Routendarstellung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Routendarstellung

      Mein aktuelles Projekt wird eine Reise dokumentieren. Ich würde gerne zwischendurch immer wieder den gerade szenisch sichtbaren Reiseabschnitt als Route auf einer Karte darstellen, also zum Beispiel indem sich ein Pfeil, Punkt oder Cursor auf der Karte bewegt und die zurückgelegte Strecke dahinter dann als Strich sichtbar bleibt. Wo finde ich eine Anleitung dazu? Danke für Tipps. LG Chris
    • Hi,

      zum einen gibt es da entsprechende Software - z.B. Vasco da Gama. VdG bietet sehr viele Möglichkeiten.

      Kostenlos und für sehr viel mehr geeignet als die Routen ist FUSION von BlackMagic Desing. Allerdings ist die Bedienung mit einem erheblichen Lernaufwand verbunden. Das lässt sich nicht "so schnell mal" machen und würde eigentlich nur Sinn bringen, wenn Du öfter Animationen, Greenbox oder andere "Trickbearbeitungen" vornimmst. Die Karten müsstest Du in einer geeigneten Form (z.B. als Foto) importieren.

      Sonst könnte man mit einem meist doch etwas höheren Aufwand versuchen es über den vorhandenen Titler hinzubekommen. Das ist dann aber abhängig vom NLE und/oder vorhandenen Titler und dessen Möglichkeiten.


      Gruß
      Peter
    • Danke für diese Tipps! Habe beides angesehen, VdG ist mir sympathischer - aber im Grunde beides mit viel Lern- (Zeit-)aufwand verbunden. Mit Titler ist der Titel-Editor gemeint? Das habe ich schon gemacht, einfach Pfeile an den entsprechenden Stellen ein- und wieder ausgeblendet. Reicht für das aktuelle Projekt nicht ganz. Ich hätte mir halt gewünscht, dass es ein sehr einfaches Werkzeug gibt, das, wie Du so schön sagst, "so schnell mal" zum Einsatz kommen kann.

      lg chris
    • Christian Winkler schrieb:

      Mit Titler ist der Titel-Editor gemeint?
      Richtig.
      Magix und seinen Titler kenne ich nun nicht. Aber in einigen Titler (natürlich eher die "nachgerüsteten"), oder im NLE selbst können die erzeugten Grafiken (Linien) nicht nur einfach ein- und ausgeblendet werden, sondern - z.B. über Transparenzfilter - mit Keyframesteuerung auch schrittweise angezeigt werden. Wenn es eine nicht allzu verwinkelte Routendarstellung ist, kann man damit schon mal leben.

      Gruß
      Peter
    • In Video Deluxe gibt es doch einen Assistenten für die Routenanimation. Oder funktioniert der in der 2016 nicht mehr?
      Ich benutze dazu allerdings Aquasoft Stages...
    • Vasco da Gama ist sehr einfach und leistungsfähig. Du bekommst sehr schnell gute Ergebnisse. Ich benutze es schon seit mehreren Jahren.

      Viele Grüße

      Lothar
    • Oh, herzlichen Dank für die vielen Tipps!!!

      MovieFreak63 schrieb:

      In Video Deluxe gibt es doch einen Assistenten für die Routenanimation.
      Habe ich jetzt gesucht im Handbuch, gibt es, aber nur in der Premium Version. Also ich versteh das nicht, wenn ich was kaufe, das "deluxe" heißt, dann erwarte ich doch nicht, dass noch mal aufbezahlt werden muss....aber das nur am Rande. Schade, mit dem wäre ich zurecht gekommen, denn mit Magix kann ich halbwegs arbeiten. Aber ich werde bei der alten Methode bleiben, für das Einlernen der vorgeschlagenen Programme fehlt die Zeit.
    • In Premiere von Adobe gibt es die Möglichkeit des "Malen Annimierens".

      Diese Funktion fehlt leider in Magix. Aber mit nicht all zu viel Aufwand kannste das Nachbauen.

      Nimm eine Karte (z. B. von Google) und lege diese auf Dein Video. Zeichne in eine Kopie dieser Karte Deine Strecke ein. Z. B. Karte in sw und Strecke in Rot.

      Nun legste die zweite Karte mit der eingezeichneten Strecke unter die Erste. Blende mit ein Wischblende von der einen in die andere über. Z. B. wenn der Weg größtenteils waagerecht verläuft eben eine Wischblende von links nach Rechts.

      Ist nicht ideal, aber funktioniert, ohne viel Gefummel.
      schöne Grüße

      Christian


      Beiträge als Mod in Grün
    • Nur der Vollständigkeit halber:
      Ich habe auch schon alles oben genannte durchprobiert, aber am liebsten mache ich solche Sachen mit Heroglyph von Prodad. Ist übrigens auch ein sehr guter Titler, der schnell zum Erfolg führt.
      Schöne Grüße
      Walter