Sony AX53 Kameraschwenks nicht flüssig / smooth

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was regt das auf? Das sind die bei Sony seit geraumer Zeit genutzten Halbautomatiken. Ist in der Preisklasse doch ok. Und was hat das Gerät für eine Sensorgröße? Damit ist das Spiel mit der Blende wohl nur in Grenzen möglich.

      Aber für diese Diskussion kann man zumindest die Verschlusszeit passend einstellen. Was ausreicht um flüssigere Bewegungen zu bekommen.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • wolfgang schrieb:

      Was regt das auf? Das sind die bei Sony seit geraumer Zeit genutzten Halbautomatiken. Ist in der Preisklasse doch ok. Und was hat das Gerät für eine Sensorgröße? Damit ist das Spiel mit der Blende wohl nur in Grenzen möglich.

      Genau. Belichtungszeit festnageln, Blende machen lassen was sie will. Bei den kleinen Sensoren wie in der AX53 macnt das so gut wie nichts aus - auf jeden Fall weniger wie eine falsche Zeiteinstellung....
      Als Moderator verfasste Beiträge durch grüne Schrift erkennbar
    • Das wird so nicht klappen: Blende von vielleicht 1:5.6 mit 1/50s? Und das bei Sonnenlicht? Hat das Teil wenigstens ein Graufilter? Schon mal etwas von Beugung gehört? Die ist bei kleinen Sensoren ein wichtiges Argument gegen zu kleine Blenden, welche die Kameras auch gar nicht zulassen...

      Ich finde, das hat sehr wohl eine Bedeutung, oder etwa nicht? :roll:
    • Doch das klappt so, kein Graufilter, aber Blende bis 11
      Ich verwende die AX53 (33) immer im Auto Mode (1080 p50) - und wenn ich einen Schwenk mache dann meist ca. 180° in18 - 25 Sekunden - alles OK, zumindest für meine Qualitätsansprüche. :thumbup:
      Für meinen Einsatzzweck ist derGraufilter der CX900 destruktiv, also unbrauchbar. :pfeifen:
      Schärfentiefe ist gefragt und dasbei einer hohen Brennweite. :thumbsup:
      MfG
      A-Wolf
    • Wenzi schrieb:

      Ich finde, das hat sehr wohl eine Bedeutung, oder etwa nicht?
      da stimme ich Dir voll zu Wenzi! Ab Blende 8 wird es kritisch und bei Blende 11 ist die Schärfe im Keller! Habe vor einiger Zeit ein Paar Testaufnahmen gemacht. "nur" in FHD. Wie es ich bei UHD verhält kann ich in Bezug auf Kleinsensoren nicht sagen, da ich UHD nur mit der A 6300 machen kann. Da ist das Problem wegen des APS-C Sensor wahrscheinlich vernachlässigbar!

      Gruß, Paul
    • Alter Hut... bei meiner Kamera ist deshalb schon werkseitig die Blende begrenzt:

      Bildaufnahme: F 8
      Video: F 11

      wobei ich immer einen sicheren Abstand dazu halte: Foto 5,6, Video 8,
      ansonsten ND vor das Objektiv falls zuviel Licht vorhanden!
      Beste Grüsse;
      FZ-300RX100ThiEYET5EDGEXperiaZ2eGimbalEDIUS 9.xMedionErazeri76700UHDaufFHD
    • Blende 11 und 1/50 geht theoretisch (wegen Beugung praktisch nicht) eher an einem bedeckten Tag, nicht bei Sonne. Ich hab mal kurz mit der GH5 probiert..bei 11 brauche ich in der Sonne mind. 1/200 ohne ND Filter um auf eine korrekte Belichtung zu kommen.
    • MacMedia schrieb:

      Genau. Belichtungszeit festnageln, Blende machen lassen was sie will. Bei den kleinen Sensoren wie in der AX53 macnt das so gut wie nichts aus - auf jeden Fall weniger wie eine falsche Zeiteinstellung....

