Kabelfernsteuerung für Sony NEX VG 30

    • Kabelfernsteuerung für Sony NEX VG 30

      Hallo im Forum!
      Für die Sony NEX VG 30 suche ich ne Kabelfernsteuerung.
      Gibt es soetwas, funktioniert es überhaupt / an dieser Kamera möglich?

      Es ist zwar eine Infrarot Fernsteuerung dabei, die funktioniert aber nicht immer, je nachdem wie man zur Kamera steht.

      Besten Dank im Voraus: Dieter
      • von der Webseite deiner Cam:
      • Schnittstellen / EIN- UND AUSGÄNGE => Composite-Videoausgang, HDMI-Ausgang, Multi-/Micro-USB-Anschluss
      über den USB-Multianschluss sollte eine Sony (Consumer) Hinterkamerabedienung anschließbar sein.
      Allfällig wird auch noch ein Zwischenkabel benötigt.

      Sony Hintercamera Fernsteuerung

      kauf es übers Internet oder direkt bein Händler im Geschäft (von wegen ausprobieren)
      für das uralte Zeug sind die Kompatibilitätslisten von Sony.de nicht mehr sehrt gut gepflegt

      Hans :wink2:
      i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960PRO 512GB - 32GB DDR4-3600 - RX 580 8GB - Win_10prof
    • Ich habe eine bebob ZOE-DVXL, Produktion leider (voriges Jahr, glaube ich) eingestellt, habe sie um rund 100.- gebraucht neuwertig gekauft, funktioniert traumhaft weich, Geschwindigkeit einstellbar, gibt es noch in eBay:
      ebay.at/sch/i.html?_from=R40&_…_nkw=bebob+zoe&_sacat=625

      Wird auch als
      Remote Zoom / Focus Controller
      für LANC-Anschluß bezeichnet.



      Deutsche Bedienungsanleitung:

      schnittzwerk.com/public/files/…UT=Bebob%20Zoe%20DVXL.pdf
      Gruß, Andreas
    • numeris schrieb:

      Ich habe eine bebob ZOE-DVXL, Produktion leider (voriges Jahr, glaube ich) eingestellt, habe sie um rund 100.- gebraucht neuwertig gekauft, funktioniert traumhaft weich, Geschwindigkeit einstellbar, gibt es noch in eBay:

      Das Ding wird allerdings tlw. deutlich teurer oder genau so teuer wie neu gehandelt.... ;)

      Aber Achtung - diese Hinterkamerabedienung hat einen 2,5mm LANC-Stecker, bei neueren Sony-Kameras gibt's aber nur noch entweder einen Multi-AV-Anschluss oder diesen USB-Multi-Stecker.

      Also sind zwei Adapter nötig, Kostenpunkt auch noch so um die 20-30€ pro Stück....
      Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar
    • MacMedia schrieb:

      numeris schrieb:

      Ich habe eine bebob ZOE-DVXL ...
      Das Ding wird allerdings tlw. deutlich teurer oder genau so teuer wie neu gehandelt.... ;)
      (...)
      Ich hatte Glück und habe sie um 90.- erstanden, weiß nicht, ob die Sony auch so butterweich wegzoomt und wieder stehenbleibt. Macht sich gut, wenn man gleichzeitig auch etwas schwenkt. Habe sie hier gefunden, manchmal findet man dort auch billigere Angebote: willhaben.at/iad/kaufen-und-ve…-fernbedienung-249027622/
      Gruß, Andreas
    • MacMedia schrieb:



      Aber Achtung - diese Hinterkamerabedienung hat einen 2,5mm LANC-Stecker, bei neueren Sony-Kameras gibt's aber nur noch entweder einen Multi-AV-Anschluss oder diesen USB-Multi-Stecker.

      Also sind zwei Adapter nötig, Kostenpunkt auch noch so um die 20-30€ pro Stück....
      Ich hatte mal eine Sony VG20.

      Die hatte einen Multi-AV-Anschluss (also nur 1 Adapter).

      Meines Wissens hat die VG30 denselben....
      Grüne Kommentare sind als Moderator, alles andere als User geschrieben.
    • numeris schrieb:

      Ich hatte Glück und habe sie um 90.- erstanden, weiß nicht, ob die Sony auch so butterweich wegzoomt und wieder stehenbleibt. Macht sich gut, wenn man gleichzeitig auch etwas schwenkt. Habe sie hier gefunden, manchmal findet man dort auch billigere Angebote: willhaben.at/iad/kaufen-und-ve…-fernbedienung-249027622/
      Wie butterweich gezoomt wird hängt auch stark von verwendeten Objektiv ab.

