Ausrendern mit Kapitelmarkern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ausrendern mit Kapitelmarkern

      Ich habe bisher den SV 13, DVDA 6.0 und dem GenP50 Tool von elCutty gearbeitet; u.a. um meine Filme einerseits in 1080p50 aufnehmen und abspielen und gleichzeitig Menüs und Kapitelmarker einsetzen zu können.

      Mittlerweile ist mir dieser Weg aber zu mühsam geworden. Auf Menüs kann ich zukünftig verzichten, das 1080p50 Format und die Möglichkeit, innerhalb des Films Kapitel anlegen zu können, möchte ich aber beibehalten. Gibt es eine Möglichkeit, aus SV eine Datei rendern zu lassen, die das ermöglicht und die gleichzeitig von gängigen Abspielgeräten (einschließlich der Kapitelmarker!) erkannt wird? Oder muß ich weiterhin über das GenP50 Tool gehen, selbst wenn ich keine Menüs mehr anlege?

      Besten Dank

      PS:

      Und natürlich ein Frohes Neues!
    • ich habe mir das gerade mal angeschaut - meine Vermutung war, daß der Befehl vor dem Rendern appliziert werden muß. Drücke ich aber "Apply", dann wird im nächsten Step die Angabe einer Mediendatei abgefragt. Heißt das, das Tool exportiert die Marker-/Chapterinformationen in den bereits ausgerenderten mp4 Container hinein? (Ich kann das im Moment nicht prüfen, da diese Datei zur Zeit noch nicht existiert)

      danke
    • dosaris schrieb:

      stanley L schrieb:

      tatsächlich, es funktioniert, zumindest beim MPC Player - beim VLC Player leider nicht.
      nun sieht man im container einen zusätzlichen Marker-stream?wie ist der benannt bzw nach welchem Standard?
      sorry, ich habe die Datei schon auf eine externe Festplattw gezogen und kann daher nur eine Deiner Fragen beantworten: Die Kapitel zeigen denselben "Namen" wie der Text, den ich den Markern zugeordnet habe.

      Leider mußte ich mittlerweile feststellen, daß weder mein (zugegeben schon sehr betagter) Netgear Player die Marker erkennt, noch mein (nicht ganz so altes) Samsung TV Gerät
    • Wie gesagt, ich kann das im Moment nicht überprüfen, da ich die Datei schon auf eine externe FP verschoben habe. Ich will die Datei ja auch nicht auf einem VLC Player abspielen können, sondern auf meinem TV Gerät, sei es direkt (z.B. Festplatte an USB Anschluß) oder über den Netgear Player. Bei beiden Varianten werden die Marker nicht erkannt. Und wie ich einen anderen Player als App auf den Samsung TV lade, habe ich noch nicht heraus gefunden.
      Dateien
      • Codec.JPG

        (253,37 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • stanley L schrieb:

      Leider mußte ich mittlerweile feststellen, daß weder mein (zugegeben schon sehr betagter) Netgear Player die Marker erkennt, noch mein (nicht ganz so altes) Samsung TV Gerät
      Ich verwende die MP4 Kapitel derzeit eigentlich nur in meinen UHDp30 HEVC Ausgaben und bringe sie mit drax_1.6.5 in den MP4 Container. Als Player verwende ich einen Egreat A5, der nicht nur diese Kapitel erkennt, sondern auch die Menüs meiner mit GenP50BD erstellten BD-ISOs abspielt. Dieser Player könnte daher auch für dich interessant sein.
      LG
      Peter
    • Danke für den Tip, aber wenn ich das richtig sehe, dann kostet dieser Player +/- 200 € und das wäre mir deutlich zuviel an Investition. Ich habe mir einen neuen Receiver gekauft, aber noch nicht angeschlossen; vielleicht finde ich damit einen anderen Weg. Meine mit Deinem Tool erstellten Menüs werden übrigens auch von meinem alten Netgear Player erkannt.
    • stanley L schrieb:

      Bei beiden Varianten werden die Marker nicht erkannt.
      Du kannst GenP50BD ja auch ohne die Menüs aus DVDA verwenden, wenn du nur die Kapitel-Marker aus Vegas nutzen möchtest. Dazu einfach oben links bei 'Use DVDA ISO folder' den Haken weg

      GenP50BD_ohne_Menüs.jpg

      und ein Ziel-Ordner anlegen oder festlegen. In einer so erstellten ISO werden die Kapitel vom neoTV 550 erkannt und können angesprungen werden. Ich benutze den Weg recht häufig, um mal vorne weg eine Version schnell zu erzeugen und ansehen zu können
      LG
      Peter
    • Marco schrieb:

      Funktioniert bei mir auch im VLC-Player. Wie ist das Video denn codiert?

      Die Kapitel werden als Menü-Metadaten in den MP4-Container eingefügt und sind dort beispielsweise mit MediaInfo auslesbar.
      Du hast Recht, ich hatte die falschen Tasten gedrückt; "Nachfolgendes Stück" anstelle von "Nächstes Kapitel"
    • elCutty schrieb:

      stanley L schrieb:

      Bei beiden Varianten werden die Marker nicht erkannt.
      Du kannst GenP50BD ja auch ohne die Menüs aus DVDA verwenden, wenn du nur die Kapitel-Marker aus Vegas nutzen möchtest. Dazu einfach oben links bei 'Use DVDA ISO folder' den Haken weg
      GenP50BD_ohne_Menüs.jpg

      und ein Ziel-Ordner anlegen oder festlegen. In einer so erstellten ISO werden die Kapitel vom neoTV 550 erkannt und können angesprungen werden. Ich benutze den Weg recht häufig, um mal vorne weg eine Version schnell zu erzeugen und ansehen zu können
      Peter, mir fällt gerade auf, daß Du offensichtlich eine neuere Version benutzt als Dich - wo könnte ich Deine V.1.3.2 denn bekommen?