Kamera Wasserwaagen, hat da jemand Erfahrung mit?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kamera Wasserwaagen, hat da jemand Erfahrung mit?

      Hat jemand von euch Erfahrung mit diesen Wasserwaagen, die man auf den Blitzschuh schieben kann?

      An meinem Manfrotto 560B ist ja keine Wasserwaage dran. Sollte man sowas darn machen? Ich habe in einem Threat irgendwo gesehen, dass jemand so eine Libelle an die Platte gemacht hat.

      Mit so einem Würfel, wäre es doch einfacher, oder? Es gibt sie von 1-3 Libellen. Wieviel sollte man haben. Ich denke mal mindestens 2.

      Kamera Wasserwaagen

      Würde mich über eure Erfahrungen sehr freuen.
    • RE: Kamera Wasserwaagen, hat da jemand Erfahrung mit?

      ....Wasserwaagen, die man auf den Blitzschuh ....


      kenne ich gar nicht.

      Mein Bilora Fluidkopf hat zwar ne "Wasserwaage"...brauchte ich früher für Aufnahmen mit einer Bildkamera für Panoramaaufnahmen.
      Diese Bilora wird aber zwischen Stativ und der Kamera angeschraubt.
    • Gibt es bei HAMA, habe vor Jahren schon eine gekauft.

      mfg
      Dirk PEL(NL)
    • Original von dirk_pel
      Gibt es bei HAMA, habe vor Jahren schon eine gekauft.

      mfg
      Dirk PEL(NL)


      Wie zufrieden bist du damit? Wieviele Libellen hat dein Würfel?

      Danke
    • 2 Libellen...Ich habe mir für meine DSLR diese hier zugelegt.

      Ist ein muss bei einem Kugelkopf wenn man Panorama Aufnahmen erstellen möchte.

      Gib es eigentlich in jedem besseren Photo Fachgeschäft.

      Zufriedenheit: Sehr gute einstell Möglichkeit der beiden Achsen.
    • Danke für die Antwort. Was macht eine 3 Libelle für einen Sinn, wenn überhaupt. Ist sie dafür da, wenn man die Kamera für Poträtaufnahmen benutzen würde? Oder ist eine 3. Libelle Quatsch?

      Ich meine mann kann ja nur horizontal und senkrecht einstellen.
    • Eine Wasserwaage auf den Blitzschuh finde ich ehrlich gesagt unpraktisch, weil man so das Stativ nur in einer Achse ausrichtet. Die Neigung der anderen Achse hängt ja auch noch von der Neigung des Stativkopfes ab. Wenn man nun einen Schwenk macht, kann es sein, dass das Stativ nicht mehr optimal ausgerichtet ist.
    • ich habe keine guten Erfahrungen mit diesen Blitzleuchten-Wasserwaagen gemacht. bei meiner FX-1 ist immer etwas Spiel zwischen Zubehörschuh und der wasserwaage. Wobei natürlich die wasserwaage an der Kamera genauer ist als am Staivkopf.
      Es gibt Libellen zum Aufkleben auf die Kamera, sind nicht schlecht habe ich beim Saturn gefunden. Dummerweise gibt es an meiner Kamera keine ganz gerade Stelle zum Aufkleben.
      Die Lösung sind ide eingebauten Wasserwaagen der neuen Sony Kameras. Leider ist so etwas natürlich nicht nachzurüsten.
      ich habe schon mal daran gedacht aus einer elektronischen Wasserwaage so ein Aufsteckteil zu basteln (haben mehrere LED oder akustisch...). Vielleicht hat Rüssel ja eine Idee.

      mfg

      elimar
    • So, heute ist das Teil angekommen und ich muss sagen, ich bin positiv überrascht. Es ist solide Verarbeitet und passt wie angegossen.

      flickr.com/photos/26209033@N06/2496905229/

      Vor allen Dingen erleichtert es auch das Ausrichten auf meinem Modosteadystativ und meinem Monopodstativ.

      Die paar Euro waren definitiv nicht zum Fenster rausgeschmissen.
    • Original von mos
      So, heute ist das Teil angekommen und ich muss sagen, ich bin positiv überrascht. Es ist solide Verarbeitet und passt wie angegossen.

      flickr.com/photos/26209033@N06/2496905229/

      Vor allen Dingen erleichtert es auch das Ausrichten auf meinem Modosteadystativ und meinem Monopodstativ.

      Die paar Euro waren definitiv nicht zum Fenster rausgeschmissen.



      Ach du Scheiß**. Ist das ein Fluxkompensator?