      Die VG30 hat Sony E-Mount.
      Also wird eine Optik Sony 18-105 wahrscheinlich ganz gut funktionieren.
      Oder die damals im Bundle mitgelieferte 18-200

      Wissen tue ichs aber nicht....
      Grüne Kommentare sind als Moderator, alles andere als User geschrieben.
    • Schade, dass diese Videocam-Serie von Sony nicht weiter gepflegt wurde, ich hätte schon einige E-Mount-Objektive gehabt, aber nur 28 mbps und AVCHD waren mir zu wenig. XAVC (-S) wäre halt zeitgemäß mit entsprechender Datenrate.
      Gruß, Andreas
    • Hallo Leute! Erstmal vielen Dank für Eure Antworten.
      Also die Kamera hat eine A/V R Schnittstelle und eine USB.
      (HDMI, Strom & Kopfhörer lass ich mal weg)

      Die A/V R ist, soweit ich aus der Beschreibung schlau werde, zur Verbindung mit irgendwelchen Videogeräten.
      Bleibt eigentlich eh nur der USB.

      Beim Stöbern im Netz hab ich die Dinger von 10 Euro aufwärts gefunden.
      Die Billigeren haben nur ein/aus,
      die Teureren noch Zoom, Timer oder sonstige Späße.

      Werd mal überlegen, ob ich ne Zoomwippe wirklich brauche . . .

      Besten Dank an alle welche mir weitergeholfen haben: Dieter
    • Didi25 schrieb:

      Hallo Leute! Erstmal vielen Dank für Eure Antworten.
      Also die Kamera hat eine A/V R Schnittstelle und eine USB.
      (HDMI, Strom & Kopfhörer lass ich mal weg)

      Die A/V R ist, soweit ich aus der Beschreibung schlau werde, zur Verbindung mit irgendwelchen Videogeräten.
      Bleibt eigentlich eh nur der USB.

      Beim Stöbern im Netz hab ich die Dinger von 10 Euro aufwärts gefunden.
      Die Billigeren haben nur ein/aus,
      die Teureren noch Zoom, Timer oder sonstige Späße.

      Werd mal überlegen, ob ich ne Zoomwippe wirklich brauche . . .

      Besten Dank an alle welche mir weitergeholfen haben: Dieter
      A/V R heisst Audio Video Remote.

      Genau da drin steckt das Lanc
      Grüne Kommentare sind als Moderator, alles andere als User geschrieben.
    • Nachdem neuere Sony Geräte keine Lanc Buchse mehr haben, benötigt man in der Regel 1-2 Adapter, um gängige Hinterkamerabedienungen anzuschließen:

      1. Sony VMC-AVM1 Adapter (wenn nur mehr USB vorhanden ist):

      sony.at/electronics/handycam-c…nstiges-zubehoer/vmc-avm1

      2. Manfrotto 522AV oder Libec A-3AV Kabel:

      manfrotto.de/lanc-av-r-adapter-kabel-10-cm

      libec-global.com/de/products/other_accessories/A-3AV.html

      So ausgestattet kann man verschiedenste Steuerungen von Manfrotto, Libec oder Varizoom verwenden. Sehr günstig ist diese Libec:

      libec-global.com/de/products/remote_controls/ZFC-L.html

      Diese hat einen UVP von 125,- Euro plus Steuer.

      (@Didi25: ich bin Fachhändler in Österreich. Libec kannst Du über mich beziehen)
    • numeris schrieb:

      Didi25 schrieb:

      Werd mal überlegen, ob ich ne Zoomwippe wirklich brauche . . .
      Kommt halt darauf an, welche Effekte du damit machen willst. Ich verwende sie, weil ich mit nur einer Kamera Bühnen-Veranstaltungen filme. Zum Beispiel hier: buehneamhohenmarkt.at/mediathek/
      Wenn ich die Kamera an einer langen Festbrennweite dran hab, dann will ich erschütterungsfrei/berührungsfrei auslösen können.
      Das serienmäßige Zoomobjektiv dreh ich eh meistens mit der Hand.
    • Didi25 schrieb:

      numeris schrieb:

      Didi25 schrieb:

      Werd mal überlegen, ob ich ne Zoomwippe wirklich brauche . . .
      Kommt halt darauf an, welche Effekte du damit machen willst. Ich verwende sie, weil ich mit nur einer Kamera Bühnen-Veranstaltungen filme. Zum Beispiel hier: buehneamhohenmarkt.at/mediathek/
      Wenn ich die Kamera an einer langen Festbrennweite dran hab, dann will ich erschütterungsfrei/berührungsfrei auslösen können.Das serienmäßige Zoomobjektiv dreh ich eh meistens mit der Hand.

      Für den E-Mount gibt es m.W. nach von Sony nur eine Hand voll Objektive welche einen Motorzoom haben: Das SELP16-55mm, das allseits bekannte SELP18-105mm, dann das SELP 18-200mm und noch die beiden eher "professionellen" Objektive SELP 28-135mm und SELP 18-110mm, beide letzeren aus der Profi-Schiene und Vollformattauglich (und ziemlich teuer...).

      Alles andere an "manuellen" Objektiven lässt sich sowieso nicht motorisch zoomen ;)

      Insofern stellt sich wirklich die Frage ob eine Zoom-Fernbedienung unbedingt nötig ist - was u.a. auch von der Anwendung abhängt. Wenn es "nur" Start/Stopp sein soll tut es auch eine billige Hinterkamerabedienung mit nur rudimentärer Zoomfunktion.
      Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar