Feiyutech 6 plus und Sony RX100 Mark 6

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Kai,

      in einer „Renderpause“ will ich einmal ausführlich beschreiben, wie die Verbindung mit dem Gimbal hergestellt wird. Ob das auch für Reinhold zutrifft, weiß ich nicht.

      Wichtig ist, darauf wurde eben schon hingewiesen, dass die im Netz verbreiteten Anleitungen ab der Mark 5 nicht mehr zutreffen, da für diese Geräte keine Apps mehr heruntergeladen werden können.


      Nu geit dat loos:

      • FeiyuOn App öffnen und den passenden Gimbal aussuchen……
      • Gimbal G6 Plus einschalten
      • Unten rechts das blaue „Connect“ berühren
      • Es erscheint FY_G6………
      • Darauf drücken und es erscheint die Bedienfläche für den Gimbal
      • RX 100 einschalten und im Menü, Netzwerk 1, „Strg. mit Smartphone" drücken, es erscheint darunter „Verbindung“ dieses drücken.
      • In der Feiyu App oben "Connect mit Camera" drücken, es erscheint eine Auswahl kompatibler Geräte
      • Es erscheint DIRECT-FP….., hier musst Du das Passwort für den Gimbal eingeben und auf ok drücken
      • Die Verbindung ist hergestellt und die Bedienung der Kamera mit dem Gimbal kann losgehen.
      Viele Grüße,
      Rüdiger
    • Laterna Magica schrieb:

      Die Schärfenachführung wird tatsächlich nicht unterstützt. Das habe ich mit der Fernbedienung des Zooms verwechselt.
      ... ach komm ... ;)
      Nach all meinen Infos wurde es auch etwas "eng" und habe ich es Dir auch ehrlich gesagt nicht mehr abgenommen, wollte Dir aber auch nichts unterstellen.
      Von daher, Danke für die Klarstellung :thumbup:

      Dennoch ist es sehr schade, dass dieses Feature für die Sony's nicht implementiert wurde. Wäre ein Alleinstellungsmerkmal in der Preisklasse. Sonst gibt es das ab dem Crane Plus.
      Ich habe allerdings auch schon einen workaround dafür entdeckt (habe gestern soviel darüber gelesen, dass ich auch darüber gestolpert bin).

      Nun überlege ich zwischen dem G6Plus (ist für unter 200€ sehr verlockend) und dem Moza Aircross. G6Plus hat mehr Features, Moza Airplus stabilisiert besser und hat eine höhere Payload, dh auf den könnte ich zwischendruch auch mal meine 7r2 draufpacken.

      Deshalb eine Frage zum G6Plus .... wie zufrieden bist Du mit dem G6Plus, nachdem Du ihn nun einige Male getestet hast ? Würdest Du ihn weiterempfehlen?
      Grüße
      ben-71
    • sunday schrieb:

      Ganz sicher kann man sich aber von der FB per beigelegtem Sonykabel verabschieden. Das funktioniert nur für Fotos und nicht mit der RX100 mangels passendem Mikrofoneingang.
      Es gehen nur Fotos aber auch mit der RX100. Was aussieht wie ein Mikrofonanschluss wird in einen etwas versteckten Eingang in einem Achsenkopf gesteckt. Als erste Veränderung merkt man dann, dass man diese NTSC-Meldung nur noch wegklicken kann, wenn der Gimbal eingeschaltet ist. Für Fotos brauche ich aber dieses Kabel nicht.

      Die ersten Videoaufnahmen mit dem Gimbal ergaben ein gemischtes Bild. Störgeräusche und vibrieren gibt es nicht. Geradeaus ergibt sich ein sanftes Gleiten. Aber wehe man legt eine Kurve ein, dann zerreisst es schnell das UHD-Bild. Ich werde es mal mit 30p statt 24p testen. Ansonsten heißt es (wie schon beim Smartphone) viel üben und nur ganz langsam in die Kurve. Von den YT-Videos darf man sich nicht blenden lassen. Allerdings wurde da häufiger die GH5 montiert, mit der es deutlich einfacher gehen sollte.

      Anbei noch ein Foto mit meiner Kombination, wobei der Gimbal ausgeschaltet war. Die Balanzierung hat also gerade noch so funktioniert.
      Dateien
      Viele Grüße, Reinhold
      https://www.youtube.com/channel/UC9_Mp7nbdIxnbx_JpXfQjsQ
    • Laterna Magica schrieb:

      Mir ist jetzt die Idee gekommen, evtl. neben der Kamera eine kleine Powerbank anzubringen. Die Akkus der RX 100 haben eine Leistung von 1.600 mAh. Eine kleine Powerbank von z.B. 10.000 mAh ist ziemlich leicht und könnte am Gimbal befestigt werden. Die Laufzeit der Kamera wurde sich um ein Vielfaches verlängern.
      Hast du das schon probiert? Zu dem Thema habe ich gerade in einem Test der RX100 M6 gelesen: "Die Batterie lässt sich in der Kamera per USB laden – das klappt auch mit einer Powerbank." (Computerbild)
      Viele Grüße, Reinhold
      https://www.youtube.com/channel/UC9_Mp7nbdIxnbx_JpXfQjsQ
    • ben-71 schrieb:

      Laterna Magica schrieb:

      Die Schärfenachführung wird tatsächlich nicht unterstützt. Das habe ich mit der Fernbedienung des Zooms verwechselt.
      ... ach komm ... ;) Nach all meinen Infos wurde es auch etwas "eng"

      Deshalb eine Frage zum G6Plus .... wie zufrieden bist Du mit dem G6Plus, nachdem Du ihn nun einige Male getestet hast ? Würdest Du ihn weiterempfehlen?
      Es wurde nicht "eng" für mich. Ich bin bei diesem Gimbel noch im Lernprozess und habe einfach die Brennweiteneinstellung mit der Entfernungseinstellung verwechselt.
      Es hat schon ein Geschmäckle, wenn Du wider besseren Wissens versuchst, jemand aufs Glatteis zu führen. Deshalb will ich auch nicht weiter auf Deine Frage eingehen.
      Viele Grüße,
      Rüdiger
    • Laterna Magica schrieb:

      ben-71 schrieb:

      Laterna Magica schrieb:

      Die Schärfenachführung wird tatsächlich nicht unterstützt. Das habe ich mit der Fernbedienung des Zooms verwechselt.
      ... ach komm ... ;) Nach all meinen Infos wurde es auch etwas "eng"
      Deshalb eine Frage zum G6Plus .... wie zufrieden bist Du mit dem G6Plus, nachdem Du ihn nun einige Male getestet hast ? Würdest Du ihn weiterempfehlen?
      Es wurde nicht "eng" für mich. Ich bin bei diesem Gimbel noch im Lernprozess und habe einfach die Brennweiteneinstellung mit der Entfernungseinstellung verwechselt.Es hat schon ein Geschmäckle, wenn Du wider besseren Wissens versuchst, jemand aufs Glatteis zu führen. Deshalb will ich auch nicht weiter auf Deine Frage eingehen.
      ...ähm, ich hatte mehrfach nach Follow Focus gefragt und ob das wirklich funktioniert hat. Hätte nicht gedacht, dass man das mit Brennweiteneinstellung verwechseln kann ....
      Irgendwelche Brennweiten- oder Entfernungseinstellungen kann ich mit der Sony hauseigene App per Remote durchfürchen. Nur Follow Focus eben nicht.

      Auf Glatteis führen möchte ich keinen. Ich will aber auch keine Aussagen wie "ich habe keine Probleme mit Vibrationen" und zwei Seiten vorher lese ich, dass im Zusammenhang mit dem Smartphone die Vibrationen erst komplett weg waren, als Du die zusätzliche Powerbank montiert hast.

      Mich interessiert dieser G6Plus, weshalb ich auch im Detail etwas dazu wissen möchte. Bin aber fast durch mit dem Thema.

      Falls jemand mein derzeitiges Fazit interessiert, kann ich das auch gerne mal posten.
      Grüße
      ben-71
    • sunday schrieb:

      Laterna Magica schrieb:

      Mir ist jetzt die Idee gekommen, evtl. neben der Kamera eine kleine Powerbank anzubringen. Die Akkus der RX 100 haben eine Leistung von 1.600 mAh. Eine kleine Powerbank von z.B. 10.000 mAh ist ziemlich leicht und könnte am Gimbal befestigt werden. Die Laufzeit der Kamera wurde sich um ein Vielfaches verlängern.
      Hast du das schon probiert? Zu dem Thema habe ich gerade in einem Test der RX100 M6 gelesen: "Die Batterie lässt sich in der Kamera per USB laden – das klappt auch mit einer Powerbank." (Computerbild)
      Bei Saturn habe ich letzte Woche eine kleine Powerbank von Terratec für 6,--€, mit 5.200 mAH gekauft. Sie macht einen sehr guten Eindruck, sowohl optisch wie auch von der Verarbeitung, soweit ich das beurteilen kann.
      Viele Grüße,
      Rüdiger
    • Nochmal eine technische Frage zum G6Plus ....

      Laut Anleitung gibt es den "Shutter Button" (Taste 4 in Anleitung) und "Setting Button" (Test 5).

      Mit dem "Setting Button" kann man zwischen Photo und Video Mode umschalten.
      Mit dem "Shutter Button" kann man dann entweder einen Foto schießen (im Photo Mode) oder die Videoaufzeichnung Starten und Stoppen (im Video Mode).

      In einem anderen Forum habe ich gelesen, dass das Starten und Stoppen der Videoaufzeichnung im Videomode mit Sony nicht funktionieren soll.

      Kann das bitte mal einer prüfen?
      Grüße
      ben-71
    • ben-71

      wie du ja selbst schreibst, eine sagt ja, andere sagen nein.
      kauf dir ein G6Plus, wenn klappt und passt dann gut, wenn nicht wieder zurück senden!

      gruß
      kai
      Immer wenn Du meinst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!
    • Kai schrieb:

      wie du ja selbst schreibst, eine sagt ja, andere sagen nein.
      kauf dir ein G6Plus, wenn klappt und passt dann gut, wenn nicht wieder zurück senden!
      ... nachdem was ich inzwischen alles zum G6Plus erfahren habe, geht meine Tendenz eher in die Richtung es gut sein zu lassen.

      Wie ist denn Dein aktueller Stand? Hast Deine RX100x inzwischen mit dem G6 Plus verbinden können?

      Edit:
      Da ich gerade wahrgenommen habe, dass Du auch Sony APS-C hast .... hast Du Deine A6500 mal versucht mit dem G6Plus zu verbinden? Die hat das Sony Betriebssystem, welches schon länger auf dem Markt ist und nicht das neue Deiner RX100x.
      Grüße
      ben-71
    • du meinst mein sony rx1005a, leider nein keine verbindung!
      habe noch von sony ein kabefernbedienung, so das ich die rx100 5a steuern kann, mit den gimbel.
      bei der sony a6500 ja, konnte auch taste film starten mit den gimbel g6plus.
      es muss bei der sony a6500 so einstellen,auf film !
      so ist das auch von der sony app auf den handy.

      für meine arbeit mit den gimbel ist er wunderbar!
      und nicht zur vergessen für den preis(149 euro) die ich bezahlt habe :P
      ich hoffe das feiyu tech noch ein neues firmware rausbringt.


      gruß

      kai
      Immer wenn Du meinst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!
    • Kai schrieb:

      du meinst mein sony rx1005a, leider nein keine verbindung!
      habe noch von sony ein kabefernbedienung, so das ich die rx100 5a steuern kann, mit den gimbel.
      bei der sony a6500 ja, konnte auch taste film starten mit den gimbel g6plus.
      es muss bei der sony a6500 so einstellen,auf film !
      so ist das auch von der sony app auf den handy.

      für meine arbeit mit den gimbel ist er wunderbar!
      und nicht zur vergessen für den preis(149 euro) die ich bezahlt habe :P
      ich hoffe das feiyu tech noch ein neues firmware rausbringt.
      Ja, ich meine die RX100Va, eine rx1005a (sprich eintausendfünf) gibt es nicht :P
      Über die Auslösertaste Film starten, wenn die A6500 auf "Film" über das Wahlrad eingestellt ist, ist der workaround. Dann kannst doch aber keine Fotos schießen über die Auslösetaste, solange das Wahlrad der A6500 auf Film bleibt, richtig?!

      Dh die Umschaltung über den "Setting Button" zwischen Foto und Video funktioniert tatsächlich nicht.

      Hm, jedesmal die Kamera anfassen, um zwischen Foto und Video umzuschalten, das wird auf Dauer dem mechanischen Wahlschalter nicht gefallen. Gerade im Urlaub nutze ich die A6300 für beides. Das ist fast ein No-Go.

      Andere Gimbal Hersteller lösen das oft über, einmal drücken wird ein Fotos geschossen, zwei Mal den Auslöser drücken, wird Video gestartet und gestoppt.

      Ja, der Preis ist tatsächlich das, was am Stärksten bei dem G6 Plus lockt. Alles andere ist ziemlich Banane.
      Ich hatte 159€ als Bestpreis. Wo gibt es das Teil für 149€?
      Grüße
      ben-71
    • Zum Foto machen,brauche ich den Gimbel nicht.
      Ich filme nur!
      Ich meine auch Sony RX100 Va.
      Hast du schon mal mit ein Gimbel gearbeitet?
      Ein guter Freund hat mir den Gimbel für den Preis (deuscher Händler ) besorgt.

      Gruß
      Kai
      Immer wenn Du meinst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!
    • Kai schrieb:

      Zum Foto machen,brauche ich den Gimbel nicht.
      Ich filme nur!
      Ich meine auch Sony RX100 Va.
      Hast du schon mal mit ein Gimbel gearbeitet?
      Ein guter Freund hat mir den Gimbel für den Preis (deuscher Händler ) besorgt.

      Gruß
      Kai
      Wenn Du nur filmst, dann kannst Du ja mit dem workaround leben.

      Bei diesem Gimbel gibt es viele wirklich schöne Funktionen, wie zB auch diese Selfie Funktion. Ist man im Urlaub, will mal kurz mit der Familie ein Foto schiessen, drückt die "Selfietaste", Kamera dreht sich um 180° , kurz mit dem "Setting button" auf Photo Mode, dann den Auslöser drücken und zack wäre das Bild fertig. So muss man wegen einem Bild das Wahlrad der Sony durchrattern, das Bild schießen und danach wieder zurück.
      Weiter geht es mit der Stromversorgung einer Kamera. So hatte der G6 noch eine USB-Buchse, über die man eine Kamera anschliessen konnte, der G6 Plus hat das nicht. Man spendiert dem Teil einen 5000mAh Akku, das ist weit mehr als die anderen Hersteller haben (ok, durch WLAN brauch man etwas mehr), spart aber die USB Buchse. Dann basteln sich einige eine Powerbank dran (mit dem positiven Nebeneffekt, die Vibrationen damit in Griff zu kriegen).

      So zieht sich das durch, wie ein roter Faden. Alles nicht zu Ende gedacht und teilweise schlamping implementiert.

      Von daher wundert es mich nicht, dass das Teil nach so kurzer Zeit für so wenig Geld verschleudert wird.

      Man kann nur für die derzeitigen Besitzer hoffen, dass Feiyu noch eine ordentliche Firmware rausbringt (die dann auch installiert werden kann).

      Für mich ist das Thema G6 Plus jetzt erstmal durch, nachdem Foto schiessen und Video start / stop auch nicht gescheit funktioniert.

      Danke für den Austausch und schöne Aufnahmen mit dem G6Plus :)
      Grüße
      ben-71
    • Du hast die verkehrte cam. Das kann man den Gimbel nicht anhängen! Mit der gh4 kann man Filmen und Foto machen.also hast du noch nie mit ein Gimbel gearbeitet. Du wirst auch kein Gimbel finden, das die Sony Filmen und Foto machen kannst.

      Grüß

      Kai
      Immer wenn Du meinst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!