Angepinnt Nero AVCHD auf 4.3 GB DVDs Encoding

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Habe jetzt nochmals die Streamingfähigkeiten der PS3 mit der neuen Firmware 1.81 ausprobiert. Es ist kein Problem m2t-Dateien von einer externen DLNA-fähigen Platte oder PC abzuspielen. Die Miniruckler die ich bei 1.8 noch hatte sind anscheinend jetzt weg, zumindest konnte ich nichts mehr bemerken. Aber weiterhin wird das 50Hz Material in 60Hz konvertiert.
      Also für mich macht das keinen Sinn in AVCHD zu wandeln, wenn man die m2t-files direkt abspielen kann.
    • Original von Achilles
      Die mini HD-AVCHD-DVD wird laut Nero ShowTime mit 25 Mbit/s abgespielt Wolfgang...

      Das kann nicht stimmen.
      Habe gerade mal ein HDV File mit 150'257kB und darin 4 Kapiteln erstellt. Es wird ein Ordner mit ca. 66,4MB daraus (das Videofile findet man im \Stream Ordner). Daraus kann man darauf schließen, daß die Datenrate nicht wie bei HDV 25Mbps ist. Das ist bei AVCHD ja auch nicht nötig. Es sind ca. 12-13 MBps.

      Ein AVCHD aus der SR1 wird damit auch noch kleiner, bei beibehaltung der Bitrate.


      @El Libre

      Danke noch mal für den tollen Tip. Beim Rendern auf dem E6660 @2.4GB ist die CPU übrigens nur mit 60% Last gefahren worden. Der 45;14 'lange' Clip wurde in 2Min49 in die BD Struktur auf der Platte geschrieben.

      Es ist also nicht so, wie aus meinen Versuchen mit PP4 zu vermuten war, daß die BD Struktur einen so gigatischen Overhead hat, wie damit zu sehen war.
      LG
      Peter
    • Original von elCutty
      Danke noch mal für den tollen Tip. Beim Rendern auf dem E6660 @2.4GB ist die CPU übrigens nur mit 60% Last gefahren worden. Der 45;14 'lange' Clip wurde in 2Min49 in die BD Struktur auf der Platte geschrieben.


      Peter, was genau ist diese Zeitangabe, von welchem Material gehst du für die 2:49 aus?
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Es waren 45Sec 14 Frames original .m2t - also ein ganz kurzer Clip. Ich mag nicht so lange auf das Resultat warten ;)

      Also F= 3,7 bei Defaut Qualitätseinstellung uns 1 Pass.

      wenn man so eine AVCHD-DVD herstellt - aber wird es dabei zu 50 oder zu 60 Hz encoded?


      Das .m2t Material wird bei der Einstellung 'PAL' zu AVCHD mit 25fps. Also alles bestens. Für die Qualität sind drei Stufen vorgesehen und es gibt auch die Möglichkeit eines 2 Pass Encoding. Habe ich aber noch nicht probiert, dauert sicher noch länger.


      P.S.
      Vielleicht sollten wir das neue Thema von El Libre : Nero AVCHD Authoring aufmachen und hier abtrennen.
      LG
      Peter

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von elCutty ()

    • Bitte sehr... eigenständigs Thema.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Danke, ich glaub dann findet man's besser.

      Mir scheint das bisher die beste Möglichkeit HDV Material mit Menüs auf DVDs zu bringen. S11 habe ich aber noch nicht probieren können. Um das wirklich vergleichbar zu testen, muß man wohl auf S11.1 warten, denn die Kompression gelingt Nero ja schon seit einiger Zeit recht gut und erlaubt eine gute Nutzung der DVD Kapazität.

      Es werden auch zusätzliche Templates für die Menüs zum Download angeboten.
      LG
      Peter
    • Allerdings braucht man dazu die PS3 - 600 Euro sind halt auch nicht gerade wenig. Aber die Sache geht mit Menüstruktur und offenbar ja auch mit AC3 5.1 - was natürlich mal ein Vorteil ist.

      Und das Argument, dass man so zirka eine Stunde hochauflösendes Material in bester Qualität auf einen 4.3 GB Rohling bekommt, das hat schon was. Das war ja das, was mich schon bei Nero Digital wie auch DivX-HD fasziniert hat.

      Meint ihr, dass so eine Scheibe auch von anderen BluRay-Playern erkannt werden wird? Hmm, warum eigentlich nicht? Sollte ja eine normierte Struktur sein....

      ... denn damit hätten wir mal wirklich sowas wie mini-DVDs, bis mal die BluRay-Brenner und Rohlinge wirklich erwachsen und preiswert geworden sind.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Ich bin mir jetzt mal nicht sicher, ob diese Nero AVCHD-DVD jetzt unbedingt etwas mit BR zu tun hat, oder weiß da jemand etwas genaueres?



      Wieso muss man jetzt sagen, dass es nur auf BR-Playern läuft, weil es PS3 packt?
      Das Stino-PC-DVD-Laufwerk packt es ja auch mit Nero ShowTime 3
      +++++++++ Das ist meine Privatmeinung! +++++++++
      +++ FZ300 - RX100 - EDIUS 9.x - DaVinci Res.14 +++
    • Original von wolfgang
      Allerdings braucht man dazu die PS3 - 600 Euro sind halt auch nicht gerade wenig.

      Oder einen HTPC mit SW Player - du weißt schon ... :D

      Übrigens nutzt Nero Showtime die ATI X1550 beim Abspielen von AVCHD deutlich weniger als PowerDVD. So ist die E6600 CPU bei ruessels SR1_0085 Clip bei Nero mit 68-71% und mit PowerDVD nur zu 36-41% belastet.
      LG
      Peter
    • Hallo!

