste Grüsse allen Teilnehmern des Forums;
      Pana. FZ-300 - ThiEYE T5 EDGE mit eGimbal - Sony RX-100
    • Achilles schrieb:

      Das ist nicht das Plug-in!
      Richtig, das ist SAL - aber, dann fehlen ja dem PLUG-IN eine Menge Einstellmöglichkeiten...
      Ich stabilisiere außerhalb Edius 9 pro.
      VG Ekkehard
    • @aibf
      Ich auch, das geht viel einfacher, nie mehr das Problem das wenn ich z.B. die Szene kürzt man wieder neu rechnen muss!
      Dirk PEL
    • Gibts nicht! Kann man leicht kontrollieren durch ein Standbild mit extrem hohe Auflösung durch das Programm zu schicken und dann die beide Übereinder auf der Timeline und die Differenz betrachten
      Dirk PEL
    • Ich weiß wie das geht..., zu MPEG-Kodierzeiten gab es diese Verluste.
      Wenn das jetzt bei MP4 oder sonst was nicht der Fall ist, dann ist das
      klasse!

      Welchen Kodierer bevorzugst Du für verlustlose Mehrfachkodierung?
      Beste Grüsse allen Teilnehmern des Forums;
      Pana. FZ-300 - ThiEYE T5 EDGE mit eGimbal - Sony RX-100
    • Matthes schrieb:

      Vergleichsvideo Mercalli4, Version 2
      Ich hatte sogar 70% bei Rand vermeiden.
      Interessant dennoch, warum bei meiner "Sportlichen Kamera" etwas anderes herauskommt.


      Achilles schrieb:

      Hier die Stabilisierung in EDIUS 9:
      Bei Edius wabbelt das Bild.

      Aber wie auch immer, weder Edius noch Mercalli liefern das Ergebnis vom AE Warp.
      Warp ist zwar extern und kein Plugin (bei Edius) aber grausam einfach in der Handhabung.
      Warp auf den Clip, Analysierung, Warten, dann entscheiden ob bewegte Kamera oder fixe Kamera - Fertig.
      Kein Probieren mit der optimalen Einstellung.

      Fahraufnahmen zusammen mit dem CMOS Fixr mit Mercalli, muß ich mal vergleich mit Warp,
      denn wenn das Fischauge der Gopro noch nicht entfernt wurde, dann werden die "runden" Laternen nach Mercalli eckig.
      Ob ich es in der SAL auch probiert habe, hab ich inzwischen vergessen, kann jetzt nicht nachschauen, die Platte ist im Moment Offline.
    • kpot11 schrieb:

      WeiZen schrieb:

      Bei Edius wabbelt das Bild.
      Beim Link vom Test der Post-#41 hast Du auch den Eindruck, dass das Bild "wabbelt" ??kurt
      Endschuldigung, ich dachte man muß sich bei Dropbox registrieren. :panic:

      Das ist eigentlich fast gut :!:
      Ich muss zu meiner Schande gestehen, die beiden unteren Regler nicht mehr ausprobiert zu haben. :wallbash:
      Dann verbleibt nur noch ein kleiner Ruck beim Auszoomen zwischen 7-8 Sekunde, wenn man sich das in UHD auf dem TV anschaut. Und etwas unsauber bei der Rotorbefestigung bei dem Megaruckler.

      Aber mit Edius geht es wesentlich schneller :!:
      In dem Fall wäre ich zufrieden gewesen, wenn es nicht Warp gäbe.
    • WeiZen schrieb:

      Endschuldigung, ich dachte man muß sich bei Dropbox registrieren.
      Deswegen verwende ich gerne Dropbox, da man dem Partner einen Link senden kann, ohne sich registrieren zu müssen (das ewige Registrieren geht auch mir auf die Nerven)

      WeiZen schrieb:

      wenn man sich das in UHD auf dem TV anschaut.
      Was ich mangels UHD-TV leider nicht kann.

      Verblüfft war ich, dass ich mit Edius sofort dieses Ergebnis erzielte; mit Mercalli musste ich einige Parametreinstellungen testen.
      Gruß kurt
    • Achilles schrieb:

      Noch schöner bei EDIUS ist es, das die "Analyse der Stabilisierung" als Hintergrund-Job läuft,
      man kann also in dieser Zeit weiter arbeiten!
      Bei Vegas kann man mittels das AddMercalliscript von elCutty eine ganze Zeitleiste oder Projekt mit Clips im Batch stabilisieren lassen, derweil kann man kurz ein Tasse Kaffee geniesen oder mit eine zweite Instanz von Vegas weiter arbeiten.