50 Hz Support - ATI Karten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wieso denn das plötzlich?
      Bis auf Vorreiter Sony ist doch offenbar noch kein HDTV-Gerät über 50 Hz per HDMI ansteuerbar.
      Insgesamt ist dieses Thema für mich persönlich aber das spannendste in nächster Zeit, weil damit ein zweites reales Panel beim Videoschnitt vielleicht entbehrlich erscheint. Die dann etwas merkwürdigen Windows-Farben und -Kontraste würde ich dabei gerne in Kauf nehmen.

      LG helmut
    • Tja, der Amoi ist es ja nach den Tests der Videoaktiv digital. Hmm - mal schauen wie es so im Sparstrumpf aussieht.... und was mir meine Regierung erlaubt. Erst will ich ja doch einen neuen Schnitt-PC, und vorher hat für mich der Monitor wenig Sinn.
      :D
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Stellt sich nur die Frage: wie kommen wir zu einem Vorkoster?
      :D :D
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Nein Peter,
      ich lebe praktisch von der Hand in den Mund und so mache ich auch meine Hofer/Aldi-Reisen (hinsichtlich der Lebensmittel) mit meinem Freund in einem spartanisch ausgestattetem 12-jahre altem Transitbus mit Spirituskocher, weil es mit Susanne ca. 4 mal so viel kostet und somit siehst du mal, wie sparsam und kalkulierend und armseelig ich leben muss als Rentier (oder heißt das Rentner)

      LG Helmut
    • Weißt du El Libre eigentlich was es heißt,
      bescheiden zu leben als Pensionist?

      Alle 20 Jahre neue Schuhe, alle 10 Jahre neue T-Shirts, Jeans, Socken und Unterhosen und alle Wochen mal einen Einkauf beim Hofermarkt mit viel Knackwürsten und Spaghetti.
      So ist die Realität und das wird in Deutschland wohl auch nicht viel anders sein als in Österreich, wenn man sich das Hobby Video vom Mund absparen muss.

      LG Helmut
    • Original von elCutty
      Habe das jetzt mal mit meiner X300 und dem Dell ausprobiert. Wenn man den "HDTV 1080i25" Mode aktiviert, zeigt der Dell " 1920x540 50Hz" und die Anzeige zittert heftig. Also 50Hz kann die ATI offenbar. Wie das nun bei einem HDTV aussieht kann ich leider nicht sagen.


      Das hat mir nun besonders unter dem Aspect der 1080i/p Ansteuerung bei HDTVs doch keine Ruhe gelassen und ich habe diesen ATI HDTV Mode noch mal am Dell probiert. Beim ersten Versuch ist mir nicht gleich ins Auge gestochen, daß dieser HDTV Mode ja mit 1920x1080 für 16:9 TVs optimiert ist, der Dell ja aber 1200 Zeilen hat. Dadurch kommt hier keine native Ansteuerung zum tragen und das Zeilenflimmern wird dadurch natürlich verstärkt. Beim Abspielen von m2t Material fällt das aber weniger auf. Leider hatte ich den Lauftext, der ja sonst etwas ruckelt mich bei der Hand, um das noch mal unter diesen Bedingungen zu testen.

      Der aktuelle (6.9) ATI HDTV Support bietet neben dem 1080i25 aber nur noch einen 1080p60 mode - also da kein 50Hz.
      LG
      Peter
    • hab jetzt auch ne HDMI Graka (X1600 pro - Sapphire) bei mir im aktuellen Treiber habe ich ne ganze Latte an 720 und 1080er Möglichkeiten. Das hängt dann wohl direkt mit dem angeschlossenen Monitor zusammen.

      Ich hab übrigens nen Toshiba 32WL58P.

      Hab die HDMI Graka neu, daher noch beim Testen.
    • Auszug aus VIDEOAKTIV:

      Ein DVI-HDMI-Adapter von Hama (den man extra kaufen muss) verbindet den einzigen HDMI-Eingang des Amoi-TV mit dem DVI-Ausgang der Grafikkarte. Arbeitet sie in 50 Hertz, zeigt er die volle HD-Auflösung pixelgenau in bester Qualität und Schärfe, wie die Linienraster-Testbilder bestätigten. Womit sich der Chinese aus Belgien für den Einsatz als Schnittmonitor qualifiziert.

      Ist also schon mal getestet worden, leider wurde die verwendete Grafikkarte nicht erwähnt. Auch der Blickwinkel von 170 Grad müsste ausreichen.
      Peter, das klingt doch beinahe schon mal nach einer Lösung und dann ginge das Schriftenlesen auch ohne Lese- oder in deinem Fall Gleitsichtbrille. =)

      LG Helmut
    • Dürfte eine gute Karte sein, hier der HERSTELLERLINK.

      Könntest du uns mal vielleicht wirklich schreiben, was die angebotenen Einstellmöglichkeiten über hdmi sind (an deinem Monitor, eh klar)?
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Dürfte eine gute Karte sein,

      Auch wenn er leise sein soll, so habe ich doch eine Abneigung gegen diese Lüfter auf den Grafikkarten. Es werden sicher auch bald passiv gekühlte mit HDMI/HDCP Ausgang angeboten.


      Den Amoi 42" durfte ich mir neulich im Betrieb mit dem Astra HD Programm ansehen (Ansteuerung über YPbPr). Wie da die Schrift geruckelt hat .... So was hatte ich bisher noch nicht zu sehen bekommen. Aber vielleicht ist das beim 32" ja anders.
      LG
      Peter
    • Eine kleine Martforschung im MM zeigt einem ja gelegentlich mit aller Deutlichkeit, wie weit es mit den Full-HDTV`s im Mainstream steht.
      Diesmal habe ich keinen einzigen davon entdecken können, alles nur in 1366 gehalten und auch bei den Monitoren war ausschließlich Kleinzeug zu sehen. Erst wenn sich in div. Großmärkten in dieser Hinsicht was tun sollte wird die Zeit und die Auswahl bei den Geräten interessant werden.

      LG Helmut
    • Um der Wahrheit die Ehre zu geben, diesmal war ich nur im innerstädtischen Saturnmarkt, der nur 1/3 der Größe vom MM bei uns hat aber das sonst übliche Prickeln angesichts neuer Geräte hielt sich bei mir sehr in Grenzen.
      Mit Sicherheit ist uns Deutschland aber immer einen Schritt voraus, in den Balkan gelangen die Geräte oft erst gar nicht und auch unsere Käufer kommen sicher zu 1/3 aus Slowenien und Kroatien, wenn man die Nummernschilder auf den Parkpätzen beobachtet. Es wird nur das geführt, was sich auch gut verkaufen lässt.

      Allerdings teile ich auch den Eindruck von Peter, dass bei 40-50" im Augenblick tatsächlich die 1366-er Klasse die Nase vorn hat. Hoffe nur, dass das keine physikalischen Gründe hat, denn das Phänomen des Nachlassens der Farbauflösung verbunden mit höherem Rauschen ist uns ja auch von den Sensorchips in der Aufnahmetechnik bei steigender Auflösung wohl bekannt.

      LG Helmut