Bearbeitungssoftware

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Da du das aktuelle Build installiert hast, tippe ich bezüglich des Einfrierens von Vegas Pro entweder auf ein Treiberproblem oder eine fehlerhafte oder fehlende Installatiion einer entsprechenden .Net-Version.

      Schau doch zunächst mal in Vegas Pro unter »Optionen/Präferenzen/Audiogerät«, welcher Treiber dort gewählt ist. Wenn andere Magix-Produkte installiert sind, schleicht sich dort gerne »Magix Low Latency« als aktiver Treiber ein und der verursacht in Vegas Pro hin und wieder Probleme. Also falls bei dir dort dieser Magix-Treiber aktiv ist, wähle stattdessen deinen Standard-Audiotreiber aus.

      Text in Vegas Pro ist ein Thema für sich, unter anderem deshalb, weil in Vegas Pro ja mindestens vier verschiedene Titelwerkzeuge angeboten werden (Titel & Text, (Legacy) Text, ProType Titler, Credit Roll und je nach Paket auch ein Titler von NewBlueFX). Das einfachste und zielgerichteste Textwerkzeug in Vegas Pro ist meiner Meinung nach noch immer »(Legacy) Text«, für mich persönlich das beste ist »ProType Titler«. Die meisten nutzen aber vermutlich »Titel & Text«, womöglich aber eher, weil der nach seiner Neuerscheinung gleich als Standard implementiert wurde und vielen Anwendern dadurch gar nicht bewusst ist, dass es noch andere Titler in Vegas Pro gibt

      Und – richtig – in Movie Studio gibt es keine Audiobusse.
    • Fast nichts. Meist empfiehlt es sich, nicht die Basisversion von Movie Studio zu kaufen, sondern die Platinum-Version, da der Basisversion einige als essentiell betrachtete Funktionen fehlen.

      Aber aus Neugierde dennoch die Nachfrage: Hast du die oben empfohlene Umstellung des Audiotreibers in Vegas Pro mal versucht, um das Freeze-Problem zu lösen.
    • Marco schrieb:

      sondern die Platinum-Version
      ja, das hatte ich auch vor. der momentane preis ist ja eh unschlagbar :)

      Marco schrieb:

      Hast du die oben empfohlene Umstellung des Audiotreibers in Vegas Pro mal versucht,
      'jein'. ich hatte auf einer neuen systempartition getestet. dort hatte ich bis zu dem zeitpunkt nur die soundkarte des rechners aktiv. diese partition war gerade so sehr mit testversionen vollgemüllt, daß ich das vorher gemachte image zurückgespielt habe und danach als erstes den ASIO treiber für mein audio interface installiert habe - die soundkarte interessiert mich nicht wirklich.
      nun gibt es einen neuen test - wohl mit der gekauften version.
    • so, inzwischen ist vegas studio vekauft - und ich bin schlauer.
      das einfrieren ist kein richtiges einfrieren, die tastaturbefehle funktionieren noch, aber alle mausaktionen werden ignoriert.
      klicke ich einmal außerhalb des programmfensters, funktioniert anschließend die maus auch wieder in vegas.
      sehr merkwürdig.
      das ist unabhängig vom audiotreiber.
      da mußte ich auch erstmal lernen: vegas mochte mein audiointerface nicht, offenbar will video eine samplerate von 48 khz, ich arbeite im audiobereich mit 44,1. konnte ich ja leicht umstellen
    • jo! irgendwie kommt der schieberegler mit den mausaktionen nicht klar. normalerweise klicke ich auf einen regler, halt geklickt, verschiebe, laß los. und das haakt hier. funktionierende alternative ist, die maus über den regler slot zu plazieren, nicht zu klicken und stattdessen am rad drehen, dann dreht MS nicht am rad.
    • Wenn die Auswahl eines Standardtreiber da nichts gebracht hat, liegt es vermutlich an deinen .NET-Installationen. Da müsste ich aber erstmal etwas recherchieren, um rauszufinden, welche Versionen installiert sein müssen bzw. wie man die installierten Versionen überhaupt anzeigen lassen kann.
    • 3.5 scheint eine teilmenge von 4.7.1 zu sein? zumindest läuft da gerade ein gemeinsames update auf dem rechner ein.
      ...
      mal noch was aus neugier: ist der DVD Architect derselbe wie der den es als add on gibt? und derselbe, der auch in vegas pro enthalten ist?
      wenn ja, ist das gerade eine interessante preispolitik.
    • Also meines Wissens sollten 3.5 und 4.7 separat installiert sein (siehe Bildanhang). War wohl zumindest noch unter 4.7.0 so. Vielleicht ist es seit 4.7.1 anders.

      Mit Version 7 gibt es nur noch eine einzige Version von DVD Architect. Allerdings gibt es zu DVD Architect schon seit einigen Jahren keine Weiterentwicklung mehr, das relativiert den Wert ein wenig.
      Dateien
      • net.png

        (10,28 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )