DaVinci Resove 16 Beta 7...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DaVinci Resove 16 Beta 7...

      Hier mehr Informationen über Verbesserungen: forum.blackmagicdesign.com/viewtopic.php?f=21&t=95393
      Beste Grüsse;
      Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...
    • Und es gibt (jetzt endlich) das Handbuch für Resolve 16; Ausgabe Juli 2019! :)
    • Du bist Klasse, zeigst das Manual - nein nicht Manual nur ein Leitfaden - zu der 15er Version... :wallbash:
      Beste Grüsse;
      Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...
    • @ kpott:

      Nach der Installation kann man es unter Help aufrufen.
      Und es liegt im folgenden Ordner : C:\Program Files\Blackmagic Design\DaVinci Resolve\Documents\DaVinci Resolve.pdf :)

      Gruß Peter
    • ja, bruno,

      habe ja auch nicht beschrieben, das es für die 16 version ist! ?(

      und für anfänger, ist es ja wunderbar, alles abzuarbeiten.
      Immer wenn Du meinst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!
    • Achilles schrieb:

      Du bist Klasse, zeigst das Manual - nein nicht Manual nur ein Leitfaden - zu der 15er Version...
      Zum Einarbeiten ist es aber nicht schlecht, oder?

      // Das Original 16er Manual in Deutsch wäre aber (für bereits Eingearbeitete) besser :thumbup:
      Grußkurt
      WIN-10/64 PRO, DropBox, EDIUS-9.40, RESOLVE-16, Adobe InDesign u.a
    • hat sicht erledigt!
      Immer wenn Du meinst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!
    • Bevor nicht der deutsche Dialog verwirklicht wird - und der liegt bestenfalls in weiter Ferne - gibt es sicher auch kein deutsches Handbuch.
      Hier kann man BM auch verstehen, wenn man immer wieder hört dass die meisten Anwender nur die Free Version - also für lau - verwenden.
      Anscheinend können oder wollen sich viele die durchaus kostengünstige Studio-Version, die deutlich mehr bietet, nicht leisten.

      Damit kann man dann auch keinen Druck auf BlackMagic erzeugen!

      Gruß Peter
    • Gevatter schrieb:

      Damit kann man dann auch keinen Druck auf BlackMagic erzeugen!
      Da hast Du unbedingt recht.
      So hatte ich das noch nie betrachtet.

      Andererseits: Verkaufen lässt sich am besten das, was die Leute wollen. Deutschsprechende Menschen lesen lieber deutsche Bücher, Portugiesen lieber portugiesische Bücher ... - Eine portugiesische Resolve-Version gibts übrigens schon ...
      WIN-10/64 PRO, DropBox, EDIUS-9.40, RESOLVE-16, Adobe InDesign u.a
    • Portugiesisch wird halt nicht nur in Portugal gesprochen sonder auch in den verschiedenen früheren Kolonien in Lateinamerika.
      Ähnliches gilt ebenso für spanisch.
      Wir Deutsche machen uns inzwischen lieber klein und adaptieren lieber englische und auch pseudo-englische Begriffe in unser früheren Kultursprache - leider.
    • Flash schrieb:

      Da das Programm sowieso in englisch ist, sah ich darin keine Notwendigkeit.
      Ich (für mich) auch nicht.

      kpot11 schrieb:

      Deutschsprechende Menschen lesen lieber deutsche Bücher
      Für mich gilt das eher nicht. ;) Bücher in deutscher Sprache lese ich nur, wenn (a) dies die Originalsprache ist, in der ursprüngliche Autor das Buch verfasst hat oder (b) es sich um eine Übersetzung in deutscher Sprache aus einer Sprache abgesehen von Englisch handelt. Ursprünglich englischsprachige Bücher lese ich seit etlichen Jahren immer in der Originalfassung.

      Gevatter schrieb:

      Wir Deutsche machen uns inzwischen lieber klein und adaptieren lieber englische und auch pseudo-englische Begriffe in unser früheren Kultursprache - leider.
      Ich weiß nicht so recht, ob das etwas mit "klein machen" zu turn hat und nicht mehr mit Faulheit/Bequemlichkeit; z.B. ist "touchscreen" einfacher und kürzer als "berührungsempfindlicher Bildschirm". ;)
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
      ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------
    • ro_max schrieb:

      Gevatter schrieb:

      Wir Deutsche machen uns inzwischen lieber klein und adaptieren lieber englische und auch pseudo-englische Begriffe in unser früheren Kultursprache - leider.
      Ich weiß nicht so recht, ob das etwas mit "klein machen" zu turn hat und nicht mehr mit Faulheit/Bequemlichkeit; z.B. ist "touchscreen" einfacher und kürzer als "berührungsempfindlicher Bildschirm". ;)

      Stimmt.

      Als ich seinerzeit meinen ersten USA-Aufenthalt geplant hab, bekam ich einen Brief des Sohns der Familie, in dem er schrieb, er hätte auch einen Rechenautomaten. Er hatte halt nachgeschaut, was "Computer" auf Deutsch heißt. :)

      BTW: Wer denkt schon darüber nach, dass die Begriffe "Tante" und "Onkel" auch nur aus einer anderen Sprache eingedeutscht wurden?

      So what? Who cares? ;) ;) :)

      Viele Grüße
      Peter