Camcorder für (Profi-)Livestreams (Webcam)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Camcorder für (Profi-)Livestreams (Webcam)

      Hi all,

      meine Herausforderung besteht bei der Wahl eines preiswerten MiniDV
      Camcorders (bis max. 400.-, besser preiswerter), der in erster Linie
      für die üblichen Homevideos (Gelegenheitsfilmer) genutzt werden soll.
      Wichtig ist aber dabei, daß ich den Camcorder auch als "Webcam" nutzen
      möchte, um qualitativ hochwertige Live-Videos / Streams für's Internet
      zu erzeugen (Chatprogramme etc.).

      Ich habe viele Foren durchsucht und viele Tipps und Hinweise gefunden.
      Es steht fest, das ich über meine TV Karte via Video-In bzw. S-VHS-In
      gehen werde um bestmögliche Qualität zu bekommen. Jedoch genau
      hier habe ich wohl ein Verständnisproblem und hoffe Ihr könnt mit helfen.

      Nach allem was ich gelesen habe wird ein Camcorder auf "Aufnahme"
      geschaltet um das Videosignal für den Stream zu erhalten. Dabei muss
      man entweder die Kassette mitlaufen lassen oder (wie oft empfohlen)
      auf "Pause" schalten. Genau dies soll aber den Bildkopf der Cam auf
      Dauer beschädigen. In diversen Foren wurde dann geraten die
      Schublade der Kassette offen zu lassen, schreibgeschützte Kassetten zu
      verwenden und so weiter. Leider bin ich daraus nicht wirklich schlau
      geworden, zumal die Tipps praktisch nie auf einen bestimmten
      Camcorder bezogen waren.

      Daher meine Frage(n) ob hier jemand zum einen Erfahrung mit meinen
      "besonderen" Anforderungen hat, und es bestens geeignete Camcorder
      für Livestreams gibt die in meinem Preissegment angesiedelt sind.

      Beste Grüße
      Martin