AVCutty Problem mit Pixelratio

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • AVCutty Problem mit Pixelratio

      Ich nutze an meinem PC unter Win10, neben PPro CS6 und NeatVideoPro auch AVCutty, Version 3.6, bei der Restaurierung alter S8 Filme, die ich jetzt neu in HD Einzelbildscan habe transferieren lassen.

      Die Szenenerkennung funktioniert gut, aber bei der Ausgabe der Einzelclips ändert AVCutty die Pixelratio von Original 1,0 auf 1,33. Ein Problem, das sich zwar in Premiere Pro CS6 beheben lässt, wenn man dort mit "Ändern- Pixelratio 1,0" einstellt, aber es ist ein Bug.

      Das HD-Original ist eine mov Datei im ProRes 422 Format, zu der PPro anzeigt: Eigenschaften 1440 x 1080, 25 fps, progressiv, mpeg4 QT, 15125 Frames, Pixelratio 1,0. Da AVCutty nur AVI importiert, wurde das mov-Original in PPro in unkomprimiertes AVI gewandelt, das ebenfalls Pixelratio 1,0 aufweist. Diese Quelldatei kann in AVCutty importiert werden, wobei AVC meckert, es sei eine problematische OpenDML-AVI, aber AVC zeigt die gesamte Datei als verwertbar an und zerlegt sie auch einwandfrei.

      Bleibt eben der Bug mit der unerwünschten Änderung der Pixelratio.

      Hat dieses Problem schon jemand gehabt und womöglich einen Workaround direkt in AVCutty dazu? ?(