Problem mit Resolve 16

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Problem mit Resolve 16

      Hallo Resolve Spezialisten!

      Ich habe mir eben Resolve 16 herunter geladen. Wenn ich Resolve öffne und ein Clip in die Timeline lege und es abspiele, dauert es ein Paar Sekunden, dann fährt Resolve herunter. Keine Chance irgend etwas zu machen mit dem Clip! hat jemand einen Plan, was das sein könnte?
      Danke schon mal und Grüße,
      Paul
    • Deine PC-hardware aufzulisten wäre eine gute Idee um weiterzuhelfen.
      Grüne Kommentare sind als Moderator, alles andere als User geschrieben.
    • Was für eine Grafikkarte?
      Grüne Kommentare sind als Moderator, alles andere als User geschrieben.
    • Jack43 schrieb:

      diese: Grafikkarte : Intel(R) HD Graphics 530
      Das ist das Problem.
      Ohne NVIDA Graka geht gar nix.
      Eine aus der GTX 10X0 sollte es schon sein.
      Grüne Kommentare sind als Moderator, alles andere als User geschrieben.
    • Es muss nicht mal nvidia sein - ABER ein AMD oder nvidia Grafikkarte mit 8 GB Ram sollte es für Resolve schon ein (mit UHD. Für HD reichen vermutlich auch 4 GB, aber ich würde heute gerade für Resolve mehr nehmen wollen).
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • seltsam, denn ich hatte vor einiger Zeit Resolve 14 auf dem PC und da lief alles perfekt! Ich lasse es und mache mit Edius 8.5 weiter, da gab und gibt es nie irgendwelche Probleme!
      Danke Euch und Gruß,
      Paul
    • Jack43 schrieb:

      seltsam, denn ich hatte vor einiger Zeit Resolve 14 auf dem PC und da lief alles perfekt!
      Im Configuration Guide für Resolve-15 ("DaVinci_Resolve_15_Configuration_Guide.pdf") finde ich auch, dass 16 GB RAM als Minimum angeführt werden (für Fusion noch mehr).
      Ich habe auf meinem PC Resolve 16 Studio installiert:
      - Intel i7-6700k
      - 32 GB RAM
      - Nvidia 1070
      Damit läuft Resolve "nicht schlecht".
      // Optimal ist meine HW aber noch nicht (wenn man den Configuration Guide ernst nimmt: 64 GB RAM, Nvidia 1070 Ti oder höher und anderes Motherboard mit 40 Lanes wäre anzustreben - grob formuliert).
      ??? Vielleicht hat jemand andere Empfehlungen ???
      Gruß kurt
      WIN-10/64 PRO, DropBox, EDIUS-9.40, RESOLVE-16, Adobe InDesign u.a
    • Resolve 15 Studio läuft hier sehr gut mit deutlich weniger "Power"... habe schon mehrspurige
      Projete bis 20 Minuten problemlos bearbeiten können, ohne Ruckler auf der FHD-Timeline
      mit UHD-Rohmaterial.

      Im Falle Resolve 16 Studio Beta 1, habe ich gerade mal mit vier Videoclips arbeiten
      können, dann ist DVR von dem Bildschirm verschwunden.
      Weiß nicht woher das kommt, dass es mit DVR16 nicht mehr so geht wie mit DVR15?
      Beste Grüsse;
      Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...
    • Achilles schrieb:

      Weiß nicht woher das kommt, dass es mit DVR16 nicht mehr so geht wie mit DVR15?
      Hi,

      weil die Version 16 halt wesentlich höhere Ansprüche an die Hardware(Ausstattung) stellt. Das kommt ja auch bei anderen Programmen, incl. BS so vor.
      Da dürfte Deine GTX 960 mit ihren 2 GB halt einfach nicht mehr ausreichen.

      Auch ein Grund, warum ich mich auf meinen derzeitigen System weiterhin mit der 15 begnügen werde und erst mit der im Laufe des nächstens Jahres geplanten Neuanschaffung umsteige.

