Sony Vegas 7 - Hilfe gefragt!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo kann mir jemand von euch helfen ?

      Ich habe noch nicht so ganz verstanden, welche Software ich nun benötige um meine Filme vom Camcorder zu bearbeiten. Ich habe mir die Sony CRX6 gekauft, dazu habe ich die Vegas 7.0e Software erhalten. Hier ist immer die Rede von einem DVD Architect Programm, sowas war nicht dabei. Benötige ich dieses um Filme zu bearbeiten ?

      Sollte ich mir ein anderes Programm besorgen oder was ratet Ihr mir.

      Letzlich möchte ich nur Filme vom Urlaub oder anderen Gelegenheiten schneiden etwas vertonen und auf DVD brennen um Ihn bei Freunden zu zeigen.

      Wer kann mir die zusammenhänge erklären ?

      Danke und Grüße
      andi1766
    • schneiden etwas vertonen und auf DVD brennen

      und genau das kann man mit dem DVDA machen, nicht aber mit Vegas allein. Der DVDA erstellt aber nur SD DVDs also nicht in HD. Wenn du die Auflösung der CX6 erhalten willst kannst du auch die HDV Files auf Daten DVDs brennen und mit entsprechenden Playern in HD bewundern.
      LG
      Peter

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von elCutty ()

    • Danke für die schnelle Antwort! :anbet:

      Heist das jetzt, ohne den DVD Architect kann ich mit Vegas gar nichts anfangen ?

      Das ist meine erste Kamera und ich bin zwar nicht ungeschickt am PC aber Videobearbeitung habe ich bisher noch nie gemacht.

      Muss ich das Programm noch kaufen. Oder sollte ich mir lieber ein anderes Programm zulegen und die Vegas Lizenz verkaufen ?

      Ich bitte um etwas ausfürlichere Beantwortung, damit ich das als Laie auch verstehe.

      Danke
      andi1766
    • Original von andi1766
      Sollte ich mir ein anderes Programm besorgen oder was ratet Ihr mir.

      Letzlich möchte ich nur Filme vom Urlaub oder anderen Gelegenheiten schneiden etwas vertonen und auf DVD brennen um Ihn bei Freunden zu zeigen.


      Ich biete Dir an Dein Vegas 7.0e gegen mein Studio 11 PRO zu tauschen. Damit kannst Du genau das tun was Du Dir wünscht, hast eine viel einfachere Bedienung und kannst Dir sogar aussuchen ob Du letzt endlich eine normale DVD oder HD-DVD oder Blu-ray erzeugen möchtest.

      Mit VEGAS alleine kannst Du das leider nicht!
    • Mit Vegas läßt sich wunderbar schneiden und das ganze auch als mpeg2 auch in DVD Qualität rendern.

      Dann musst Du nur noch ein Programm haben, was den Film in eine DVD-Struktur pakt.

      Das können aber auch Brennprogramme, wie Nero. Das dazugehörige NeroVision kopiert dann den von Dir erstellten Film direkt auf eine DVD.


      Es kommt also auch drauf an, was Du bereits an Software auf Deinem Rechner hast.

      Für Anfänger halte ich Vegas auch nicht sooo geeignet, weil es einfach "anders" ist :Zwinkern:

      Gruß
    • Danke für die Infos !

      Ich habe Nero7 Komplett auf meinen Rechner. Ich denke ich werde dann mal ein bißchen rumprobieren.

      Irgendwas mus ja Vegas besonders gut können, wenn es normalerweise recht teuer ist. Mit Nero kann ich ja sicher auch für die DVD ein Menü usw. entwerfen oder ?

      Gruß
      andi1766
    • Original von andi1766
      Irgendwas mus ja Vegas besonders gut können, wenn es normalerweise recht teuer ist.


      Laß Dich nur nicht von den vielen Möglichkeiten entmutigen. Wenn Du Dir etwas Zeit nimmst und Dich mit VEGAS beschäftigst, wirst erst erkennen wie gut dieser NLE ist. Am Anfang wirst nur von den Möglichkeiten fast erschlagen :Zwinkern:

      Viel Spaß damit ... wird Dir gefallen und mit NERO machst den Rest :yes:
    • Vegas ist ein Schnittprogramm, und zwar ein ausgesprochen gutes und umfangreiches. Damit kannst du durchaus mal Videos in guter Qualität schneiden.

      Vegas ist allerdings auch komplex - es ist eben ein professionelles Produkt, kann viel, und benötigt auch seine Einarbeitungszeit. Also laß dir damit mal Zeit, und schau dich auch im Vegasforum um. Insbesonders die Tutorials solltest du dir ansehen, und zwar HIER sowie HIER.

      Fragen kannst du zu Vegas sowohl hier wie auch im Vegasforum stellen - aber lies dich mal ein wenig ein.

      Der DVDA ist halt ein Programm zum Erstellen von DVDs - wenn der Schnitt in Vegas fertig ist. Du kannst den DVDA auch auf der Sony Seite nachkaufen, wenn du willst - nur kann er allerdings nur SD-DVDs, was schon gesagt worden ist. Oder aber du wartest bis zum Erscheinen von Vegas 8, und machst dann gleich das Upgrade zu Vegas 8 + DVDA 4.5 (geht vermutlich, sicher wissen wir das noch nicht).

      Wichtig: die letzte Version ist Vegas 7e, und die gibt es auch in Deutsch, wenn du die nicht haben solltest.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Und wie soll man das machen - ohne die Software zu kaufen? Es gibt ja keine Demo-Version der Studio 11 Software, oder?

      Und es gibt auch genug Leute, die Vegas intuitiv finden - aber natürlich ist die Software umfangreicher als die kleine Studio Software, und erfordert halt Einarbeitungszeit. Aber es zahlt sich aus, wenn man den Funktionsumfang betrachtet und dann auch nutzt.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Vegas erschlägt einen Anfänger doch geradezu und das erzeugt am Anfang eher Frust als Lust.

      Möchte ich soooo nicht stehen lassen.
      Ich bin selber von Studio 9 zu Vegas 4.0 vor Jahren gewechselt.
      Sicher gegenüber Studio ist die Philosophie auf den 1. Blick nicht ganz zu durchschauen. Aber dafür ist ja Vegas zwischenzeitlich in Deutsch mit deutscher Hilfe verfügbar. Auch gibt es sehr viele User, welche sich Mühe mit tutorials machen.

      Ich möchte nun nicht mehr tauschen. :Zwinkern:
      -------------------------------------------------------------------------------------------
      LG jemue
    • Ich möchte nun nicht mehr tauschen.


      Ich auch nicht! Und es gibt immer noch Tage, da sitze ich staunend vor meinen Monitoren (2x LCD + 1x LCD-TV) und entdecke neue "Schätze", die in diesem genialen NLE stecken. Aus diesem Grunde werde ich auch nicht mit der Bedienung des Studios warm - oder von VDL. Aber das ist sicher Ansichtssache.