DaVinci Resolve 16 kommt am 8. April

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DaVinci Resolve 16 kommt am 8. April

      Aus verschiedenen Quellen ist zu erfahren, dass zur NAB 2019 DaVinci Resolve 16 vorgestellt wird. :jubilie: :jubilie: :jubilie:

      newsshooter.com/2019/04/05/bla…esign-davinci-resolve-16/

      provideocoalition.com/stay-tuned-for-davinci-resolve-16/

      Peter
    • Das ist kein Update, sondern ein Versionssprung, wird es wohl in der Studio Version nicht kostenlos geben. :gruebel:
      Beste Grüsse;
      Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...
    • Duisburger schrieb:

      Die Werbung kann ja schon deutsch, ob es das Programm auch mal kann?
      Ist das wichtig? Selbst wenn es Resolve auf Deutsch gäbe, würde ich nicht die Sprache der Oberfläche ändern. Denn dann passt wieder nichts mehr zum Handbuch (denn bis die 2.000+ Seiten übersetzt sein dürften, werden wir alle noch ein paar Takte älter) und zu den Tutorials (die i.d.R. auch in englischer Sprache sind).
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
      ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------
    • ro_max schrieb:

      Ist das wichtig? Selbst wenn es Resolve auf Deutsch gäbe, würde ich nicht die Sprache der Oberfläche ändern. Denn dann passt wieder nichts mehr zum Handbuch (denn bis die 2.000+ Seiten übersetzt sein dürften, werden wir alle noch ein paar Takte älter) und zu den Tutorials (die i.d.R. auch in englischer Sprache sind).
      Völlig Einverstanden

      Dirk PEL
    • ro_max schrieb:

      . Denn dann passt wieder nichts mehr zum Handbuch
      Es gibt aber auch ein recht nettes Handbuch in Deutsch kostenlos von blackmagic mit über 400 Seiten. Da würde es dann wieder passen. Und zumindest mir ist Deutsch lieber/leichter :D
      Gruß Heinz
    • ro_max schrieb:

      Ist das wichtig? Selbst wenn es Resolve auf Deutsch gäbe, würde ich nicht die Sprache der Oberfläche ändern. Denn dann passt wieder nichts mehr zum Handbuch
      Hmmm ... Das ist die eine Seite der Medaille.

      Als andere Seite könnte man sehen, dass BM es geschafft hat, für Portugiesisch (!), Spanisch, Französisch und 2 asiatische Sprachen (China, Japan??) das hinzubekommen. Wäre schön, wenn das auch für 100 Millionen Deutsch sprechende Menschen ginge :pfeifen:
      Gruß kurt
      WIN-10/64 PRO, DropBox, EDIUS-9.40, RESOLVE-16, Adobe InDesign u.a
    • Und ob das z.B. mit Portugiesisch oder Japanisch so wesentlich anders ist? ?(
      Gruß Heinz
    • Wenzi schrieb:

      Von diesen 100 Millionen verwenden aber vielleicht nur 1000 Davinci Resolve...
      So ungefähr wird das sein.
      Ich gehe bei meinen Überlegungen aber davon aus, dass bei den Franzosen, Portugiesen etc. der entsprechende Prozentsatz sich in der gleichen Größenordnung bewegen wird.
      Gruß kurt
      WIN-10/64 PRO, DropBox, EDIUS-9.40, RESOLVE-16, Adobe InDesign u.a
    • Als Information Fortsetzung zu Post #16:

      Weltweit als Muttersprache / insgesamt (= danach sortiert) wird gesprochen:

      Englisch: 380 Mio. / 1.132 Mio.
      Mandarin-Chinesisch: 918 Mio. / 1.117 Mio.
      Spanisch: 480 Mio. / 572 Mio.
      Französisch: 80 Mio. / 280 Mio.
      Portugiesisch: 220 Mio. / 234 Mio.

      Deutsch: 95 Mio. / 132 Mio. u.a. in folgenden Ländern:
      - Deutschland
      - Österreich
      - Südtirol
      - Schweiz
      - Liechtenstein
      - und als Minderheitensprache in mehreren anderen europäischen und tw. auch außereuropäischen Ländern.
      Japanisch: 130 Mio. / 130 Mio.

      // Damit wird rein von der Sprachverbreitung her betrachtet (Japan ausgenommen) verständlich, warum BM in Resolve die o.a. Sprachen bereits implementiert hat.

      Gruß kurt
      WIN-10/64 PRO, DropBox, EDIUS-9.40, RESOLVE-16, Adobe InDesign u.a
    • Ich hatte vor einiger Zeit schon Kontakt zum Europa-Manager bezüglich der deutschen Sprachversion.
      Er machte mir keine Hoffnung, dass BM dies kurzfristig (was immer das heißt) realisieren will. :(

      Peter
    • kpot11 schrieb:

      Deutsch: 95 Mio. / 132 Mio. u.a. in folgenden Ländern:
      - Deutschland
      - Österreich
      - Südtirol
      - Schweiz
      - Liechtenstein

      Wobei man in D dann weite Teile - z.B. Niederbayern, Sachsen, das Rheinland etc., Österreich, Südtirol und die Schweiz komplett ausklammern kann.
      Für diese müssten jeweils Sonderversionen zur Verfügung stehen. :panic:
      :teufel: