ErazR von prodad

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich wär ja an und für sich an diesem Produkt interessiert.
      Aber 500,-, das ist mir einfach - absolut betrachtet - um mindestens 200,- zu viel. // Kann schon sein, dass das Produkt 500,- wert ist. Kann ich momentan noch nicht beurteilen.
      Da ich es aber nicht dringend benötige, kann/muss ich auf bessere Zeiten warten.
    • homer1 schrieb:

      Sogar die Kaufversionen von DaVinci Resolve oder Fusion sind günstiger und die können einiges mehr. Ich finde da Prodad ihre Kalkulation etwas daneben.
      Nun, IMO hinkt der Vergleich ein wenig, denn was BMD da hinsichtlich der Preisgestaltung bzw. teilweisen Gratisabgabe ihrer Software macht, ist schon ungewöhnlich. Ich bin zwar auch der Meinung, dass der Prodad-Preis nicht von schlechten Eltern ist, aber das lässt sich bei einem so spezialisierten Tool vielleicht auch nicht verhindern, wenn es sich noch wirtschaftlich rechnen soll. Allerdings habe ich das Tool nicht ausprobiert, kann also keine Aussage darüber machen, ob wie das Preis-Nutzen-Verhältnis ist; ich habe keine Verwendung für so etwas.
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
      ------------ Meine CGI-Tests auf Vimeo und YouTube. -------------
    • Achilles schrieb:

      ProDat wird das Komma bestimmt noch um eine Stelle weiter nach links verschieben, das Tool hat ja nur eine einzige Funktion.
      :( Auch damit würde ich lieber nicht rechnen. ProDat ruft eigentlich bei allen seinen Produkten schon ziemlich "nette" Preise auf. Es gibt höchstens mal irgendwelche Sonderaktionen.



      Es ist halt ein sehr spezielles Werkzeug, dass sich aber doch relativ einfach bedienen lässt - auch wenn man sich natürlich damit erstmal beschäftigen muss.
      Da ich diese Funktion nun auch nicht täglich benötige und es im Bedarfsfall - zugegeben mit mehr Aufwand - auch auf anderem Wege hinbekommen würde, werde auch ich mir das Geld sparen (oder wahrscheinlicher eher für etwas anderes ausgeben :D ).

      Gruß
      Peter
    • Doch, der Rotopinsel kann auch Objekte markieren. Skriptgesteuert kann der Inhalt von x Bildern vor- oder nachher an den Platz des mit Rotopinsel maskierten Bereichs treten, wobei die exakten Umrisse des markierten Objektes genommen werden und nicht geometrisch geformte, ganze Umgebungen. Wenn man das noch mit dem Tracker kombiniert, dann kann man auch unterliegende Kameraschwenks und Zooms kompensieren.

      Wer sich etwas weitergehend mit AfterEffects beschäftigt (Compositions mit Skripten) kann hier maximales erreichen, allerdings mit mehr Arbeit.

      Das ist das Gleiche, wie Mercalli und AfterEffects. Einmal „Quick and Dirty“, was manchmal auch gut funktioniert und einmal spezialisiert auf die Komposition bezogen.

      Für stehende Kamera funktioniert alles automatisch, aber bei sich verdeckenden, bewegenden Objekten muss man schon mal vom Spaten zur Maurerkelle wechseln.
    • 5 kaufen und 4 wieder abgeben. Dann kannst Du 5x20% sparen, was dann das eine ist, was du behälst. :D Tolle Milchmädchenrechnung, nicht?
    • Ich habe das Programm getestet und es funktioniert mehr schlecht als recht. Der Tracker verdient nicht seinen Namen; man muss ständig nachjustieren.
      Das Ganze funktioniert im wesentlichen nur , wenn sich die Objekte quer zur Aufnahmerichtung bewegen. Diagonale Bewegung haben bei mir nicht funktioniert.

      Der Preis ist ein Witz (oder doch Frechheit?). Für nur 300 € bekomme ich bei Blackmagic ein tolles Schnitt- und Garding-Programm mit guter Audio-Ausstattung; und der Tracker ist super!

      Gruß
      Peter
    • Gevatter schrieb:

      Ich habe das Programm getestet und es funktioniert mehr schlecht als recht. Der Tracker verdient nicht seinen Namen; man muss ständig nachjustieren.
      Das Ganze funktioniert im wesentlichen nur , wenn sich die Objekte quer zur Aufnahmerichtung bewegen. Diagonale Bewegung haben bei mir nicht funktioniert.

      Der Preis ist ein Witz (oder doch Frechheit?). Für nur 300 € bekomme ich bei Blackmagic ein tolles Schnitt- und Garding-Programm mit guter Audio-Ausstattung; und der Tracker ist super!

      Gruß
      Peter
      gehe mit Dir einig Peter! habe auch stundenlang damit rum "gespielt"! Mein Fazit: 50 Euro würde ich dafür ausgeben, höchstens!

      Gruß, Paul