Studio 11 / AVCHD / Core 2 Duo E6600

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eine absolut konstante 100%ige CPU-Auslastung ist nicht zu erwarten. Die CPU (bzw. ihre Kerne) müssen ja z.B. neben dem Rendern auch noch ein paar andere "Hausaufgaben" machen (OS, E/A-Prozesse, selbst die Anzeige der Auslastung selbst zieht ja ein (kleinen) Teil der Rechenzeit. Ich würde deshalb nicht unbedingt die Platte als Bottleneck vermuten.
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
      ------------ Meine CGI-Tests auf Vimeo und YouTube. -------------
    • Hallo zusammen,

      ich habe den ganzen Thread jetzt als neuer Besitzer von Studio 11 Ultimate durchgelesen. Was mich interessieren würde ist,
      wie sind AVCHD-Files auf meinem Rechner mit Studio 11 zu bearbeiten. Mangels einer AVCHD-Kamera kann ich soetwas natürlich noch nicht ausprobieren.

      Vielleicht wäre jemand der Herren so freundlich und kann mir einen Tip geben, wo man bearbeitbare Test-Files im Internet herunterladen
      kann oder vielleicht würde mir jemand ein Testfile zum Download zur Verfügung stellen.

      Ich möchte die Performance deshalb ausprobieren, da ich einen DELL-PC mit C2D 6600 besitze, diesen aber nicht übertakten kann.

      Vielen Dank für Euer Entgegenkommen.

      Gruß
      MHenseler
    • Danke für den Hinweis, werde einmal nachschauen

      Gruß
      MHenseler
    • Original von muek
      Wenn das also blöd implementiert ist, dann könnte doch die Platte eine Bremse sein ... hat sich damit schon mal Jemand konkret beschäftigt ?(

      Schau mal in dein System und starte \windows\system32\perfmon.exe. Damit kannst du genau messen lassen wie die Datenrate auf deinen Platten aussieht, wenn gerendert wird. Die Platte als Bremse halte ich auch bei S11 für undenkbar. Bei Vegas ist sie es in jedem Falle nicht, selbst nicht bei einem HDV 'Spurengebirge'.
      LG
      Peter
    • Original von MHenseler
      Danke für den Hinweis, werde einmal nachschauen


      Konkret findest Du hier

      fxsupport.de/11.html

      AVCHD-Files einer SR1 und sogar im Vergleich zu einer HC3.

      Du musst nur bitte aufpassen. Wolfgang hat sie umgetauft auf .mpg und bevor Du sie nun S11 anbietest, musst sie wieder auf m2ts umbenennen, sonst erkennt S11 sie nicht als AVCHD-Files und kann sogar abgurken :Zwinkern:


      Ich möchte die Performance deshalb ausprobieren, da ich einen DELL-PC mit C2D 6600 besitze, diesen aber nicht übertakten kann.


      Warum nicht ??? Ist ein PC wieder jeder andere und die DELL sind sogar sehr gut durchlüftet, sollte also kein Problem sein. Musst Dich nur ein klein wenig mit dem BIOS auseinandersetzen :Zwinkern:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von muek ()

    • Original von El Libre
      Musst Dich nur ein klein wenig mit dem BIOS auseinandersetzen


      Wenn es ein kastriertes BIOS ist klappt es nicht. Ist bei mir leider auch der Fall.


      "Kastriertes Bios" ... das les ich zum ersten mal, echt witzig :D

      Na da bin ich aber froh, dass ich mir meinen PC jetzt doch selbst "gebastelt" habe und ein brauchbares und nicht kastriertes Board/BIOS habe :jubilie:
    • Das BIOS ist nicht unbedingt "kastriert", sondern wahrscheinlich sind bestimmte Funktionen nur über eine bestimmte Tastenkombination und ein Passwort zugänglich. Das ist z.B. bei den Aldi-Rechnern auch so und wird von den Herstellern/Versendern gern gemacht, um sich allzuviele Anrufe bei der Technikhotline zu ersparen, wenn die Kunden im BIOS irgendetwas "verbogen" haben und jetzt der Rechner nicht mehr läuft bzw. Teile der Hardware abgeraucht sind.
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
      ------------ Meine CGI-Tests auf Vimeo und YouTube. -------------
    • um sich allzuviele Anrufe bei der Technikhotline zu ersparen, wenn die Kunden im BIOS irgendetwas "verbogen" haben


      könnte schon möglich sein. Mir ist aber leider trotz intensiver Suche auch im Herstellerforum (Packard Bell) diesbezüglich kein Tipp bekannt. Werde mir meinen nächsten Rechner auch wieder wie früher selbst zusammenstellen. Da mir aber Anfang des Jahres die Zeit fehlte, hatte ich mir meinen 6600er von der Stange gekauft. Sollte man lieber nicht tun, da das eingebaute Board (MSI) samt RAM wirklich Schrott ist. Die anderen Teile (Grafik, FP usw.) sind schon in Ordnung.
    • Habe mir den DELL-Rechner ja eigentlich auch selbst zusammengestellt.
      Einziger Kritikpunkt ist, und über den habe ich vorher nicht nachgedacht, dass ich keine Modifikationen im BIOS machen kann.
      Ich habe aber bis heute auch noch nichts darüber gehört, dass man über Tastenkombinationen an weitere Funktionen kommen kann.
      Werde da einmal weiter recherchieren, vielleicht findet man etwas zu DELL-Rechnern.

      Gruß
      MHenseler
    • Habe mir den DELL-Rechner ja eigentlich auch selbst zusammengestellt.

      Bei DELL oder anderen Anbieter muss man berücksichtigen, dass dort u. U. zwar eine Auswahlmöglichkeit bei den Komponenten besteht, diese allerdings auch nicht immer die normalen "Retailversionen" sind, sondern eben zum Teil Sonderausführungen für DELL und Co.

      Medion baut z.B. regelmäßig Grakas in die Aldirechner, die es in der Form gar nicht im Einzelhandel zu kaufen gibt.
      Greetings,
      ro_max

      Grüne Kommentare sind als Mod, der Rest als User geschrieben.
      ------------ Meine CGI-Tests auf Vimeo und YouTube. -------------
    • Original von MHenseler
      Habe mir den DELL-Rechner ja eigentlich auch selbst zusammengestellt.
      Einziger Kritikpunkt ist, und über den habe ich vorher nicht nachgedacht, dass ich keine Modifikationen im BIOS machen kann.


      Bevor ich mir die Einzelteile bestellt habe war ich auch lange auf der DELL-Seite und habe die verschiedensten Konfigurationen durchgespielt. Aber immer hat mir irgendwas nicht gepasst und wo ich dann zufrieden war, gab's das Ding nur mit VISTA und das wollte ich eben nicht ?(

      Dass man dann vielleicht sogar ein "eingeschränktes" BIOS bekommt, war mir z.B. überhaupt nicht klar, aber ich hab's eben bei meinem alten ATHLON von TARGA (LIDL) nachgeschaut und da sind die Möglichkeiten im BIOS wirklich mehr als mager ;(

      Doch gut wenn man hier im Forum die vielen guten Tips berücksichtigt und es ist wirklich unglaublich was man hier tag- täglich Neues erfahren kann :anbet: