Tool um Schlagworte von Mync nach DVR zu transferieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tool um Schlagworte von Mync nach DVR zu transferieren

      Hallo,
      ich habe ein kleines Lua Script für DaVinci Resolve geschrieben, womit Schlagworte von Mync nach DVR übertragen werden. Ich stelle es allen, die wollen, kostenlos zur Verfügung.
      So ein kleines Helferlein macht halt das Arbeiten leichter.

      Wer Lust hat kann es sich ja mal anschauen, es steht auch eine ausführliche Doku zum download bereit.

      Hier den Link, wo man sich alles herunter laden kann

      segelspass.net/DavinciResolve.html

      Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.

      Gruss Gildo
    • Hm, so wie Resonanz ausfällt habe ich wohl ein Tool geschrieben, dass außer mir niemand braucht.

      Das wirft für mich die Frage auf, womit verwaltet ihr eure Videoclips und wie sieht euer Workflow aus?
      Vielleicht ist ja mein Vorgehen viel zu kompliziert und es gibt da ein deutlich besseren Arbeitsablauf.

      Viele Grüsse

      Gildo
    • gildo schrieb:

      Hm, so wie Resonanz ausfällt habe ich wohl ein Tool geschrieben, dass außer mir niemand braucht.
      Wie viele hier verwenden die Kombination von Mync und DVR? Und machen sich die Mühe, Stichworte zu vergeben.

      Ich glaube, Du hast hat hier vielleicht etwas gebastelt, was in der Tat nur wenige sinnvoll einsetzen können.

      gildo schrieb:

      Das wirft für mich die Frage auf, womit verwaltet ihr eure Videoclips und wie sieht euer Workflow aus?
      Ich "verwalte" meine Videoclips überhaupt nicht großartig. Mein "Workflow" (mag ich eigentlich gar nicht so nennen), wie neulich schon andernorts erwähnt, bestand in erster Linie daraus, alle aufgenommen Clips auf die TL zu ziehen und zu kürzen. Die Roh-Clips und das NLE-Projekt befinden sich dabei in einem gemeinsamen, projektspezifischen Ordner und das war es dann mit der "Verwaltung".
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
      ----------------------- Meine CGI-Tests auf YouTube. ------------------------
    • Ich habe schon eine Archivierung, allerdings markiere ich meine Szenen-Favoriten nicht mit bis zu
      fünf Sternen. Ich nehme MYNC oft für die Entwicklung einer längeren Story mit der ich durchaus dann
      auch in DaVinci gehe aus verschiedenen Gründen.
      Beste Grüsse;
      Es kommt darauf an wie kreativ man mit der Kamera umgeht, nicht wie teuer sie ist...
    • Hallo
      zuerst einmal vielen an für eure Antworten

      ro_max schrieb:

      Ich "verwalte" meine Videoclips überhaupt nicht großartig. Mein "Workflow" (mag ich eigentlich gar nicht so nennen), wie neulich schon andernorts erwähnt, bestand in erster Linie daraus, alle aufgenommen Clips auf die TL zu ziehen und zu kürzen. Die Roh-Clips und das NLE-Projekt befinden sich dabei in einem gemeinsamen, projektspezifischen Ordner und das war es dann mit der "Verwaltung".

      Das funktioniert sicherlich hervorragend, wenn man ein Urlaub/Event aufnimmt, und dann daraus projektbezogen einen Clip macht. Wir haben das bisher auch so gehandhabt, kommen aber damit leider an unsere Grenzen, da wir oft nicht zeitlich begrenzte Tiere, Pflanzen etc filmen.
      Als Beispiel. Wenn wir im Jahr 2017, 2018 und irgendwann wieder in 2020 Delfine filmen, dann möchten wir die eben unter den Schlagwörtern wieder finden. Leider ist es bei uns momentan eine riesige Sucherei bis wir das gewünschte dann endlich gefunden haben. Das soll sich ändern.

      Deshalb habe ich mir Mync als Demo runter geladen und habe das Tool gemacht. Bis jetzt gefällt es mir gut, aber wenn ich noch was praktischere finde auch gut.
      Leider kann ich von Mync nicht die Basic-Version verwenden, da diese eingeschränkte Videoformat Unterstützung hat.

      Habe mir auch XnView angeschaut, aber da werden nur Bilder unterstützt


      Achilles schrieb:

      Ich nehme MYNC oft für die Entwicklung einer längeren Story mit der ich durchaus dann
      auch in DaVinci gehe aus verschiedenen Gründen.
      wenn ich mich richtig erinnere bin ich wegen eines Forumseintrag von dir (ich darf doch hier duzen?) auf Mync gestossen. Was mir gefallen hat ist eben der Datenaustausch über XML der beiden Programme. Sterne vergeben wir auch keine, für uns sind ausschliesslich die Schlagwörter und der Kommentar wichtig.


      TomK schrieb:

      Es soll auch tatsächlich Leute geben, die weder Mync noch DaVinci benutzen und trotzdem eine extrem gut funktionierende Verschlagwortung und Organisation ihrer Aufnahmen haben.

      Leider habe ich, trotz mehrfachen Lesens deines Postes nicht verstanden , was du genau ausdrücken willst, und dein Post ist für mich so wenig hilfreich.
      Schön wäre es wenn du die extrem gut funktionierende Verschlagwortung und Organisation deiner Seits etwas genauer erläutern könntest. Danke!


      Hans-Jürgen schrieb:

      Das geht z.B. wunderbar mit Bridge von Adobe.

      Das hört sich doch gut an.
      Habe gleich gegoogelt und bin dann auf einen Kommentar gestossen, nur Images und keine Videos nicht unterstützt werden. Ist das so?
      Ferner wie ist das mit Bridge auf der Adobe Webseite wird ein Download angeboten, mit den Hinweis, kostenlos zu testen. Habe aber nichts gefunden, ob man da auch auf die selbe Schiene von Adobe ( Cloud, Miet-Abo etc.) wie Lightroom gehen muss. Vielleicht weiss da ja jemand mehr

      Viele Grüsse
      Gildo