Haie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Servus Cici, :wink2:
      mal ganz weg von den Haien und rein aufs (Tauch-)technische reduziert:
      Original von cici
      ...es gibt meines Wissens keine Unterwasser-Stative für Videokameras/Fotoapparate zu kaufen - so was wird i.d.R. selbst gebastelt oder ist für Unterwasser-Bauarbeiten etc...

      Außer Du hast ein Gehäuse der Firma Gates (Nee ich weiß, hast Du nicht) - die biten nämlich auch extra UW-Stative dafür an:
      marlin.de/index.php?nav=articl…=&articleId=GA-50-25-101A

      In wieweit sich auch andere Gehäuse darauf montieren lassen, kann ich nicht sagen. Der Händler für Gates in Dtld. bietet allerdings einen excellenten, kompetenten und freundlichen Service - da könnte man sowas sicher in Erfahrung bringen:
      marlin.de
      (Ohne das ich irgendeinen Nutzen von dieser Werbung habe!)


      Gemessen am Preis eines Gorillapods, ist das jedoch eigentlich keine wirkliche Alternative...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von FoolishFarmer ()

    • Es ist gut zu wissen, dass es so etwas gibt....

      Eine Alternative ist es schon, zumal es extra für unterwasser konstruiert worden ist... Es ist halt wieder 1kg mehr (überwasser), vermutlich sehr teuer, da Gates.... und wirklich nur für unterwasser mit dem Gehäuse zu gebrauchen.


      @Domain: Danke für die Blumen! Siehst Du wie ich erröte? : :servus:
    • Naja, wäre wohl zu schön gewesen, wenn du damals mit deinem jetzigen Wissen mit uns tauchen gegangen wärest.
      Meine tollsten Erinnerungen an diese Zeit rühren übrigens von einem tauchenden Naturwissenschaftler her, mit dem keiner was anfangen konnte.
      Ich habe den Typen aber sehr gemocht, er hat mir geduldig unendlich viel erkärt...
    • Am 27.3 wird auf dem SF1 (Schweizer Fernsehen) gezeigt, wie Michael Rutzen einen Haie hypnotisiert.

      Wer sehen will, wie es aussieht, wenn er einen Weissen Hai hypnotisiert, dann reicht schon sein Name in Google und man stösst auf Links, wie diesen hier:

      Hypnose Weisser Hai

      Der Weisse Hai kommt allerdings nicht in eine halbminütige Starre, wie kleinere Haie.... es ist aber trotzdem die selbe Tonische Immobilisation, wie man sie bei allen Haien ausser eben dem Walhai kennt.

      Der Link zur Sendung, für die Leute, die SF empfangen können:
      Sendung vom 27.3.

      Beim unteren Bild sieht man, wie M.R. kniet und der Graue Riffhai vor ihm liegt. Die Haie kommen auch regelrecht und legen sich vor die kniende Person, wenn sie wissen, dass sie immobilisiert werden... und was dann M.R. während der relativ langen Starre der Haie mit ihnen macht, müsst ihr schon selber sehen :) . Im Notfall halt über das Internet.... das ist dann schon sehr "showmässig", aber momentan ist es wissenschaftlich noch nicht richtig erklärbar, darum wird halt ziemlich viel rumexperimentiert.

      Spektakulär auf jeden Fall.

      Edit: die Hypnose ist beim Weissen Hai der Teil, in dem er sich nach hinten fallen lässt und der Kopf aus dem Wasser kommt. Er bleibt dabei starr wie ein Brett und macht das Maul auf. Sobald sein Kopf aus dem Wasser schaut, macht er sein Maul auf und zu um zu atmen - um die Reste Wasser durch seine Kiemen zu pumpen. Das darf nicht mit Beissen verwechselt werden. M.R. weiss genau was er da macht und die Körpersprache des Hais zeigt zu jedem Moment, dass er auch mit Ruhe und Interesse dabei ist. Er würde auch nicht urplötzlich die Stimmung wechseln - man hat eigentlich immer genügend Zeit, die Zeichen zu deuten. Wenn da jetzt z.B. ein zweiter Hai auftaucht, müsste man die Situation entweder ganz neu beurteilen, oder wenn man das innerhalb von Sekunden nicht hinkriegt, würde man vorerst das Wasser in Ruhe verlassen und vom Boot aus nochmals neu entscheiden.

      Bei den Riffhaien sieht die Hypnose also ganz anders aus, wird anders erreicht, hält lange an und M.R. wird dabei eindrücklich demonstrieren, dass der Hai in Trance ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cici ()

    • Gerade sehe ich im TV (RTL), wie Herr Dr. Ritter bei der Beweisführung wie harmlos Haie sind, von einem Bullenhai ins Bein gebissen worden ist.

