Windows 10 Update im Oktober 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zahlenspiele a la Microsoft:

      Golem schrieb:

      Das Übersehen wird auch damit begründet, dass nur sehr wenige Windows-10-Nutzer davon betroffen gewesen sein sollen. Nach Microsofts Aussagen sind es ein Hundertstel Prozent der installierten Windows-10-Geräte.
      Also, 1/100 von ein Prozent ist 0,01% oder 1 von 10.000. Und wie viele "installierte Windows-10-Geräte" gibt es weltweit (installiert heißt ja meines Erachtens nicht unbedingt, dass 1809 bereits installiert war sondern nur, dass (irgendeine Version von) W10 drauf ist)?
      Laut ars technica gab es im September 2018 bereits 700.000.000 Geräte mit W10, heißt also, dass theoretisch etwa 70.000 Geräte betroffen gewesen sein könnten.

      Wenn man nur die Geräte mit installiertem 1809 berücksichtigt, sind es sicherlich viel weniger Geräte, aber dafür der Prozentsatz der Betroffenen höher, also nicht nur 1 von 10.000 Geräten mit W10 1809, denn wer nicht ganz schnell aktualisiert hatte bevor Microsoft den Rückzieher gemacht hat, konnte ja auch nicht betroffen sein. Für mich ist das schon irgendwie eine Form von Augenwischerei.
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
      ------------ Meine CGI-Tests auf Vimeo und YouTube. -------------
    • Na zumindest kann ich als "schon" 1809-Nutzer vermelden, dass für 1809 heute ein kumulatives Update (KB4464330), sowie ein Update für den Flash Player (KB4462930) geliefert wurden.

      Gruß
      Peter
    • Ich bekam ebenfalls eine Aktualisierung verpasst, habe dann vorsichtshalber alle externen Festplatten (u.a. mit allen noch nicht bearbeiteten Videodateien) vorher abgezogen. Es ist nichts weiter passiert, blieb auch noch bei Version 1803. Ich dachte eigentlich, dass alle Updates erst einmal gestoppt wären.
      Viele Grüße, Reinhold
      https://www.youtube.com/channel/UC9_Mp7nbdIxnbx_JpXfQjsQ
    • Achilles schrieb:

      MS hat Grund für die 1809-Panne gefunden
      Ist ja im Prinzip genau das, was ich ja auch oben versucht habe darzustellen.
      Mich verwundert nur, dass dies entgegen meiner Vermutung offenbar auch die auf andere Orte verschobenen Standardordner betrifft.

      Bei mir wurden - wie schon ausgeführt - auf C:/Users/Benutzername neue, leere Standardordner zusätzlich angelegt. Die von mir auf D:/ verschobenen Ordner wurden auf meinem Rechner durch das Update nicht gelöscht, sondern waren danach praktisch als zweite Instanz vorhanden.



      Gruß
      Peter
    • ro_max schrieb:

      allerdings hat Chip
      Chip ist für eh schon auf Computer-Bild Niveau angekommen. Die einzige diesbezügl. PC-Zeitschrift, der ich tatsächlich noch Fachjounalismus bescheinige ist die c't. Der Rest ist, wie schon von Dir erwähnt clickbait. Wenn ich dann schon immer lese: "So machen sie Windows schneller, höher weiter oder dies oder das...Oder man lüftet wieder mal Geheimnisse, die nie zuvor jemand entdeckt hat....Es ist ein übler Einheitsbrei, wo oftmals einer vom anderen abschreibt, auch dann wenns Blödsinn ist.
      old_det auf https://www.turbosquid.com/Search/Artists/old_det
    • ro_max schrieb:

      Solche Formulierungen sind für mich einfach nur Click-Bait-Journalismus.
      Ich habe für mich aus dem Chip-Beitrag lediglich die Info über die Problematik mit W10 und die
      Abhilfemöglichkeit abgelegt in der Help-Linksammlung für den Ernstfall.
      Beste Grüsse;
      FZ-300RX100ThiEYET5EDGEXperiaZ2eGimbalEDIUS 9.xMedionErazeri76700UHDaufFHD
    • MS zieht erneut ein Windows Update zurück, diesmal ist es die Version 1803: Klick!
      Was ist da nur los, Windows 1 hat 1986 das Licht der Welt erblickt glaube ich!

      Ich habe bei mir alles(Version 1803 vom Ende November) "zugenagelt", gucke erst im Frühjahr 2019 nach ob ich ein Update freigebe.
      Beste Grüsse;
      FZ-300RX100ThiEYET5EDGEXperiaZ2eGimbalEDIUS 9.xMedionErazeri76700UHDaufFHD
    • Tja, wie gesagt läuft bei mir Version 1809 einwandfrei.
      Von dem Intel-Treiber-Problem war ich mangels QS-fähiger CPU nicht betroffen.

      Trotzdem nicht schön, dass MS im Moment offenbar ziemlich "schlampert". Das konnten die schon mal besser.

      Gruß
      Peter