Bitte erklär mir jemand die Zahlen auf den Objektiven

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bitte erklär mir jemand die Zahlen auf den Objektiven

      Ich habe ja ein paar verschiedene Objektive, die ich günstig bei Ebay geschossen habe.

      Ein Hama 2in1 mit 0,65 Weitwinkel und 1,5 Tele und ein Hama 0,5 Weitwinkel.

      Bis jetzt habe ich immer gedacht, je größer die Zahl ist, desto größer wird der Ausschnitt, den das Objekitv in der weitesten Stellung erfasst.

      Ich habe eben mal die beiden Hamas verglichen und war überrascht, dass das 0,5er einen größeren Ausschnitt wiedergibt als das 0,65er. Ist das normal? Oder hängt das von etwas anderem ab?

      Danke
    • 0,5-fach ist ein stärkerer WW-Konverter als 0,65-fach.

      Dabei geht es um die Verstärkung oder Verminderung der Brennweite des Kamera-Objektivs:

      Je KLEINER die Zahl der Brennweite eines Objektivs (in Millimeter) desto WEITWINKLIGER ist der Bildausschnitt.

      5mm ist also weitwinkliger als 100mm



      Man teilt in 3 Klassen ein:

      Weitwinkelbereich (auch ein "Fischauge"), Normalbrennweite, Telebereich

      Der Konverter "konvertiert" - der Weitwinkelkonverter macht Weitwinkel weiter (oder ein Telekonverter macht den Telebereich stärker).

      Damit aus 5mm MEHR Weitwinkel wird, muss die Zahl wie gesagt so klein wie möglich werden...

      Ein 1x Konverter würde dabei nichts ändern: 5mm x1 = 5mm

      Ein 2x Konverter würde den Winkel sogar einschränken: 2x 5mm = 10mm!!

      Ein 0,5x Konverter macht daraus die Hälfte: 0,5x 5mm = 2,5mm - also MEHR Weitwinkel / mehr RAUM

      Ein 0,9x Konverter würde daran aber kaum was ändern: 0,9x 5mm = 4,5mm


      Darum ist eine niedrige Zahl NACH dem Komma BESSER für MEHR Weitwinkel.

      Und ein GROSSER Faktor ohne Kommastelle (1,5x, 2x, 3x, etc.) mit einer GROSSEN Zahl ist gut um den Telebereich zu erweitern.

      Allgemein für Konverter heisst das: je weiter die Zahl auf dem Konverter von EINS weg ist, desto besser - sowohl bei Telekonverter als auch bei WW-Konverter.

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von cici ()

    • Du hast keine Objektive sondern Konverter "geschossen".
      Konverter verlängern oder verkürzen die Brennweite des Objektivs.

      Brennweite des Objektivs x Konverterzahl = neue Brennweite

      z.B.:
      50mm Objektiv x 0,5 = 25mm
      50mm Objektiv x 0,65 = 32,5mm
      50mm Objektiv x 1,5 = 75mm

      Je größer die Zahl desto größer die daraus resultierende Brennweite.

      Zahl < 1 = Objektiv wird kürzer (weitwinkeliger)
      Zahl = 1 = keine Veränderung (gibt es nicht da sinnlos)
      Zahl > 1 = Objektiv wird länger (tele)

      Bei Objektiven stimmt deine Annahme: die kleinere Zahl bringt den größeren Blickwinkel.
      vg Ian
    • Original von Wenzi
      RTFM.

      Das heißt "read the fucky manual".

      :


      Nicht ganz.... damit würde man ja das Handbuch beschimpfen.... aber wir müssen auch nicht darauf eingehen, was es erstens wirklich heisst und uns schon gar nicht vorstellen, was es wortwörtlich übersetzt heissen würde - obwohl das dann eher lustig als vulgär ist...