      Na ja, vielleicht wollte der nur spielen...

      Aber im Ernst, Köder ins Wasser werfen und dann zwischen den Fischen stehen... dem Hai kann man da eigentlich keinen Vorwurf machen.

      Gruß
      Det.
      VG Det

      Fuji-XT2/XE3/XE2+GX80+RX10II/RX100IV/HX90V/YI 4K+/GoPro3-Black+(HC1/HV10/SD707/)+ viel Glas
    • Erich Ritter hat seit Jahrzehnten (!!) unfallfrei und jeweils ungeschützt vielleicht hunderttausend Haie angefüttert (pro Chumsicle kommen bereits 100 Riffhaie). Auch die Bucht, in der er gebissen worden ist (Walker's Cay) kannte er seit Jahren und hat dort Seminare durchgeführt z.B. über die Körpersprache der Haie. Seit dem Biss (vor 10 Jahren) füttert Dr. Ritter wieder täglich die Haie und man kann seine Seminare besuchen (googeln). Gerade die Bullenhaie sind sehr geeignet um die Körpersprache zu studieren, weil sie absolut nicht scheu sind.

      Beim Bullenhai treffen 3 Dinge aufeinander:

      1) er berührt Taucher / Schnorchler / Schwimmer, weil das zu seiner Körpersprache gehört, so wie auch Bullenhaie unter sich viel Körperkontakt haben (siehe erstes Bild unten - wenige Meter neben dem Unfallort von Dr. Ritter)

      2) Bullenhaie sind keine Hochseehaie, sondern Haie, welche in Flüssen (Süsswasser), an Küsten und bei Flussmündungen leben

      Das macht den Bullenhai zum idealen Beobachtungsobjekt, weil die meisten Haie, welche Körperkontakt zu Menschen pflegen (Longimanus, Mako, Seidenhaie etc.) Hochseehaie sind und deshalb sehr selten... Den Bullenhai jedoch sieht man gerade auf Walker's Cay TÄGLICH seit vielen Jahrzehnten (dort gibt es seit einem halben Jahrhundert Hochseefischerei im grossen Stil und die Fischer nehmen die Fische in der Bucht aus...).

      3) aber der Bullenhai hat im Gegensatz zu vielen anderen Haien ein sehr schlechtes Riechorgan - dafür sehr gute Augen. Er kann tote Fische NICHT lokalisieren, wenn sie wenige Zentimeter neben ihm sind, solange sie nicht in seinem Blickfeld liegen.

      Der Bullenhai verlässt sich also auf seine Augen, was bedeutet: Er versucht zu fressen, was WEISS ist (= verletzter Fisch bzw. grosse Fleischwunde). Weiss sind aber auch die menschlichen Extremitäten, wenn wir keinen Schwimmanzug haben und Erich Ritter hatte am Tag der Dreharbeiten AUSNAHMSWEISE keinen Anzug an, sondern Shorts. Bei den Seminaren ist er schon gar nicht im Wasser, sondern wirft den Fisch von oben in die Bucht, wo die Seminarteilnehmer im knietiefen Wasser zwischen den Fischstücken und den Bullenhaien schwimmen / schnorcheln etc. können.

      Nur für's Fernsehen hat Erich Ritter das Szenario stark abgeändert... und wurde gebissen, weil der Hai offensichtlich WEISS gesehen hat. Gerade bei vielen Fischabfällen können die meisten Haie die Beute sowieso nicht mehr genau lokalisieren - auch Haie mit gutem Riechorgan. Deshalb sollte man immer ganz in schwarz gekleidet sein, wenn man Fische im Wasser ausnimmt und Haie in der Nähe sind, oder wenn man Haie gezielt füttern will. Gerade Speerfischer werden öfters in die Fersen gebissen, weil sie genau dort WEISS sind.

      So sah es während der Fütterungen unter Wasser auf Walker's Cay aus, BEVOR E. Ritter gebissen worden ist:


      (das ist ein unkorrigiertes Bild in PAL SD mit leichtem Rosafilter aus dem Jahr 2002 - zwei Bullenhaie schnappen sich ein Stück Fisch)

      Bis auf das Objektiv drauf (Zitronenhai) :


      etc. etc.



      Im letzten Moment jeweils dreht der Bullenhai erst ab (oder er rammt den, der im Weg steht, was bei Menschen seltener der Fall ist).



      Das ist seine typische Körpersprache und Ausdruck seiner Dominanz - sie beissen sich gegenseitig NICHT - auch nicht wenn ein weniger dominanter den Fischhappen erwischt.


      Ein Seminarteilnehmer von 2002 und ein mittelgrosser Bullenhai im Grössenvergleich (die Flossen des Tauchers müssen weggedacht werden... ;) ) :

      Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von cici ()