      Ich würde sagen wer im Moment ein Gerät für das Wohnzimmer sucht, fährt mit der PS3 wirklich nicht schlecht. Das Teil sieht auch edel aus und auch über die Verarbeitung kann man nicht meckern. Außerdem muß Sony ja wie man so hört bei jedem Gerät noch um die 150.- € drauflegen. Das holen die sich natürlich durch den Verkauf der Spiele von den Gamern wieder. An den Forumsmitgliedern die sich ja überwiegend ihrem Videohobby verschrieben haben, kann also Sony nichts verdienen.

      Es sind aber nicht nur die Videofunktionen die das Gerät interessant machen. Die Wiedergabe von Bildern entweder direkt vom Chip oder über das Netzwerk mit voller Auflösung sieht auch tadellos aus. Apropos Netzwerkstreaming: Ich habe mich nun über Wochen bemüht mit meiner 8800er Nvidia über DVI/HDMI ein anständiges Bild auf meinem Sony LCD zu bekommen, war aber nie so zufrieden wie das mit meinem Kiss und dem inzwischen verkaufte Showcenter der Fall war. Auch mit dem vielgelobten Power DVD sahen die HD-Videos auf dem Sony nicht so doll aus. Was mir auch auffällt ist die Schnelligkeit mit der die Chips ausglesen werden. Außderdem hat man hier auch noch einige schöne Optionen die Bilder als eine Diaschau wiederzugeben.

      Da ich das Gerät ja erst seit einigen Tagen besitze habe ich natürlich noch viel zu testen, aber das Teil macht wirklich Freude. Wenn man dann die Preise der neuen Blu-ray Geräte von Panasonic oder auch Sony sieht, ist das Gerät ja fast noch ein Schnäppchen mit wesentlich mehr Möglichkeiten. Bin zwar kein Filmfreak aber wenn ich mir den beigelegten BD-Kauffilm ansehe ist das schon der Wahnsinn.

      Ich würde Euch raten mal eine AVCHD-DVD zu brennen und sich das mal in irgendeinem Markt anzusehen. Ihr werdet begeistert sein.

      PS. Noch etwas. Wenn man sich einmal das Programm Nero-Vision genauer ansieht ist es doch schon recht umfangreich. Man muß sich halt nur die Zeit nehmen sich etwas damit zu befassen. Ich hoffe ja daß sich diesbezüglich in dieser Richtung noch etwas bei Studio 11 tut.
    • Wenn das jetzt so einfach ist mit der AVCHD-Disk, dann müßten doch auch bald 100 Euro AVCHD-Player auf den Markt kommen, ich meine jetzt keine BR-Player... Wenn es doch schon vom PC-DVD-Laufwerk aus läuft, dann fehlt doch nicht mehr viel um es auf den HDTV auszugeben.
      +++++++++ Das ist meine Privatmeinung! +++++++++
      +++ FZ300 - RX100 - EDIUS 9.x - DaVinci Res.14 +++
    • Original von El Libre
      Wenn man sich einmal das Programm Nero-Vision genauer ansieht ist es doch schon recht umfangreich. Man muß sich halt nur die Zeit nehmen sich etwas damit zu befassen.

      Ja da kommt ja auch eine Mediacenter SW (Nero Home) mit, die ich mir mal genauer ansehen möchte. Leider habe ich noch nicht finden können, welche DVB-S Karten damit unterstützt werden.
      LG
      Peter
    • Original von Achilles
      Ich bin mir jetzt mal nicht sicher, ob diese Nero AVCHD-DVD jetzt unbedingt etwas mit BR zu tun hat, oder weiß da jemand etwas genaueres?

      Wieso muss man jetzt sagen, dass es nur auf BR-Playern läuft, weil es PS3 packt?


      Muss man ja nicht sagen. Nur hat die PS3 ein BluRay Laufwerk verbaut, damit gehts offenbar zumindest. Ob die Sache auch auf einem HD DVD Laufwerk läuft, keine Ahnung.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Danke, dass hatte ich vermutet.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Habe mir inzwischen mal die von Nero Vision erzeugten Streams etwas genauer angesehen und bin nicht sicher, ob ich dem schon 'endgültig' meine .2t Files anvertrauen möchte.

      Vision ist zur Zeit das einzige BD-Authoring Tool, das ohne Probleme und Zwischenumwandlung die .m2t Files schluckt und recht schöne Menüvorschläge bietet. Es erzeugt im STREAM Ordner eine AVC/H.264 TS mit 1440x1080 interlaced aspect ration 30x17 Datei, die man auch ohne die Menüs nach Umbenennung abspielen kann. etwas eingenwillig scheint mir die GOP-Struktur, die im Normalfall aus einem I-Frame und 15P-Frames besteht. Bei einem Szenenwechsel wird die GOP an der Stelle beendet und es beginnt eine neue mit einem I-Frame. Das wäre noch OK, aber es finden sich immer wieder P-Frames mit 0-Size. Das kann einen Player schon mal ins 'Grübeln' bringen.

      Die Wandlung von .m2t -> AVCHD läßt nur wenig Strukturen verschwinden, aber so feine, wie die Befestigungseile im angehängten Bild fallen dann doch flach. Auch scheint sich bei den Farben (hier im Beispiel wirkt sich das positive aus) etwas zu tun.
      Dateien
      LG
      Peter