      Gruß
      Peter
    • habe Resolve schon deistalliert! Da lobe ich mir Edius, das läuft perfekt und kann eigentlich mehr, als ich jemals haben muss!
      danke an alle und Grüße,
      Paul
    • gurlt schrieb:

      Da dürfte Deine GTX 960 mit ihren 2 GB halt einfach nicht mehr ausreichen.
      Es ging mir ja nur um die Arbeitsräume CUT, EDIT und Color, damit hätte die Beta 1
      von DVR 16 ja ebenfalls zurechtkommen müssen, habe ja noch gar nicht bei dem
      Test mit Effekten gearbeitet, lediglich versucht den fünften Clip aufzulegen und Schluss
      war es mit der 16er. Ich hatte den Verdacht, dass zu diesem Zeitpunkt das
      Speichermanagement GraKa <---> Festplatte noch nicht voll funktionsfähig war.
      Die Ressourcen meines PCs waren laut Task-Manager bei weiten nicht ausgeschöpft.
      Vielleicht hätte es wegen der teilweisen Datenauslagerung etwas langsamer arbeiten
      können, nicht aber vom Bildschirm verschwinden dürfen.
      Es gab ja auch Leute im BM-Forum die davon berichtet haben, schon mit der Beta 2
      funktionierte das wieder. Mit Fusion zu arbeiten ist eine andere Sache...

      Peter kennts Du eine Möglichkeit der Parallelinstallation DVR 15/16 für Testzwecke?
      Beste Grüsse;
      Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...
    • Na ja, DVR verfügt schon über sehr viele brauchbare Filter die es in EDIUS nicht gibt,
      auch bei dem Colorgrading gibt es Vorteile. Im Audioteil ist DVR dem EDIUS überlegen
      auch bezüglich der Leistung von Fusion hat EDIUS nichts zu bieten.
      Dafür bringt man aus DVR keine Disk raus mit Authoring, der Stabilisierer dort kann
      kann die Wirkung des Rolling-Shutters nicht beseitigen, BM baut Kameras halt mit
      Globalshutter, vielleicht deshalb? EDIUS muss ausgeschnittene Clips rendern, nicht
      nur kopieren...
      Von "unwissenden" Beifallskundgebungen für dieses oder jenes NLE halte ich persönlich
      nichts! :wallbash:

      Für mich ist EDIUS das "Arbeitstier", DVR leistet den Feinschliff für Cinema-Filmer.
      Ich bin froh über beide Programme zu verfügen, kann mir aussuchen womit ich lieber
      arbeite oder gar aus bestimmten Gründen gar arbeiten muss. :thumbsup:
      Beste Grüsse;
      Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...
    • Das ist keine Beifallskundgebung eines Unwissenden, sondern ich teile die Auffassung eines Filmers, dessen Produktionen ich sehr schätze, ob die mit DVR noch besser würden, kann ich nicht beurteilen. Die Genialität eines Achilles werde ich natürlich nie erreichen. :teufel:
      Viele Grüße,
      Rüdiger
    • Es geht doch hier darum ob dieses oder jenes NLE besser ist
      und Du kennst die Unterschiede ganz und gar nicht wie mir scheint.
      Du Applaudierst also genial grundlos... :rolleyes:
      Beste Grüsse;
      Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...
    • Laterna Magica schrieb:

      Moin Paul,

      ein wahres Wort, gelassen ausgesprochen.
      Hallo Rüdiger,

      finde ich auch :thumbup: Danke für Deine Einschätzung! ;) Meine Produktionen würden keinesfalls besser mit Resolve das siehst Du völlig richtig! Zynismusmodus an: Aber für so superprofessinelle Produktionen eines gewissen Achilles braucht es natürlich schon eine NLE wie Resolve 8o Zynismusmodus aus.

      beste Grüße,
      Paul
    • Laterna Magica schrieb:

      Die Genialität eines Achilles werde ich natürlich nie erreichen.
      damit kann ich auch fast nicht leben Rüdiger ;( Wir müssen uns geschlagen geben, denn er ist eben der abslolute "Macher" :motz:

      Gruß, Paul