VPX Akt.Vers. Neuer Patch 16.0.2.291

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • VPX Akt.Vers. Neuer Patch 16.0.2.291

      Änderungen in Version 16.0.2.291:
      • HEVC Export über GPU gefixt
      • Abstürze behoben
      wie immer über Programm aktualisieren.
    • Zur Ergänzung:

      Änderungen in Version 16.0.2.298:


      * Probleme beim Ausschnitt setzen sind behoben
      * Probleme beim Bearbeiten von Geschwindigkeitskurven behoben
      * Fehler beim Projekt laden behoben
      * Spur anfügen funktioniert wieder
      * Im Startdialog werden die zuletzt geladenen Projekte richtig sortiert
      * Problem beim Erstellen von Blu-rays behoben
      * Speicherüberlauf bei bestimmten Projekten behoben
      * AAC unter Windows 7 funktioniert wieder korrekt

      Abgleich über das Programm.

      Somit dürfte auch das Bluray Brennproblem gelöst sein.
    • Ich zitiere:

      da es durch den Patch auf Version 16.0.2.298 bei einigen Kunden unter bestimmten Umständen zu einem Problem beim Laden alter Projekte kam, haben wir den Patch sicherheitshalber vorläufig zurückgezogen.
      Am Montag gibt es weitere Infos.
    • Ich arbeite schon länger immer wieder mal mit Magix Programme, zuletzt mit der neuen pro x Version.
      Die Geschwindigkeit ist absolut ungenügend, es hackt und hackt, allein die Regler zu verschieben gerade beim Arbeiten mit Drittanbietern, ist eine Katastrophe.

      Warum kann ich kein Clip einzeln in eine Vorschaudatei umwandeln?
      Warum gibt es keine Einstellungsebenen in pro x?

      Und macht doch bitte das Programm im Jahr 2019 mal wirklich schneller und damit auch anwenderfreundlicher!!!

      LG Heiko!
    • Wenn ich so beim Schnitt in meinen Hardware-Monitor schaue, sieht es so aus, als wenn Magix nicht alle Prozessorkerne nutzt.

      Bei EDIUS ist die Auslastung recht symmetrisch, während bei Magix VPX die CPU-Nr.2 schwitzt, haben die anderen Kerne wenig zu tun. Beim Export ist es ähnlich. Da dann Magix aber die Grafikkarte nutzt, ist VPX schneller als Edius. Jedenfalls bei H.265.
      schöne Grüße

      Christian


      Beiträge als Mod in Grün