Material von Sony Fx1 auf Rechner - HILFE

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Wolfgang hat damit Hochzeitsvideos gedreht.., in HDV.
      Beste Grüsse;
      Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...
    • Ich weiß auch nicht, langsam ist es mir schon echt peinlich. Ich frag jetzt lieber nicht ob man wirklich so doof sein kann :lips:
      Vermutlich mache ich einfach einen ganz elementaren Fehler.
      Also...
      die Einstellungen an der Kamera müssten passen - hdv wurde aufgezeichnet und ist auch im Menü eingestellt, ilink conv ist auf off. Muss ich an der Kamera noch irgend etwas anderes als VCR einschalten?
      Aufm Lapto ist Movie maker installiert.
      Firewire hatte ich alle Treiber durch getestet die im Angebot waren.
      Wenn ich Kamera und Laptop verbinde passiert nichts. Kein Ton, kein nichts. Der Laptop erkennt auch nicht das irgend ein Gerät angeschlossen ist.
      Brauche ich noch irgend eine Sony Software?
    • Ich weiß nicht ob der Moviemaker überhaupt ein HDV Gerät erkennt. Du müßtest grundsätzlich in der Gerätesteuerung nachsehen, ob ein HDV-Gerät erkannt wird.

      UND - die Übertragung von HDV wie auch mini-DV (beides kann die FX1) gelingt nur dann, wenn du das Gerät über firewire am PC angeschlossen hast. Ist das eh der Fall? Heißt dass es am PC einen Firewire Anschluss geben muss - heute nicht mehr in allen Geräten verbaut.

      Und selbst wenn der da ist - kann gut sein dass man da heute bei den modernen PCs den Treiber nachinstallieren muss - denn Firewire nutzt heute kaum noch wer.

      Edit: ich sehe gerade dass du von firewire eh im ersten Posting geschrieben hast. Trotzdem ist zu prüfen, ob der Firewire Treiber im Gerätemanager die FX1 erkennt.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Weder der Gerätemanager noch die Gerätesteuerung erkennen die Fx1
      Sprich die Kamera wird vom Laptop überhaupt nicht erkannt. Das Firewire Kabel habe ich neu gekauft, das müsste (hoffentlich) funktionieren.

      Vielleicht habe ich einfach das falsche installiert.
      Kann mir jemand sagen welchen Treiber ich konkret installieren muss und welches billig (oder gar kostenlos) Schnitzprogramm ich installieren muss.
      Sozusagen Anleitung für ganz bescheuerte :S
    • Heinz schrieb:

      guardiadimori schrieb:

      kann der ScenealyzerLive kein HDV,
      ....doch kann er.Gruß Heinz
      Ja, da gab es vor vielen, vielen Jahren mal einen Ansatz mit einem Thread hier im Forum. Ich weiß aber nicht, was daraus geworden ist, denn ich hatte für HDV meinen eigenen Workflow mit HDscn2EDL entwickelt - auch weil Vegas in der Vorschau mit nur logisch (nicht in einzelnen Files) geschnittenen Szenen eine flüssigere Vorschau liefert.
      LG
      Peter
    • elCutty schrieb:

      Ich weiß aber nicht, was daraus geworden ist
      Ja und möglicherweise ist mit Win10 64 bit da auch Schluss?
      Gruß Heinz
    • KatjaE schrieb:

      Wenn ich Kamera und Laptop verbinde passiert nichts. Kein Ton, kein nichts. Der Laptop erkennt auch nicht das irgend ein Gerät angeschlossen ist.
      Wenn du beim Anschluß nicht das 'bekannte' Ding-Dong' hörst, brauchst du gar nicht erst mit anderer SW zu versuchen.

      Normalerweise sollte die Installation über den GeräteManger die aktuelle von MS gespeicherten und geprüften Treiber installieren. Wenn es damit kein 'Ding-Dong' gibt und das Kabel in Ordnung ist, würde ich das Problem an der FX1 sehen.