      Da würde ich der "falschen Zeiteinstellung" aber eindeutig den Vorzug geben. Bitte also den obigen Satz korrigieren - denn er ist schlichtweg falsch und wird den Neuling nur verunsichern. :saint:
    • Wenzi schrieb:

      Das wird so nicht klappen: Blende von vielleicht 1:5.6 mit 1/50s? Und das bei Sonnenlicht? Hat das Teil wenigstens ein Graufilter? Schon mal etwas von Beugung gehört? Die ist bei kleinen Sensoren ein wichtiges Argument gegen zu kleine Blenden, welche die Kameras auch gar nicht zulassen...

      Ich finde, das hat sehr wohl eine Bedeutung, oder etwa nicht? :roll:
      Deinen Zynismus in Ehren - und natürlich habe ich noch nie was von Beugung gehört. Ernsthaft?

      Wenn man mit Geräten in dieser Preisklasse arbeitet, muss man halt schauen was man anpassen muss. Auch die GH4/GH5 hat keinerlei ND-Filter - das wissen auch die meisten hier.
      Aber die Graufilter kann man bekanntlich auch aufschrauben, egal zunächst ob als Fixfilter oder Variofilter mag. Es gibt als Lösungen.

      Und wenn man der "falschen Zeiteinstellung" den Vorzug gibt ruckelt es eben. Dann sind wir wieder bei Posting 1.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Die AX53 hat zusätzlich einen Manualring, damit kann ich ohne Probleme heller und dunkler stellen.

      [IMG:http://666kb.com/i/dtxlu74w5d3019sqs.jpg]


      @Moderator
      Warum sehe ich in der Voransicht das Bild, aber wenn gespeichert nur den Link ?
      Bin über Bild einfügen gegangen.
    • Laterna Magica schrieb:

      Genau wie Paul habe ich vor einiger Zeit auch Testaufnahmen mit dem AX53 gemacht. Blende 11 ist praktisch unbrauchbar
      Das sieht wirklich nicht gerade gut aus bei Blende 11 Rüdiger. Seit ich das Problem mit der Beugungsunschärfe bei Kleinsensoren gesehen habe, habe ich bei meiner Kamera die Blende immer auf manuell und bei 5,6 blockiert!

      Gruß, Paul
    • bs3095 schrieb:

      @Moderator
      Warum sehe ich in der Voransicht das Bild, aber wenn gespeichert nur den Link ?
      Bin über Bild einfügen gegangen.
      Die neue Datenschutzverordnung hat es leider erforderlich gemacht, diese Funktion zu deaktivieren. Aber man kann Bilder hier weiterhin in der Forensoftware hochladen.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • wolfgang schrieb:

      Deinen Zynismus in Ehren

      Wolfgang, bitte - könntest Du Deine persönlichen Verunglimpfungen mir gegenüber nicht mal endlich lassen? Das wird langsam lästig und ich werde mich zu wehren wissen, wenn Du als Hausherr nicht Deine eigenen Forenregeln beherzigst und mir solche Eigenschaften nahe legst und damit wiederholt meinen öffentlichen Ruf schädigst. Das kann durchaus Folgen haben, wie Du weißt. Wir sind hier nicht in einem rechtsfreien Raum!

      Außerdem warst Du auch gar nicht damit gemeint, sondern MacMedia, der die Belichtungszeit der AX 53 auf 1/50s festzurren und alles andere der Belichtungsautomatik überlassen will. Solchen Unsinn solltest Du in einem Videoforum doch besser unterbinden, anstatt mir Zynismus vorzuwerfen...

      So - und nun kannst Du gerne wieder einmal alle Spuren löschen, die Dir (ebenfalls wieder einmal) nicht genehm sind. Wir kennen das ja inzwischen hinreichend. Also - viel Spaß damit. Wie wär's zur Abwechslung mal mit einer Sperre meines Accounts? :lips:

      LG Lothar