Camcorderkauf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Camcorderkauf

      Hallo, möchte mir einen Camcorder zulegen-brauche HILFE !!!!!!!!!
      Das Grät soll klein,bedienerfreundlich und auch gute Aufnahmen bei Dunkelheit bzw. Kunstlicht machenund nach der Aufnahme leicht zu bearbeiten sein.Hab mich seit Wochen belesen und komme nicht so richtig weiter . In so genannten Fachgeschäften bekommt man ja null Beratung oder nicht ausreichend habe ich fest stellen müssen. Hatte mir anfangs die CanonHF 100 rausgesucht,aber mein Fernseher ist nur HD Ready ist dann eine solche Kamera überhaupt notwendig ?????????
      Hätte gerne eine Kamera mit SD Karte wegen der Größe usw. Oder kann mir jemand einen anderen Tip geben? Wie gesagt bin Neuling auf diesem Gebiet.
      Danke im voraus für Eure Hilfe !
    • aber mein Fernseher ist nur HD Ready ist dann eine solche Kamera überhaupt notwendig


      Notwendig nicht wirklich. Aber: Sehen wirst Du den Unterschied zu einer normalen DV-Kamera (PAL) auf alle Fälle (BluRay-Player oder dergl. vorausgesetzt). Nur ist der Schnitt mit dem Material dieser Kamera nicht ganz ohne Problematik und eher ein Weg mit Dornen. Hinzu kommen ein kräftiger PC und ein gutes Schnittprogramm. So trivial ist das alles nicht und es geht durchaus ins Geld.
    • und auch gute Aufnahmen bei Dunkelheit bzw. Kunstlicht machen


      Jemand hat mit Lowlightaufnahmen von seiner HF100 zugeschickt, hier zwei Beispiele:

      Etwas Tageslicht fällt ins Bad:



      Jetzt ist das Licht im Bad eingeschaltet worden:



      Es sind 1:1 Bildausschnitte...
      ++++++ GUT DING BRAUCHT WEILE ! ++++++
      +++ FZ300 - RX100 - EDIUS 8.x - DaVinci Res.14 - i7-6700 +++

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Achilles ()

    • Jetzt ist das Licht im Bad eingeschaltet worden:


      Na, Bruno - das war wohl eine Kerze aus 10 Metern Entfernung, oder?
      Und die Intensität des Tageslichts entspricht der um 23 Uhr?

      So entstehen also Gerüchte... :pfeifen:

      Sehr wissenschaftlich ausgeprägt sind Deine Beispiele also nicht. Aber wie sagt man so schön: Steter Tropfen hölt den Stein. Das war schon damals bei der HC1 so. Stichwort: Verwischungen beim Schwenken.
    • Ich würde nicht unbedingt ein Standard Definition Gerät nehmen, welches auf mepg2 Chips aufnimmt. Dann wären mir persönlich die Bänder mit dem guten, alten DV-avi noch lieber - das ist leichter zu bearbeiten und bietet eine gute Bildqualität.

      Aber eigentilich willst du ja Hochauflösung, oder?

      Im Gegensatz zu dem, was Bruno da postet, hat die HF100 für ihre Klasse ein ganz gutes lowlight-Verhalten. Wobei es gutes lowlight erst ab 3000 Euro oder so gibt.

      Wenn du schon einen HD-ready hast, wäre ein HD-Gerät ein weiterer, konsequenter Schritt zu HD hin. Wenn du aber AVCHD nimmst, und schneiden willst, beachte, dass dies aufwendig ist - aber es gäbe ja auch HDV-Geräte, die aber wieder auf Bänder arbeiten (oder noch die JVC Camcorder, die das leichter zu schneidende, hochauflösende mpeg2 auch auf Platte schreiben, etwa die HD6).
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung
    • Die Aufgabenstellung war ja:

      und auch gute Aufnahmen bei Dunkelheit bzw. Kunstlicht machen


      Ich kann nichts dafür der Clip ist mir so zugeschickt worden. Der Eigner ärgert sich "schwarz". Ich habe ihm das mit den kleinen Chips und den vielen kleinen Pixeln die wenig Licht abbekommen erklären müssen, Wunder darf man halt nicht erwarten im Consumer-Bereich...

      Obwohl Wolfgang den Consumer-Bereich mit "ganz gut" und den Prosumer Bereich nur mit "gut" bezüglich Lowlighteigenschaften einstuft was mich eigentlich sehr wundert!
      ++++++ GUT DING BRAUCHT WEILE ! ++++++
      +++ FZ300 - RX100 - EDIUS 8.x - DaVinci Res.14 - i7-6700 +++
    • Ich sagte was Anderes, nämlich "für ihre Klasse ein ganz gutes lowlight-Verhalten". Das heißt nicht, dass die HF100 diesbezüglich etwa mit meiner FX1 mithalten kann - kann sie nicht, soweit ich bisher gesehen habe. Aber auch eine FX1 ist da nur "gut", verglichen mit Profi-Geräten.

      Man kann auch durch Weglassung den Inhalt verfälschen.
      Lieben Gruß,
      Wolfgang

      Grüne Kommentare sind aus der Admin-Funktion geschrieben
      Der Rest ist meine Privatmeinung