      Vielleicht gibt es in deiner Nähe ein Foto/Video-Händler, bei dem du die FX1 mal anschließen (lassen) kannst, um sie zu überprüfen.
      LG
      Peter
    • KatjaE schrieb:

      Neue Idee... eine kleine billig Kamera zum Mini DV einlesen.
      Hallo wo bist du zuhause? Falls in meiner Umgebung könnte ich eine Canon HV10 ausleihen, welche mit Sicherheit funktioniert. Habe die Cam für meine alten Schätzchen beiseite gelegt.
      Gruß Heinz
    • KatjaE schrieb:

      Kann mir jemand sagen welchen Treiber ich konkret installieren muss
      Ich habe eine FireWire-Karte nachgerüstet - Dawicontrol DC-1394 PCIe Steckkarte mit dem Controller-Chip von Texas Instruments der kompatibel zu Windows 10 ist -
      da musste überhaupt kein Treiber mehr installiert werden. DV/HDV - Videoband-Geräte werden alle erkannt, wenn Sie im Videoschnittprogramm auf die passenden Setting
      für angeschlossene externe Geräte gesetzt werden sind.
      Beste Grüsse;
      Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...
    • Hans-Jürgen schrieb:

      Aber schlecht ist diese Kamera auch heute noch nicht.
      Ist bei mir auch heute noch (im selten gewordenen) Einsatz.



      KatjaE schrieb:

      Ich fürchte langsam das bei der Kamera irgendetwas defekt ist. Der Rechner erkennt die Kamera nichtmal…




      ...Beim Verbinden von Kamera und Rechner kommt kein Signal
      Eigentlich sollte das ohne weiteres kommen.

      Prüfe mal, ob es mit einem anderen Kabel geht. Erfahrungsgemäß gehen eher die kaputt, als die Buchse.

      Sonst stell mal die Cam auf DV (s.o.) um schau, ob sie dann erkannt wird.




      KatjaE schrieb:

      Neue Idee... eine kleine billig Kamera zum Mini DV einlesen...
      Nutzt Dir nur nichts, da diese Cams kein HDV lesen/ausgeben können.

      Dafür benötigst Du eine passende Cam oder einen Rekorder für Sony-HDV.


      Gruß
      Peter
    • elCutty schrieb:

      Vielleicht zeigst du uns mal einen ScreenShot der Treiberversion im Devicemanager, die Windows da automatisch gewählt hat.
      Es wird ein MS-Treiber gewählt den Windows 10 mit an Bord hat. Vom Hersteller gibt es keinen Treiber, er baut diese Karte kompatibel zu Windows 10!
      Leute, dass hat sich doch alles seit Windows 10 geändert...

      Welche Windows hat denn Frau KatjaE?
      Sie gibt nichts im Profil an... :gruebel:
      Beste Grüsse;
      Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...
    • Könnte ich ja, mache ich aber nicht, die Karte wird garantiert erkannt wenn sie W10 kompatibel ist.
      Viel wichtiger sind die Settings in der Geräteerkennung vom Videoschnittprogramm, damit die
      Kamera dann z.B. als Generic HDV in den Systemeinstellungen des Videoschnitt-
      Programmes, dort in den Gerätevoreinstellungen(im Falle EDIUS) erkannt wird..
      Beste Grüsse;
      Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...
    • KatjaE schrieb:

      Das Firewire Kabel habe ich neu gekauft, das müsste (hoffentlich) funktionieren.
      Hatte ich überlesen.
      Aber auch neue Kabel können mal defekt sein, deshalb evtl. doch noch ein anderes versuchen.

      Leuchtet denn die blaue LED, dort wo Du das Kabel in die Cam steckst - wenn ja welche HDV oder DV?


      KatjaE schrieb:

      Muss ich an der Kamera noch irgend etwas anderes als VCR einschalten?
      ...
      Brauche ich noch irgend eine Sony Software?
      Nein, für beides.


      Bei mir ist folgender Treiber (von Windows 10 automatisch) installiert.
      Treiber.jpg

      Wenn das Gerät (mit Ding-Dong) erkannt wurde findest Du den Eintrag im Geräte-Manager hier:
      Geräte.jpg


      Gruß
      Peter